Hallo Gast! Bitte registriere dich um Beiträge schreiben zu können und Zugang zu allen Bereichen zu bekommen. Hier registrieren

Auch ohne Registrierung direkt eine Support-Anfrage stellen: Zum Support-Fomular


[MIUI 10][XIAOMI] Benachrichtiungen stellen sich immer zurück
#1
Einen wunderschönen guten Morgen!

Wir haben in der Familie seit einiger Zeit, zwei XIAOMI Handys im Einsatz (Xiaomi Mi8, Xiaomi Mi Mix 2S). Seit dem Softwareupdate von MIUI 9 (Android 8.0 bzw 8.1) auf MIUI 10 (Android 9.0), haben wir riesen Probleme mit Threema. Und zwar geht es um die "Benachrichtigungen". Das geht leider schon so weit, dass man Threema kaum mehr "sinnvoll" Einsetzen kann, und ich schon ernsthaft mit dem Gedanken spiele, auf das "vermaledeite Whatsapp" umzusteigen. Da ich aber schon allein den Gedanken daran schrecklich finde  Freuen, Probiere ich hier nochmal um Hilfe zu fragen. 

Symptom ist, dass die Notification-Einstellungen immer wieder "resettet" werden. Sprich, man bekommt, dann wieder nichts mit von einer neuen Nachricht, da weder die Benachrichtigungs LED leutet, noch der Ton erklingt. Auch sieht man am Sperrbildschirm nichts von einer neuen Nachricht. Einzig und allein nach dem Entsperren, sieht man in der Notification-Bar, das Threema ICON. Also die Nachricht kommt sehr wohl an, aber keine Benachrichtigungen werden ausgelöst. 

Jetzt weiß ich ja, dass man bei MIUI (und bei Android 9.0 generell) diese neuen "Benachrichtigungs-Kanäle" konfigurieren muss. Das mache ich auch immer brav, und dann geht es auch für eine total zufällige Zeitspanne (Meist ca 1 bis mehrere Stunden) bis es erneut wieder von selbst deaktiviert wird. 

Ich habe das jetzt länger beobachtet und die Feststellung gemacht, dass ich zwar die Benachrichtigungseinstellung für die einzelnen Kanäle verändere, aber Threema nach einer - nicht näher definierbaren Zeit - die "alten" Benachrichtigungskanäle löscht und wieder neue anlegt. Diese haben dann natürlich wieder keinerlei Freigaben. Schließen tue ich das daraus, dass die "neuen" Benachrichtigungskanäle (die dann natürlich wieder ohne Freigaben sind) komplett andere Namen (zufällige Ziffernfolge) haben, als die, die ich vor wenigen Minuten / Stunden mühevoll angepasst habe. 

So kann das natürlich nichts werden, da ja jeder "neue Kanal" erneut konfiguriert werden muss. Aber ich kann ja nicht alle 10 Minuten in die Einstellungen gehen, und schauen, ob Threema die "alten Kanäle" verworfen und dafür wieder neue erstellt hat. 

Wie kann das sein bitte? So kann man unter MIUI ja niemals sinnvolle Benachrichtigungseinstellungen hinbekommen. Andere Apps haben das Problem übrigens nicht. 

Als Lösungsversuch habe ich sogar schon Threema komplett deinstalliert und erneut installiert (mit Backup-Einspielung). 

Bitte um Hilfe und Tips von euch, wie ich das Problem lösen und bei Threema bleiben könnte. Aber ein Messenger ohne Benachrichtigung ist total sinnlos. 

Vielen lieben Dank erstmal und sorry für meine "Textwall". Aber ich wollte das Problem gut beschreiben, zur Fehlersuche. 

LG letsdoit
Zitieren
#2
Da muss ich etwas ausholen.

Wenn Apps die Möglichkeiten neuerer Android-Versionen nutzen möchten, sind sie gezwungen, für jede Benachrichtigung einen sogenannten Benachrichtigungskanal (manchmal auch "Kategorie" genannt) zu erstellen, in dem Eigenschaften wie Ton, Vibration, LED-Farbe und Priorität definiert sind. Sind diese Kanäle einmal erstellt, können die Eigenschaften dieser Kanäle von der App aus nicht mehr verändert werden. Ein Kanal kann nur noch gelöscht und mit einem anderen Namen neu erstellt werden.

