Beiträge von jnL

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support
    1. Registriere dich doch bitte kostenfrei hier im Forum, um auf Antworten/Rückfragen reagieren zu können.
    2. Wie hast du Threema übertragen? Du musstest dafür mindestens erneut die App kaufen. Hast du dann eine neue ID erzeugt oder Threema Safe verwendet?
    3. Mit Threema Safe wären deine ID, deine Gruppen, Kontakte und noch etwas mehr (aber keine Chats) auf das neue Gerät übertragen worden. Da hättest du deine Gruppe bei gehabt.
    4. Wenn du auf dem Samsung mit neuer ID beginnst, dann musst du die Gruppe neu anlegen.

    Threema Web geht in keinem Browser auf. Oder hab ich grad nen Denkfehler? Ich hab ja das Programm "Threema Web" :/

    "Threema Web" ist die Webansicht unter https://web.threema.ch.

    Du nutzt jedoch "Threema für Desktop", was "Threema Web" in einem eigens mitgebrachten Browser-Fenster öffnet.


    Da ich die Desktop Version nicht verwende, kann ich keine weitere Aussage dazu treffen. Vielleicht muss in Electron (Unterbau von "Threema für Desktop") der Aufruf anders ablaufen. Das kann vielleicht jemand anderes beantworten oder muss gar vom Threema Team übernommen werden.

    Wie wurde das Video aufgenommen? Über die Kamera? Über die In-App-Kamera von Threema? Oder ist es ein Internetvideo, welches du zugeschickt bekommen und weitergeleitet hast?


    Normalerweise wird weder bei Bildern noch bei Videos eine Änderung in der Proportion vorgenommen, noch die Geschwindigkeit angepasst. Wenn das Video bei dir im Chat genauso verzerrt abgespielt wird, können wir das Protokoll von Threema aktivieren und damit weiterarbeiten. Wenn es bei dir im Chat korrekt abgespielt wird, beim Empfänger jedoch nicht, dann liegt es am Gerät des Empfängers. Und da auch nicht an Threema selbst ;)

    Hallo Kalle Varaderokalle,


    den FAQ-Beitrag dazu hast du gesehen?

    1. Erstellen Sie einen ID-Export auf dem bisherigen Gerät: Navigieren Sie zu «Mein Profil», tippen Sie auf «ID-Export», und aktivieren Sie nach dem ID-Export die Option «In Geräte-Backup aufnehmen». Bewahren Sie das Passwort für den ID-Export gut auf, da Sie es für die Wiederherstellung zwingend benötigen.
    2. Übertragen Sie Ihre Daten mittels «Schnellstart» vom alten aufs neue Gerät (oder erstellen Sie ein verschlüsseltes iTunes- bzw. Computer-Backup Ihres bisherigen Geräts, und spielen Sie dieses anschliessend auf dem neuen Gerät ein).
    3. Tippen Sie beim erstmaligen Start von Threema auf «Aus Backup wiederherstellen», wählen Sie «Lokale Daten beibehalten», und tippen Sie auf «Exportierte ID». Die Zeichenfolge des ID-Exports ist bereits ausgefüllt. Als letztes müssen Sie noch das Passwort des ID-Exports eingeben und mit «Fertig» bestätigen.
    4. Überprüfen Sie, ob alle Daten korrekt übertragen wurden. Wenn dem so ist, löschen Sie bitte Ihre ID auf Ihrem alten Handy, um sicherzustellen, dass Sie Benachrichtigungen auf dem neuen Gerät erhalten: Öffnen Sie auf Ihrem alten Gerät die «Mein Profil»-Registerkarte, und wählen Sie dort «Daten und ID löschen».


    Du bekommst auf das neue Gerät kein einzelnes App-Backup, sondern musst es komplett aus dem Backup herstellen.


    Falls dir die Chats/Medien egal sind, dann verwende Threema Safe (hat nichts mit iCloud zu tun!).

    Aktiviere diese Sicherungsmöglichkeit auf dem alten Gerät, lasse ein Backup erstellen und stelle dies dann auf dem neuen Gerät her:

    - Tippen Sie in der Hauptansicht von Threema auf «Mein Profil», und wählen Sie dann «Threema Safe» - Aktivieren Sie «Threema Safe», und legen Sie ein sicheres Passwort fest (ohne dieses Passwort lässt sich Ihr Threema Safe-Backup nicht wiederherstellen)

    Threema Safe sichert regelmässig Ihre grundlegenden Daten in verschlüsselter Form:

    Zudem enthalten Threema Safe-Backups folgende Privatsphäre-Einstellungen:

    In Threema Safe-Backups nicht enthalten sind Nachrichtenverläufe [...]

