Beiträge von jnL

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support


    in Telegram ein Abstimmungstool


    Die neue Umfrage-Option ist aber noch ausbaufähig...
    - maximal 10 "Antwortmöglichkeiten"
    - keine Anzeige der Abstimmenden (lediglich prozentuale Ansicht)
    - keine erneute Benachrichtigung, wenn die Umfrage beendet ist


    Was ich mir jedoch noch allgemein (also auch bei Threema) wünsche, ist die Möglichkeit die Antworten nach dem Eintragen noch in eine Reihenfolge zu bringen. Schauen wir mal, was in 2019 so alles kommt :)


    Frohe Festtage!

    Mit dem Kennwort vom Anfang (wahrscheinlich die Einrichtung) meinst du sicherlich das Kennwort für den Threema Safe.


    Unter Android findest du die Option wie folgt:
    - Klick auf die 3 Balken links oben in der App (= Menü)
    - Wähle "Meine Backups" (und gebe ggfs. dein Sicherheitskennwort an)
    - Tippe links unten auf "Passwort ändern"
    und hier kannst du dein Kennwort für den Threema Safe ändern.


    Das Kennwort für Daten-Backups wird nicht gespeichert und kann bei jedem neuen Backup neu vergeben werden.


    Frohe Festtage!

    Seit einem der letzten Updates (unter Android) wird doch neben der gelben Markierung vor dem Chat noch am Ende eine helle Stecknadel in einem gelben Kreis angezeigt.
    Und in Threema Web wird mit einer Stecknadel rechts oben im Chat auch jeweils angezeigt, ob der Chat angepinnt ist.


    Für mich persönlich reicht das so, wie es derzeit ist :)

    Hallo GastGast,


    wenn du deine Threema-ID vom Gerät entfernst, ist sie lediglich von deinem Gerät entfernt.
    Spielst du kein ID-/Daten-Backup von dieser ID wieder ein, wird sie nach spätestens 3 Monaten bei den Personen, die die ID gespeichert haben, als inaktiv angezeigt.


    Deine Chatpartner bemerken sonst nicht, dass du deine ID lokal gelöscht hast. Sie werden nicht darüber informiert, Nachrichten zu dir kommen nicht mehr an, ihre Chatnachrichten bleiben von deiner Löschung unberührt.


    Deine ID kannst du "komplett" löschen, indem du im App-Punkt "Meine ID" ein Widerrufskennwort setzt und dann über https://myid.threema.ch/revoke deine ID mit Angabe des Kennworts widerrufst. Auf der Webseite steht:
    Das Widerrufen Ihrer ID führt zur permanenten Löschung der ID und sämtlichen dazugehörigen Informationen von den Servern. Dieser Vorgang kann nicht rückgängig gemacht werden.



    Beachte diese Info und fahre nur fort, wenn du dir sicher bist, was du da machst und möchtest.


    Tatsache, dass ein Android. Datenbackup unmöglich ist


    Wie kommt das denn? Laut FAQ ist das doch möglich...


    Wenn du noch ein altes Daten-Backup hast, kannst du es auch mal versuchen, dieses zu bearbeiten. In der groups.csv fügst du dann eine Zeile ähnlich wie diese ein:


    "hiereineeindeutigeid","URT3MAID","Gruppenname","1545123613596","URT3MAID;T3MAID01;T3MAID02","0"
    - Die eindeutige ID erhältst du über deine Gruppenmitglieder. Die erstellen bitte ein Daten-Backup, schauen sich darin die groups.csv an und teilen dir die ID mit, denn die ist soweit ich weiß bei jedem Gruppenmitglied gleich.
    - URT3MAID = deine eigene Threema-ID
    - Gruppenname: 1:1 der Gruppenname (Leerzeichen etc beachten, am besten ebenfalls vom Gruppenmitglied mitteilen lassen)
    - Erstelldatum in Sekunden seit 01.01.1970 00:00:00 UTC mit anschließend 3 Millisekunden (oder Nanosekunden?) (meist etwas jünger sein als bei den Gruppenmitgliedern)
    - Threema-IDs aus dieser Gruppe
    - 0 für nicht gelöschte Gruppe, 1 für gelöschte Gruppe


    Die bearbeitete groups.csv kannst du dann mit in die Kopie deines alten Daten-Backups einschleusen und die Wiederherstellung testen - wenn du risikofreudig bist.