Threema bietet umfassende Möglichkeiten, für jeden Chat die Benachrichtigungseinstellungen individuell anzupassen. Jeder Chat kann einen eigenen Ton haben, der Ton kann zeitabhängig oder inhaltsabhängig (Erwähnungen) stummgeschaltet werden, es kann eine LED-Farbe festgelegt und später verändert werden.

Die meisten Chat-Apps (auch sogenannt «sichere») lösen das nun so, dass sie einfach für jeden Chat einen eigenen Benachrichtigungskanal erstellen. Das bedeutet, dass man die gesamte Kontaktliste sowie die Gruppen mit vollen Namen in den Benachrichtigunseinstellungen des Systems repliziert und diese Informationen so für jeden ersichtlich macht. So lässt sich von Dritten also problemlos feststellen, welche Kontakte man hat, wie sie heissen und vom wem man wann wie viele Nachrichten erhalten hat. Will ein Nutzer die Benachrichtigungseinstellungen nachträglich verändern, schickt man ihn zu den System-Einstellungen des Benachrichtigungskanals des entsprechenden Chats.

Für Threema ist das natürlich ein no-go. Wir haben uns deshalb überlegt, wie wir das etwas sicherer machen können, ohne allzu viele Metadaten zu leaken. Unsere Lösung ist folgende: Für die Chats erstellen wir einen Benachrichtigungskanal für jede Kombination von Einstellungen (also Ton, Vibration, LED-Farbe, Priorität usw.). Als ID des Kanals wird ein Hash über diese Einstellungen verwendet, als angezeigter Name ein Fingerprint. Kommt eine neue Kombination von Einstellungen dazu, wird einfach ein neuer Kanal erstellt. Dadurch sind die Kanäle nicht direkt auf einen bestimmten Kontakt zurückzuführen.

Threema behält damit die Hoheit über die Benachrichtigungseinstellungen. Man kann also wie früher die Benachrichtigunseinstellungen direkt in Threema anpassen. Das bedeutet aber auch, dass man keine Anpassungen in den Benachrichtigungseinstellungen des Systems vornehmen darf. Stellt Threema fest, dass die Kanäle ausserhalb der App manipuliert wurden, löscht es diese und erstellt sie neu unter einem anderem Namen. Damit wird sichergestellt, dass immer die Einstellungen von Threema verwendet werden.

Die Regel ist also: Alle Benachrichtigungseinstellungen sollten wie bisher nur innerhalb von Threema vorgenommen werden und nicht in den Kanaleinstellungen des Systems.


Wichtig: Die folgenden Ausführungen beziehen sich ausschliesslich auf Handys mit MIUI 10 (Xiaomi, Pocophone).

Xiaomi hat sich bei MIUI 10 dazu entschlossen, den Android 9-Benachrichtigungseinstellungen ein eigenes System und User Interface überzustülpen. Dabei werden durch eine App erstellte Benachrichtigungskanäle standardmässig stumm geschaltet, egal was eine App beim Erstellen des Kanals für Eigenschaften angibt.

Abgesehen davon, dass diese Bevormundung des Nutzers und der App-Entwickler durch Xiaomi eine absolute Frechheit darstellt, kommt noch dazu, dass nicht alle Apps von Xiaomi gleich behandelt werden. Bei WhatsApp und Facebook, zum Beispiel, sind die Kanäle von Anfang an mit Ton und allem aktiviert.

Die Regel für Nutzer von MIUI 10-Geräten ist also: Bei jedem neu erstellten Kanal der Kategorie «Chat» muss in den MIUI-Benachrichtigungseinstellungen «Audio», «Benachrichtigung», «Sperrbildschirm-Benachrichtigung» und «Schwebende Benachrichtigungen» manuell aktiviert werden. Diese Einstellung muss für jeden neuen Kanal vorgenommen werden, der erstellt wird, nachdem man etwas an den globalen oder individuellen Benachrichtigungseinstellungen verändert und eine neue Nachricht hereingekommen ist. Die Einstellung «Benachrichtigung anzeigen» darf nicht manipuliert werden. Sie führt dazu, dass die Kanäle neu erstellt werden. 

Es ist zwar mühsam, solange man sich aber an diese Regel hält und nicht an den Benachrichtigungseinstellungen herumspielt, funktioniert das ordentlich.

Trotzdem würde ich mich als Besitzer eines MIUI 10-Gerätes unbedingt beim Hersteller über dieses sinnlose «Feature» und die stossende Ungleichbehandlung verschiedener Apps beklagen.
Zitieren
#3
Vielen lieben Dank Julia, für diese sehr detaillierte und verständliche Erklärung. 