    Hallo hot-rod,


    wenn du bei dir Threema Web laufen hast und aus jeglichen Chats einen Link anklickst, dann öffnet sich der Standardbrowser deines PC. Dies scheint Chrome zu sein. Du müsstest dafür dann Firefox als Standard-App setzen oder ggf. per Rechtsklick > Link in neuem Tab/Fenster öffnen klicken, um nicht über den anderen Browser zu gehen.


    Es ist keine Einstellung von Threema Web.

    die Nachricht wird erst übermittelt wenn beide Geräte online sind. Das hab ich mehrfach getestet.

    Dann bitte nochmal genau darauf achten, dass das sendende Gerät beim Versand auch online ist. Denn wenn es das nicht ist, kommt natürlich auch nichts am Server an.


    Ich habe es gerade selbst nochmal probiert: Gerät A online, Gerät B offline.

    A schreibt B: geschlossener Briefumschlag (Nachricht hat Server erreicht)

    B schreibt A: Pfeil nach oben (Server nicht kontaktiert)

    B geht online: Nachricht an A geht raus und wurde empfangen (Symbol mit Pfeil nach unten), Nachricht von A kommt rein (bei A: Symbol mit Pfeil nach unten).


    Es ist eine asynchrone Kommunikation [über den Threema Server], daher müssen nicht beide gleichzeitig online sein!


    Nachrichten und Dateien bleiben auf den Servern solange gespeichert, bis sie entweder erfolgreich zugestellt werden konnten oder 14 Tage vergangen sind (je nachdem, was zuerst eintrifft).


    der Server keine Kenntnis vom Nachrichten-Inhalt hat

    Das ist korrekt, da die Nachricht nur vom Empfänger entschlüsselt werden kann.


    Der Server hält die Nachricht maximal 14 Tage vor. Sollte der Empfänger sie in der Zeit nicht abgeholt haben, verschwindet sie im Nirwana.

    Hi ATW Andreas,


    dann bist du aktuell in einem Chat. Das Einstellungsmenü bekommst du in der Chatübersicht. Also auf der Hauptseite der App, nicht im Chat.


    Du kannst das Problem natürlich auch in jedem anderen Netz nachstellen. Es ging mir hauptsächlich um das Problem, die Reproduktion und das Protokoll.


    Schönen Urlaub oder so :)

    Die Chats brauch ich nicht

    Okay, dann reicht dir Threema Safe.


    Bilder aus den alten chats hab ich auf dem neuen Samsung in den Alben.

    Wenn das für dich reicht, vollkommen in Ordnung. Die Threema App greift darauf jedoch nicht zurück, um sie dir z. B. im Chat anzuzeigen.

    Ich möchte nur die Bilder sehen die ich versende und natürlich auch Bilder empfangen können.

    Da die Bilder scheinbar da sind (du kannst sie sehen im heimischen Netz nach Klick auf den Platzhalter), schalte mal die Protokollierung ein und reproduziere das Fehlerbild mit neuen Medien.

    Threema App > 3 Punkte Menü > Einstellungen > Über Threema > Fehlerbehebung > In Datei loggen


    Danach schau mal ins Log. Du kannst es uns auch ggf. zensiert zukommen lassen oder direkt an den Support schicken mit Verweis auf deinen Beitrag hier.


    Da lässt sich doch sicher eine Lösung finden - du nutzt ja keine SD Karte ;)

    Wird die Threema shop Version nicht unnötig, jetzt wo es den fdroid release gibt?

    Meine Meinung: nein.


    Warum? Ganz einfach: es gibt Personen, die z. B. Probleme beim Kauf über den Google Play Store haben oder ihre Zahlungsdaten nicht an Google weitergeben möchten. Dann kaufen sie sich Threema im Threema Shop.

    Ob dann die Shop oder die F-Droid Version installiert wird, hängt ggf. nochmal davon ab, ob sie extra dafür den F-Droid installieren wollen oder nicht. Selbst wenn der installiert wäre, wollen sie eventuell nicht auf Googles FCM verzichten und greifen daher auf die Shop Version zurück statt die Libre Version, die Googles FCM erst gar nicht unterstützt.


    Wird irgendwann vielleicht Threema Libre auch im Threema Shop zur Verfügung gestellt werden?

    Das kann nur das Threema Team beantworten. Die Idee wäre gut, ich weiß nicht, wie aktuell die Update-Checks eingebaut sind. Ob in der Libre Version überhaupt überprüft wird oder komplett auf F-Droid verlassen wird. In der Shop Version prüft die App selbst bzw. kann in den Einstellungen überprüfen.


