Beiträge von Anonym0us2022

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support
Threema für Desktop verfügbar! Jetzt runterladen und ausprobieren: Zum Download
Reduzierter Preis für die Ukraine: Threema ist ab sofort im ukrainischen Google Play Store fast kostenlos: 💙💛 mehr Infos 💙💛

    Hallo und vielen Dank!


    Zitat

    Was Du auf jeden Fall machen solltest: Auf dem alten Gerät erstmal alles belassen und nichts löschen! Es muss erst auf dem neuen Gerät alles funktionieren, und die bisherigen Daten müssen noch anderweitig zusätzlich in Mehrfachkopien gesichert werden!

    Ja, da mache ich definitiv auch noch nichts.



    Zitat
    • 1.) Ganz wichtig, als Voraussetzung: Die Energiesparoptionen! Die müssen für Threema vorher komplett deaktiviert sein, damit Threema während der Backup-Erstellung nicht von der Firmware abgewürgt wird!

    Ja, die Meldung kommt automatisch, das habe ich bereits deaktiviert.


    Zitat
    • 2.) Dann erstmal separat ein ID-Backup über Dein geöffnetes Threema-Profil erstellen. Dafür musst Du ein Passwort vergeben. Sichere dieses Passwort mit, wenn Du es später nicht mehr weißt, kannst Du das ID-Backup nicht mehr verwenden, dann wäre es wertlos! Das ist ganz wichtig! Speichere dieses ID-Backup plus Passwort bitte ebenfalls auf externen Backup-Medien (externe Festplatten) in Mehrfachkopien.

    Das muss ich mir mal anschauen, ist das direkt in der App selbst zu machen?


    Zitat
    • 3.) Anschließend lässt Du ein Vollbackup inklusive Medien und Chat-Daten erstellen. Auch dafür bitte ein Passwort vergeben, das Du bitte nicht vergisst (kann das gleiche Passwort sein wie unter 2.)). Nach Fertigstellung des Backups diese Datei ebenfalls, wie unter 2.) erläutert, auf verschiedenen externen Datenträgern sichern (Backupkonzept).

    Ja, das sichere ich immer mit. Soll ich das Handy an den PC anschließen oder das Backup auf Karte und dann an PC etc.?



    Zitat
    • 4.) Nun beim Huawei bitte auf Flugmodus gehen, damit nach fertiger Einrichtung gemäß 6.) keine neue Threema-Messages mehr am alten Gerät eingehen, sondern nur noch am neuen.

    Werde ich so machen!



    Zitat
    • 5.) Du lässt weiterhin alles auf dem alten Huawei bestehen, nichts löschen.

    Werde ich ebenfalls machen!



    Zitat
    • 6.) Das Sicherungsarchiv aus 3.) nun bitte auf das neue Smartphone übertragen. Abschließend während der App-Einrichtung genau dieses Backup-Archiv zum Importieren auswählen und mit dem Passwort, das Du dafür vergeben hattest, autorisieren.

    Also am einfachsten ist es dann, wenn ich im neuen Handy die SD Karte habe mit dem Backup und dann importieren? In Ordnung!


    Zitat
    • 7.) Nach fertiger Einrichtung von Thrreema bitte kontrollieren, ob alles erfolgreich übertragen wurde.


    Ja, klar! Du hast hier einen kleinen Tippfehler in "ThrReema" :)


    Zitat
    • 8.) Nun im Xiaomi die Energiesparoptionen für Threema deaktivieren! Dies dient einerseits stets zeitnahen Push-Infos für neu eingegangene Nachrichten auch im Standby, andererseits erfolgreichen Backups im späteren laufenden Betrieb in den nächsten Monaten und Jahren (ja, es sind regelmäßig immer wieder neue Datenbackups anzulegen und jeweils extern in Mehrfachkopie abzulegen, wenn neue Chatinhalte und Dateien hinzugekommen sind, die man grundsätzlich nicht verlieren möchte).


    Werde ich machen, vielen Dank!!


    Zitat


    Die Speicherkarte ist vermutlich geräte-intern vorhanden. Vorab: Das ist kein Backup!

    Das stimmt, aber wenn die Daten sowohl auf dem internen Speicher oder auf der SD Karte im Threema Ordner und in einem anderen sind, dann sind die Daten zumindest redundant - auf wenn zunächst nur im Gerät selbst.


    Zitat


    Backups von Daten liegen immer extern. Sie sind aber nur dann Backups, wenn die Quelldaten z.B. zusätzlich auf der Speicherkarte erhalten bleiben. Nur dann hätte man die Daten zwei Mal, einmal auf der SD, und einmal extern z.B. auf einer Festplatte. Um ein vollwertiges Backup nach dem 3-2-1-0-Prinzip zu haben, würde nun noch eine dritte Speicherung erforderlich sein, die auf einem weiteren, unabhängigen Datenträger liegt. Lies Dich dazu bitte hier ein:

    Ich weiß, vielen Dank!!! Es ging mir vor allem darum, auf jeden Fall die Daten doppelt zu haben.



    Zitat


    Und ein weiterer Punkt: Die Art und Weise, wie man eine im Smartphone eingelegte MicroSD betreibt, unterliegt beträchtlichen Unterschieden: Sie kann als gemeinsamer interner Speicher definiert werden, dann würde sie qausi mit dem ab Werk eingebauten internen Speicher softwareseitig verschmolzen und verschlüsselt; davon rate ich dringend ab!

    Verschlüsselt habe ich das aktuell nicht.


    Zitat


    Die zweite Möglichkeit besteht darin, die MicroSD als "externen Speicher" zu definieren. Damit wäre sie sozusagen ein zusätzlicher Ablageort für Dateien, z.B. Downloads, für Fotos und Videos. Dies wäre die empfehlenswertere Variante. Aber, wie gesagt, Backups sind das hier noch nicht.

    So ist das bei mir der Fall.


    Ich danke dir sehr!!!! Bei Fragen melde ich mich, wenn ich darf :)

    Hallo, liebe Forenmitglieder, ich bin ganz neu hier im Forum und habe eine oder mehrer Fragen.


    Aktuell habe ich ein Huawei Smartphone, habe aber inzwischen ein Xiaomi, welches ich noch nicht nutze. Mir geht es darum, dass ich ALLE Daten sichere, also sowohl alle Chats als auch die Mediendaten. Es ist mir wirklich sehr wichtig, daher die Frage hier.


    Ein Backup in Threema habe ich schon erstellt. Meine ID sichere ich noch.


    WIE gehe ich vor, dass ich auf jeden Fall auf dem neuen Smartphone alle Daten wieder habe??


    Zusätzlich würde ich gerne die Daten, also Chats und Mediendaten manuell sichern und z. B. auf meine Speicherkarte kopieren. Ich hoffe, ihr könnt mir helfen! Vielen Dank!!