Beiträge von dirkzettpunkt

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support

    Was mich bei Signal stört ist das in Gruppen immer die Telefonnummer geteilt wird. Das Problem ist dann wenn ich eine Gruppe gründe muss ich aufpassen wem ich da rein packe. Die erzählen was von Datenschutz und genau da Versagen sie. Ansonsten super Messenger

    Was auch immer die Gründe sind? Es wird immer und immer wieder betont wie wichtig Datenschutz ist aber Fakt ist?! Überall wird WhatsApp erwähnt, empfohlen oder angeboten. Schlechte Presse gibt es eigentlich kaum noch und gesetzlich wird nicht genug Druck aufgebaut. WhatsApp verstößt seit Jahren gegen den Datenschutz und es passiert nix also geht man davon aus es ist nicht so schlimm. Das die wenigstens sich damit beschäftigen ist klar und zeigt den Erfolg von WhatsApp. Aber dafür stecken sie eben viel Zeit und Geld in neue Funktionen um von ihren Defiziten abzulenken.


    Sicherlich möchte keiner wechseln wenn alle da sind aber gerade die Jugend wird eben bei der Stange gehalten und somit auch die Erwachsene gehalten und so bleibt es.


    Ein Messenger der „nur“ sicher ist bleibt ein Nieschenprodukt. Auch wenn ihr das aber sehr zeigt die Nutzerzahl von WhatsApp das Gegenteil. Telegram ist auch ein gutes Beispiel. Keine Verschlüsselung aber super Funktionen und einfache Bedienbarkeit und zack springen die Leute drauf an

    Ich gebe dir das völlig recht aber die Nutzer von Whatsapp interessiert Datenschutz nicht denn die nutzen Facebook, Instagram usw. Dann kommt ein Messenger der behauptet sicher zu sein und bietet viel weniger Funktionen. Daher wird Threema es auch nicht schaffen an die Nutzerzahlen zu kommen und man kann nur hoffen dass das Wachstum immer reichen wird und nicht plötzlich Schluss ist. Ginlo hat es nicht geschafft und ich hoffe einfach das es mit Threema nicht auch passiert?!

    Im Grunde ist es nicht so wichtig möglichst alle Kontakte zu Threema zu bekommen sondern nur die Wichtigen mit denen man regelmäßig Kontakt hat. Allerdings ist es eben sehr schwierig weil der Funktionsumfang bei WhatsApp einfach viel Größer ist und Datenschutz noch keine große Rolle spielt. Solange es keinen Messenger mit Mehrwert gibt gibt es für die meisten Nutzer keinen Grund umzusteigen.


    Das nervt ungemein aber es gibt auch keinen Messenger der wirklich alle wichtigen Funktionen vereint. WhatsApp hat alles außer Datenschutz

    Klar ist es immer ein Risiko wenn man ein geschlossenes System wählt aber wenn sie nun nichts eigenes nutzen wäre es fatal etwas zu nutzen dass sie nicht verstehen und nicht Ende zu Ende verschlüsselt ist. Als deutscher Messenger wäre ja zum Beispiel auch ginlo interessant. Dann wären die Daten zumindest da wo sie hingehören. In der Heimat. Wenn Brabbler den Messenger doch wieder abstoßen würde dann können sie denn ja auch kaufen😂

    Die Frage ist wie wichtig das ist? Sitzt ihr vor dem Bildschirm und wartet auf eine Antwort? Wenn ich schreibe bekomme ich doch eine Benachrichtigung wenn eine Nachricht kommt. Wenn ich es wirklich eilig mit einer Antwort habe kann ich auch eben anrufen.

    Diese Art von Status finde ich auch Quatsch. Die Lesebstätigung reicht vollkommen und durch den unzuverlässigen Empfang bei Android auch wichtig. Im Grunde möchte man doch nur wissen ob die Nachricht angekommen ist und nicht wer wann online ist? Wenn ich was eiliges habe dann rufe ich eh an 💪

    Ein Messenger der sich am Markt langfristig behaupten möchte muss sich weiterentwickeln um attraktiv zu bleiben. Threema wird nur einmal bezahlt also ist Threema von neuen Nutzen abhängig. Nur so geht das Modell auf. Wenn du ein Abo verkaufst dann hast du irgendwann genug Kunden die du zumindest halten solltest um regelmäßige Einnahmen zu haben. Bei kostenlosen Apps zahlt man mit Daten und da ist auch wieder die Masse entscheidend.


    Daher muss es im Interesse von Threema sein möglichst innovativ zu sein und darf sich nicht ausruhen. Es kann sein dass Threema über Firmen das Geld generiert aber wenn dort genug ist um nur davon zu leben dann wird der Messenger für Privatnutzer langsam aussterben oder eben nur ein Nischenprodukt sein.


    Schaut euch die Messenger an die sich durchgesetzt haben und schaut was an Funktionen geboten wird?! Sicherheit steht nicht an Platz eins. Wenn du also einen sicheren Messenger bieten kannst und dazu die selben Funktionen dann bist du sicher bald ganz vorne dabei. Telegram und WhatsApp sind ganz weit vorne und man muss sich an denen orientieren denn genau diese Nutzer braucht man in Zukunft um bestehen zu können. Sicher sind einige Funktionen für andere wichtiger und für andere unwichtig aber da muss man an die Masse denken und versuchen vieles abzudecken. Ansonsten ist der Zug irgendwann abgefahren

    Grundsätzlich finde ich es nicht schlimm Apps zu kaufen aber dann erwarte ich eben auch mehr als von kostenlosen Apps. Threema ist sehr gut aber tatsächlich kommt, gefühlt, nix mehr nach. Wenn ihr euch mal die Wunschlisten der letzten Jahre anschaut ist so gut wie nix davon umgesetzt bzw. erfüllt worden. Ich bin mal gespannt ob mal wirklich was brauchbares dazu kommt oder ob es einfach nur bei kleinen Verbesserungen bleibt?

    Ich denke das wird ein Großteil bei Telegram landen. Da kann man zumindest mit Benutzernamen arbeiten und verteilt nicht seine Nummer an Gott und die Welt.


    Telegram möchte ja auch mit seiner Kryptowährung starten. Bin mal gespannt ob das klappt und was dann passiert?!