    Libre, also frei von Trackern bzw. möglicherweise zum Tracken benutzten Techniken

    Threema nutzt sowieso keine (dritten) Tracker. Was bisher als Tracker erkannt wurde ist die verwendete Log-Bibliothek, die jedoch rein lokal arbeitet - bis man das Protokoll versendet oder anderweitig verwendet.


    Da ich weder aus F-Droid noch aus der App selbst Update-Benachrichtigungen erhielt, wird wohl die 4.831l weiterhin

    die neueste Version sein und ich weiß nicht, wie man trotzdem bereits mehrere Updates erhalten haben kann. ?(

    In der Shop Version erhielt ich schon einige Male die Info, dass es eine neue Version gibt. Aktuell ist 4.83.

    Bei Threema Libre habe ich das noch nicht mitbekommen, meine mich aber auch zu erinnern, dass ich mit Release von Threema Libre auch erst eine andere Version installiert hatte und dann über F-Droid direkt 4.831l nachinstalliert habe. Eine Benachrichtigung ist mir nicht aufgefallen.


    Wenn man das Datum des Beitrags https://threema.ch/de/blog/posts/threema-libre-de beachtet (03.08.2022) und dann in F-Droid unter Versionen die aktuelle Version ansieht (11.08.2022), dann muss es in der Zwischenzeit mindestens das eine Update auf die Version 4.381l vom 11.08.2022 gegeben haben ;)

    Ich kann nur über Dex mit dem Telefon "kummunizieren" bzw. Eingaben machen.

    Da ich das Programm/Vorgehen nicht kenne, nur mal so in den Raum gestellt: du kannst während der Nutzung auch nicht umstellen, dass nicht der Fingerabdruck sondern deine alternative Methode verwendet werden kann/soll?

    Eigentlich kann man ja alles andere viel einfacher am PC eingeben/zeichnen, aber ein Fingerabdruck übergeben... Nein.

    Hallo Max,

    Kann ich irgendwie den Threema Zugriffsschutz ändern/zurücksetzen, ohne funktionierendes Handy-Display bzw. ohne funktionierenden Fingerabdrucksensor?

    wenn ich bei mir den Zugriff per Fingerabdruck (egal ob direkt "biometrisch" in der Threema-App oder über System-Displaysperre, die dann auch per Fingerabdruck läuft) eingestellt habe, kommt bei der Abfrage des Fingerabdrucks gleichzeitig darunter die Option zum Ändern der Bestätigungsmethode.


    Sobald ich auf "BESTÄTIGUNGSMETHODE ÄNDERN" klicke, wird meine alternativ gesetzte Entsperrmethode abgefragt. Zum Beispiel ein Muster, eine PIN oder ein Kennwort.


    Wenn das Display reagiert (trotz Schwarzbild), klicke bei Abfrage des Fingerabdrucks einmal ganz unten am Rand, um hoffentlich den genannten Text zu treffen, um anders an die App und ihre Einstellungen/Backups zu kommen.

    Klicke einmal auf zurück, damit die Tastatur verschwindet. Das Popup-Fenster wird dadurch etwas größer und du solltest das Passwort wiederholen Feld sehen, in das dein Passwort erneut eingegeben werden muss. Ebenso kannst du auch optional einen Haken setzen, um Medien mit zu sichern.

    Seit Threema 4.3 für iOS vom 16.07.2019 wird iOS 10 oder höher vorausgesetzt.

    Falls dein Kontakt Threema noch nicht gekauft hat, muss sie dies über ein aktuelleres Gerät tun oder über einen anderen Weg, bei dem sie mit ihrem Apple Account angemeldet ist.

    Erst nach dem Kauf der aktuellen Version sollte sie auf dem alten Gerät Threema zum Download erhalten können. Dann aber auch in einer älteren Version als die 4.3.


    Kein schöner Weg, besser wäre es sowieso bei dem alten System ein neueres Gerät zu erwerben, um nicht nur die aktuelle Threema Version nutzen zu können, sondern auch um das Gerät selbst auf dem aktuellen Stand zu halten. Stichpunkt: Sicherheitsupdates.

    Interessanterweise kann ich das ! und zwar sehr genau ! Auf einen Meter genau!

    Ja, ihr liegt beide richtig.

    Den aktuellen (live) Standort kann man natürlich mit Threema teilen.


    Jedoch ist es nicht möglich einen sich aktualisierenden Standort zu schicken, der z. B. zeitlich begrenzt ist. Also eine Art Standortverfolgung.