Aber genau da scheint das Problem zu liegen! Genau nach Deinen Anweiseungen bin ich vorgegangen. Und wenn ich das so verstelle, dann geht es auch einige Stunden (manchesmal nur eine halbe, manches mahl mehrere Studen problemlos. Aber ohne - zumindest ersichtlichen - Grund, scheint Threema dann irgendwann die "angepassten" Kanäle zu "verlieren" und einfach neue Kanäle zu produzieren, die - wie Du ausgeführt hast - standardmäßig stumm sind. 

Ich habe das auch schon "Screenshot-mäßig" überprüft. Känäle angepasst --> Screenshot erstellt --> Benachrichtigungen funktionieren problemlos. Nach wenigen Stunden gehts wieder nicht mehr --> Screenshot neu erstellt und verglichen mit dem alten --> Alle "Kanäle" (was für ein bescheuertes Wort :-)) wurden gelöscht und neu erstellt. Natürlich wieder stumm. 

Also ich liebe Threema wirklich und benutze es schon seeeeeehr lange. Aber solche Probleme hatte ich bisher noch nie. Und für mich machen sie einen Messenger halt ziemlich "unbrauchbar", wenn man sich nie drauf verlassen kann, dass man eine Notification bekommt, wenn einen jemand erreichen will. 

Soll jetzt kein Angriff auf Threema sein. Im Gegenteil. Ich will alles tun, um es weiter benutzen zu können.
Zitieren
#4
(01.01.2019., 12:54)letsdoit schrieb: Aber genau da scheint das Problem zu liegen! Genau nach Deinen Anweiseungen bin ich vorgegangen. Und wenn ich das so verstelle, dann geht es auch einige Stunden (manchesmal nur eine halbe, manches mahl mehrere Studen problemlos. Aber ohne - zumindest ersichtlichen - Grund, scheint Threema dann irgendwann die "angepassten" Kanäle zu "verlieren" und einfach neue Kanäle zu produzieren, die - wie Du ausgeführt hast - standardmäßig stumm sind.

Wir haben uns extra ein MIUI 10-Gerät gekauft, um das ausgiebig zu testen, ein Pocophone. Auf diesem bleiben die Kanäle auch über Wochen hinweg bestehen.

Kann aber durchaus sein, dass es sich auf anderen Geräten oder anderen Versionen anders verhält. Würde mich bei dieser bescheuerten (sorry!) Implementierung von Xiaomi auch nicht wundern.

Am besten schaltest du das Logging ein in Einstellungen > Fehlerbehebung und sendest uns das Logfile, sobald die Kanäle wieder neu erstellt wurden. Das hilft uns, die Ursache einzugrenzen.

Vielen Dank für dein Verständnis.
Zitieren
#5
Danke Julia! 

Ich schätze das sehr, dass sich hier jemand, der sich gut auskennt, direkt mit der Thematik befasst. 

Haben gerade "Glück" gehabt. Vor einer Halben Stunde ist's nicht gegangen. Habe das Logging eingeschalten und die Kanäle wieder auf "laut" gestellt. Testnachricht gesendet --> Super funktioniert. Halbe Stunde später gehts schon wieder nicht und es wurden wieder "neue Kanäle" erstellt, obwohl man das Handy nicht mal in der Hand hatte. 

Logfile sende ich Dir


Gerade gesehen, dass du "Private Nachrichten" deaktiviert hast. Wie kann ich das Logfile zukommen lassen, so dass es auch bei Dir ankommt?
Zitieren
#6
(01.01.2019., 14:16)letsdoit schrieb: Gerade gesehen, dass du "Private Nachrichten" deaktiviert hast. Wie kann ich das Logfile zukommen lassen, so dass es auch bei Dir ankommt?

Einfach mittels "Einstellungen > Fehlerbehebung > Logfile versenden" an *SUPPORT schicken und im Textfeld "z.Hd. Julia angeben". Ich weiss dann bescheid.
Zitieren
#7
Erledigt und auch gleich vom zweiten Gerät - bei dem es auch wieder auftrat - das Log Übermittelt. Bin gespannt, ob du sehen kannst, woran es liegt. Halte mich bitte am Laufenden! 

Danke und LG
Zitieren
#8
gibt es hier einen aktuellen Status? Denn auch bei mir setzt Threema scheinbar nach Lust und Laune die Benachrichtigungseinstellungen immer wieder zurück...
Zitieren
#9
(20.02.2019., 19:39)johnb schrieb: gibt es hier einen aktuellen Status? Denn auch bei mir setzt Threema scheinbar nach Lust und Laune die Benachrichtigungseinstellungen immer wieder zurück...