    Ich habe dieses Verfahren zwar schon durchgeführt (Datei anpassen), aber noch nie das Backup zurückgespielt... Außerdem vermute ich, dass nach dem erfolgreichen Einspielen ein "Gruppe synchronisieren" durchgeführt werden sollte. Sicher bin ich mir aber nicht.


    Vielleicht möchtest du obiges Verfahren testen und Rückmeldung geben? :)
    Zumindest solange es Threema Safe noch nicht für Windows Phones gibt.


    @"jnL"
    Was meinst du?


    Das "offene Ende" war auf die Aussage von Mogli bezogen, was nun mit ihrer Threema ID ist.
    Könnte ja fast ein zweiter Teil erscheinen, auch wenn ich das nicht für dich hoffe ;)


    Wie andyg empfohlen hat, schau mir mal Threema Safe an und empfehle ihn weiter :)

    Zumindest unter Android ist es schon etwas länger implementiert, dass du auf das Zitat klicken kannst und zur originalen Nachricht springst.
    Ich finde nur bei sehr langen zitierten Nachrichten, dass das Zitat zu lang ist und nicht die komplette Nachricht erneut anzeigen soll, wenn man zur zitierten Nachricht springen kann...

    Ich finde, die Installation selbst muss nicht auf einer SD erlaubt sein (wie es wohl bis 2.81 möglich war). Dass jedoch Bilder, Videos und so weiter standardmäßig auf der SD abgelegt werden, wenn man sie unverschlüsselt speichern lässt, sollte eventuell nochmal überdacht und implementiert werden. Vielleicht kann man ja auch bei Einrichtung den Benutzer bitten, das Verzeichnis der SD oder eines Ordners auf der SD auszuwählen, sodass Threema weiß, unter welchem Pfad die SD erreichbar ist.
    Zusätzlich könnte dann bei Appstart eine gewisse Zeit gewartet werden, bis die SD wirklich erreichbar ist oder es wird auf den internen Speicher zurückgegriffen (Meldung o. Ä.).


    Nur so eine Idee :)


    vielen Kandidaten [...] nach 3 Jahren[...] keine Ahnung mehr haben werden, was sie damals gleich wieder für ein Passwort gesetzt hatten


    Das können wir als Freunde, Bekannte, ... und auch Threema nicht ändern oder noch weiter verbessern.
    Ich bin etwas perplex darüber, warum denn aber mit Einführung von ThreemaSafe die Android-Backup-Funktion entfernt wurde. Auch wenn die Leute ihr Threema-Backup-Kennwort vergessen, das für ihre Anmeldung bei Google kennen sie bestimmt eher und dann die Möglichkeit, das Backup aus Google Drive wiederherzustellen war doch auch ein schöner Weg. Zwar hat bei mir das Android-Backup nur ca. alle 2-3 Wochen mal funktioniert, aber immerhin :)


    Und wenn jemand ein einfaches Kennwort (12345678 oder QWERTZUI - es müssen ja min. 8 Zeichen sein :P) verwendet, dann ist es eben so. Ob Threema hier eine Prüfung hinterlegt hat, weiß ich nicht, habe es nicht getestet, meine es aber mal irgendwo hier gelesen zu haben. Ein Diebstahl wäre dann möglich durch eigene Leute (die die ID kennen) oder durch Zufall erraten. Nicht schön, aber man kann ja auch einen eigenen Server für sich und/oder Freunde etc. verwenden. Den müsste der zufallsfreudige Dieb erst einmal erraten.
    Den Diebstahl der Identität kann man aber auch über Android-Backup mit Google Mailadresse + Kennwort (vllt ebenso 12345678?) begehen. Meines Erachtens nach ist das schon gut gemacht und ausreichend, wie der ThreemaSafe derzeit funktioniert.
    [hr]


    Wird damit zukünftig das ID-Backup entfallen? Würde Sinn machen.