Nicht Threema tut das, Xiaomi tut das.

Ich war früher grosser Fan von Xiaomi-Geräten, heute würde ich mir aufgrund solcher Dinge keins mehr kaufen...
Zitieren
#10
laut vorherigem Post von Julia setzt Threema die Einstellungen zurück, wenn am Kanal etwas geändert wurde. Ich ändere allerdings am Kanal nichts, außer daß ich, wie ebenfalls von Threema beschrieben, die dokumentierten Schalter (Sperrbildschirm etc...) umlege. Und trotzdem werden die Einstellungen zurückgesetzt - folglich ist da nach meinem Verständnis irgendwo ein Bug...
Zitieren
#11
(21.02.2019., 14:40)johnb schrieb: laut vorherigem Post von Julia setzt Threema die Einstellungen zurück, wenn am Kanal etwas geändert wurde. Ich ändere allerdings am Kanal nichts, außer daß ich, wie ebenfalls von Threema beschrieben, die dokumentierten Schalter (Sperrbildschirm etc...) umlege. Und trotzdem werden die Einstellungen zurückgesetzt - folglich ist da nach meinem Verständnis irgendwo ein Bug...

Threema setzt die Einstellungen nur zurück, wenn am Kanal etwas geändert wurde.

Leider sind die tatsächlichen Kanaleinstellungen bei MIUI 10 nicht direkt ersichtlich - was man bei MIUI sieht ist eine über die Benachrichtigungskanäle gestülpte eigene Implementierung von Xiaomi.

Kann aber gut sein, dass irgend eine andere App die Einstellungen ändert (MIUI selbst macht das zumindest auf unserem Testhandy nicht).

Hast du den Xiaomi-Support mal gefragt, wieso sie auf die extrem dämliche Idee gekommen sind, die Benachrichtigungskanäle standardmässig stummzuschalten?
Zitieren
#12
(21.02.2019., 16:22)Julia schrieb: Hast du den Xiaomi-Support mal gefragt, wieso sie auf die extrem dämliche Idee gekommen sind, die Benachrichtigungskanäle standardmässig stummzuschalten?

Nein, ich fürchte aber auch, das würde die nicht weiter interessieren... Dass sich MIUI gewisse Sonderrollen herausnimmt und sich über die normalen Einstellungen legt ist schon klar - nur, ich mag MIUI, sonst würde ich es ja abschalten.

Mein Problem ist aber auch nicht das nachträgliche Aktivieren dieser Benachrichtigungseinstellungen, sondern daß diese Aktivierung nicht bestehen bleibt und die Kanäle, von wem auch immer, wieder gelöscht werden. Nur bei Threema habe ich sichtbare kryptische, für mich nicht zuordenbare Benachrichtigungskanäle, das ist also eine Designentscheidung eurerseits.

Ich werde also weiter experimentieren, vielleicht finde ich irgendwann noch raus, was an welchen Kanälen veränderbar ist und was nicht...
Zitieren
#13
falls es von Interesse ist, bei mir schien es an den "lautlosen" Benachrichtigungen zu liegen, die im MIUI dann als "Silent" angezeigt werden. Die hätte ich zwar gerne lautlos, allerdings auch gerne mit Vorschau oder LED - irgendwas davon war nicht möglich und führte zum Zurücksetzen aller Benachrichtigungseinstellungen.
Als Lösung weise ich jetzt eine lautlosen Klingelton zu, statt die Threema-lautlos-Voreinstellung zu nehmen. Dann kann ich den Rest wie gehabt in den MIUI-Einstellungen konfigurieren...
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Threema Web deaktiviert sich immer wieder von selbst JochenF 2 664 06.03.2019., 17:35
Letzter Beitrag: JochenF
  Daten Backup bricht immer ab! goldencore 2 848 05.01.2019., 19:36
Letzter Beitrag: goldencore
  Bilder/Nachrichten kommen nicht immer an (Gruppe) derChris 4 3.632 30.07.2016., 09:01
Letzter Beitrag: TheDeckie
  Vorschau - Heads-up blockiert immer alles 3 2.756 19.01.2016., 01:38
Letzter Beitrag: Simon G.
  Beim Teilen tritt immer ein Fehler auf Nedal 11 6.717 17.01.2016., 12:06
Letzter Beitrag: Anton