    Ansonsten:

    • Das Passwort sollte min. acht Zeichen lang sein
    • Welchen WebDAV-Server nutzt Threema? Werden sie evtl. gar einen bereitstellen für die eigene Nutzung?


    Das ID-Backup ist nicht mehr vorgeschrieben und es wird nicht extra hingewiesen, wenn man ThreemaSafe aktiviert hat.
    Es ist dennoch möglich - nicht mehr über Meine Backups, aber über Meine ID.


    Und ich finde, es sollte weiterhin erlaubt sein, denn nicht jeder möchte/kann seine ID auf (s)einem Server speichern, sondern exportiert kurzerhand nur die ID. Oder verwendet ein Datenbackup.


    Passwort mindestens 8 Zeichen ist richtig. Wie zuvor geschrieben, vielleicht ist ja eine Prüfung enthalten, ob es Standardkennwörter sind, die verwendet wurden.


    Welcher Server der "Standardserver (Threema)" ist, habe ich noch nicht prüfen können, denke aber mal er ist direkt von Threema bereitgestellt (so wie für den Nachrichtenversand, die ID-Verwaltung, ...).


    Hat jemand Threema Safe schon ausprobiert?


    Ja.
    Um genau zu sein, finde ich es eine tolle Möglichkeit, auch wenn ich bisher nur den Standardserver (Threema) verwendet habe.
    Aber um deine Fragen zu klären, hier ein paar Bilder mit Texten.


    Threema bei der ersten Einrichtung mit neuer ID ab Punkt 2 (vor Nickname):


    Wenn man hier kein Kennwort vergibt, dann erfolgt eine Abfrage:


    Über Experten-Einstellungen bekommt man die Möglichkeit, einen eigenen Server anzugeben:


    Beim Wiederherstellen sieht es wie folgt aus:


    Wobei es unter Weitere Optionen die Möglichkeit zum Einspielen eines ID- oder Daten-Backups gibt:


    Wählt man die Wiederherstellung über den Threema Safe, kann bei Deaktivieren des Standardserver-Reglers ein eigener Server angegeben werden.


    Die Übersicht des Backups sieht dann z. B. so aus:


    Hoffentlich wurde es etwas klarer :)

    Wenn du den Standard Launcher von Samsung verwendest und die Badge Icons in den System-Einstellungen zu der Threema App bereits aktiviert sind, aber nicht angezeigt werden, dann kann dir eventuell die Einstellung unter "[System-] Einstellungen" > "Apps" > 3-Punkte-Menü rechts oben > Benachrichtigungszugriff (oder so) helfen.
    Siehe dazu auch:

    Die Idee ist nicht schlecht, kein Zweifel. Aber dass dies nicht deutlich wird (Popup-Meldung oder sowas) und es keine Auswahloption hierzu gibt (Möchtest du deine Chats behalten/auf zur neuen ID übertragen?) finde ich nicht gut.


    Wenn es nun aber so ist, dass beim Löschen der und Erstellen einer neuen ID die Chats unter iOS behalten werden, kann es diese Möglichkeit (als Option) nicht auch unter Android geben? :D


    Ich glaube schon, dass die Chats erhalten bleiben, wenn man nur die ID austauscht. Jedenfalls unter iOS...
    Man muss schon die App "richtig" löschen und dann neu herunterladen, damit alle Daten entfernt werden.


    Warum ist das für Dich ein NoGo?


    Okay, NoGo ist vielleicht bisschen zu hart ausgedrückt, aber wenn ich doch mit Absicht eine neue ID anlegen möchte, dann sollen die alten Chats nicht automatisch mit übernommen werden - als Option kein Thema, aber voreingestellt, dass dann die Nachrichten 1:1 übernommen werden, finde ich persönlich nicht schön geregelt.



    Frage mich nur, wo das herkommt: aus dem iCloud-Bsckup? Oder doch noch irgendwo vom iPhone? Und, falls es aus der iCloud kommt, warum dann nicht auch der Rest?!


    Das ist eine gute Frage, die ich leider nicht beantworten kann und auch nicht wirklich weiter daran forschen möchte. Ich bleibe doch lieber bei Android und den meiner Meinung nach besseren Möglichkeiten für Backups :)
    Gerade nun mit dem kommenden ThreemaSafe eine tolle Sache. Frage mich nur, warum das ID-Backup von Meine Backups zu Meine ID gerutscht ist... aber das ist ein anderes Thema.


    Kann man denn bei (verschlüsselten) iTunes-Backups einstellen, dass z. B. nur gewisse Apps gesichert werden sollen?!
    Muss sagen, dass ich mich damit nie beschäftigt habe, da ich vom iPhone keine Backups benötige und iCloud-Backups jetzt nur für Threema testweise aktiviert hatte :P

    Dann vergesst das mit der iCloud...
    Wie sieht das denn bezüglich des Datenschutzes aus, wenn ich mit ID löschen wirklich nur die ID lösche und wenn ich eine neue ID einrichte - bleiben die Nachrichten der alten ID weiterhin auf dem Gerät?! Das wäre für mich ein NoGo.


    Na gut, dann habe ich eben die App deinstalliert und erneut installiert. Als ich Aus Backup wiederherstellen gewählt habe, lief alles gleich wie zuvor, es wurde jedoch nur meine ID wiederhergestellt, alle Nachrichten, Gruppen etc waren weg. Das Backup in der iCloud ist ca. 5 MB groß. Das komplette iPhone werde ich nicht zurücksetzen, so risikofreudig bin ich dann doch nicht :P


    Es scheint dann so, als wäre eine komplette Datenübertragung wirklich nur über ein verschlüsseltes iTunes Backup möglich.


    Edit: warum sind die Nachrichten überhaupt in einem falschen Thema?! Kann die ein Admin vllt zum eigentlichen Thema zuordnen? :D @"Simon G."
    https://threema-forum.de/post-41486.html


    Du beim ersten Start von Threema auf dem wiederhergestellten iPhone dann noch die ID restaurieren (also das Passwort des Threema ID-Backups eingeben)? Oder war Threema gleich in betriebsbereitem Zustand?


    Ich habe ja nur auf einem iPhone testen können. Hierbei habe ich geprüft, dass das Threema im Gerätebackup (iCloud) aufgenommen wurde und ein aktuelles Backup hochgeladen wurde. Anschließend über "Meine ID" die ID vom Gerät gelöscht und ich bekam die normale "Startseite" einer frisch installierten Threema-App:
    - Datenschutzerklärung akzeptieren
    - Threema einrichten oder Aus Backup wiederherstellen


    Natürlich wählte ich "Aus Backup wiederherstellen", dann kam die Meldung, dass "Ein Threema ID Backup" auf dem Gerät gefunden wurde und ob ich dies wiederverwenden möchte -> Ja.
    Daraufhin kam die Übersicht "Aus Backup wiederherstellen" mit ausgefülltem Wiederherstellungsschlüssel (XXXX-XXXX-....) und der Aufforderung zur Passworteingabe, welches ich beim Einrichten des Backups selbst ausgewählt habe -> Fertig gedrückt.


    Nun gleicht es der Einrichtung wie bei einer neuen ID:
    - Ihre ID ist...
    - Nickname
    - Nummer/Mail
    - Kontaktesynchronisation



    Fazit: Nachrichten sind da, Gruppen ebenfalls, Kontakte (auch deren Scan-Status - soeben nochmal geprüft) und meine In-App-Einstellungen (z. B. Threema Web).


    Hoffe, dass ich mit meinem Beitrag helfen konnte :)

    Ich kann es zwar nur an einem iPhone testen, aber dort habe ich das iCloud-Backup für Threema aktiviert und konnte nach dem Löschen meiner ID auf dem selben Gerät meine ID inkl. Nachrichten und Gruppen wiederherstellen.
    Bei den Scan-Status bin ich mir nicht sicher, da sind alle rot :D aber meine Kontakte werden mir angezeigt.