Beiträge von m-a-m

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support

    Simsme von der Deutschen Post:


    Habe ich mir gestern mal installiert und war überrascht! Hier eine Stichwortliste:


    • Man kann bestimmen, ob Simsme das Adressbuch nutzen darf oder nicht
    • Gleiches gilt für Mediendateien.
    • Es gibt die Möglichkeit Gruppen und Verteilerlisten einzurichten.
    • Man kann Kontakten verschiedene Vertrauenslabels zuweisen, u.a auch durch Scannen eines QR Codes
    • Mann kann Nachrichten einen Selbstzerstörungbefehl mit auf den Weg geben und dazu die Zeit bis zur "Explosion" einstellen
    • Man kann den Versandzeitpunkt für eine Nachricht einstellen
    • Dateianhänge funktionieren auch
    • Man kann Kanäle abonnieren, ich hab das noch nicht so genau angesehen, aber ich habe mal Süddeutsche Eilmeldungen, Tagesschau, NDR und einige Rubriken der FAZ ausgewählt. Gibt aber auch Sachen wie Kicker oder Cosmopolitan etc.. Man kann dabei die Funktion "Kanäle" von den Chats getrennt stummschalten, dass man nicht ständig den Newston hört.
    • Das Teil kostet nix

    Und

    • Die Optik ist absolut unterirdisch

    Hallo,


    ganz laienhaft gesprochen würde ich mal behaupten, dass ein Passwort mit 12 oder mehr Zeichen, welches Groß- und Kleinschreibung, Ziffern und Sonderzeichen enthält, ziemlich endgültig sicher ist. Vorausgesetzt Du trägst keinen Zettel mit Dir rum, auf dem Du Dir den Salat notiert hast ;)


    Andererseits glaube ich nicht, dass sich staatliche Institutionen diese Mühe machen, wenn Du nicht gerade auf einer Terrorfahndungsliste stehst. Für den "Rest" gibt's wohl weniger aufgeregte Routinen.

    Der Herr Hermann, Innenminister in Bayern, will ja auch, dass "der Staat" bei Messengern einfach mitlesen können muss. Gefühle der Hilflosigkeit gegenüber Terorristen und Nazis peinigen ihn wohl, also müssen eben mal alle Bürger in Haft genommen werden bis man die Bösen aussortiert hat. Wenn das die Zukunft der Demokratie sein soll, dann macht der Letzte bitte noch das Licht aus. Danke!

    Also, meiner Meinung nach ist der "Preis" nicht das Problem, sondern auf Platz 1 ist eine Floskel, die den Menschen einfach genügt und die lautet "Ende zu Ende verschlüsselt". Ist Whatsapp doch, wass willste denn? Danach ist Schicht im Schacht. Wenn am dann mit technischen Erklärungen anfängt ist es gelaufen...


    Ich nehme als Messenger seit einiger Zeit ausschließlich Threema, die Leute wissen das, diejenigen die einmal mitgemacht haben bleiben auch. Einzige Ausnahme ist der Fall mit dem neuen Handy und der neuen Einrichtung des alten Threema Accounts. Ist scheinbar auch ein Kapitulationsgrund für Manche, selbst das ist einfach oft zu komplex.


    Wenn du Verschlüsselung willst: https://silence.im/
    [hr]


    Signal unterstützt schon seit längerer Zeit keine SMS mehr. Deswegen nutze bereits erwähnte App "Silence".


    Silence sieht auf den ersten Blick gut aus. Ich habs gleich mal installiert. Jetzt muss ich nur noch jemanden finden, der eine SMS von mir will :-)

    Ich meine mich zu erinnern, dass ich die Sache mit Ghostery schon mal gehört / gelesen hatte. Frechheit! Die Geschichte mit den Abgeordneten und Doodle hingegen macht mich vollkommen fassungslos. Da kann man bei CC auch gleich alle ausländischen "Dienste" eintragen. Aber ein Wunder ist das nicht, wenn man liest was das BSI für einen erbärmlichen Scheiß zu Sicherheitseinstellungen von Webbrowsern schreibt..

    Es ist schade, dass so wenige Menschen bereit sind PGP / GnuPG zu nutzen. Daher kann man nur zu den Anbietern mailbox.org, posteo.de und tutanota.de raten. Für jeweils nur 12 Euro im Jahr ist das eine megasinnvolle Investition.
    Ach so, bei selbstgehosteten Domains finde ich domainfactory sehr brauchbar

    1. Es ist eine tolle Leistung von Dir lGrahl, dass Du von der Bachelorarbeit bis hierher soviel zu dem wichtigen Thema Desktopclient investiert hast. Ich sage das quasi von "außen", denn von Programmierung habe ich genau NULL Ahnung.
    2. Die Sehnsucht nach einem fertigen Desktopclient ist immens, da spreche ich nicht nur für mich, sondern werde auch immer wieder von Freunden darauf angesprochen.
    3. Spätestens bis Weihnachten sollte das fertig sein, liebe Threema Macher. ;) Sieht bestimmt gut aus unter dem virtual Xmas tree

    Ich finde Simsme aus einem Grund gar nicht blöd, denn es ist von Anfang an klar womit Geld verdient wird. Die "Kanäle" die man abonnieren kann werden ja von unterschiedlichsten Unternehmen gespeist, die hoffen auf diesem Wege neue Kunden / Leser / Abonnenten zu generieren. Die bezahlen die Deutsche Post ja für diesen Zugang. Es besteht also keine Notwendigkeit sich an Nutzerdaten zu vergreifen, weil man das Geldverdienen woanders platziert hat.

    Bei einem reinen ID Backup sind die Kontakte erst einmal weg. Nach dem Import Deines Adressbuches sind sie aber evtl. ohne große Mühe wieder da, denn es kann sein, dass die Verknüpfungen im Adressbuch noch hinterlegt sind. Wenn das Adressbuch vorher importiert wurde wird es wohl nicht funktionieren. Was ich hier schreibe bezieht sich allerdings auf prähistorische Versionen Von Threema, Android (4.3?) und ein altes Samsung S3 GT 93??

    Hong Kong ist gar nicht so schlecht. Sie gehören AFAIK nicht zu China (nicht direkt, rechtlich gesehen), sondern haben irgendwie einen Sonderstatus. Nicht vergessen, sollte man ja, dass Snowden dort nicht ohne Grund hingegangen ist.


    Das mit dem Sonderstatus stimmt in gewisser Weise (bei Wahlen und Gesetzgebung) schon.... Aber "Formelles Staatsoberhaupt Hongkongs ist der Staatspräsident der Volksrepublik China". Das finde ich eher so mittel ;)

    Nachtrag: Ich habe mal Callprotector testweise auf dem Handy installiert. Zum rumprobieren natürlich nicht die Bezahlversion. Fazit: Ich habs schon wieder gelöscht. Man kann zwar den Zugriff auf verschiedene Dinge beim Setup verhindern, aber das Ende vom Lied geht so: Mitteilung von Callprotector: "Du hast noch keine Kontakte die Callprotector nutzen, frag doch jemand..." Noch Fragen?

    m0Do - Danke für die Erklärung!


    Gestern habe ich ja mal UnaOS angetweetet:


    "@TheUnaOS Hi! Is #Threema preinstalled on your phone? If not, you schould urgently think about @ThreemaApp"

    Jetzt ist die Antwort da:


    "Thank you for your suggestion, but Threema is not present. Callprotector is our app of choice for encrypted calls & texts


    Meine Meinung: Callprotector ist vermutlich bombensicher. Aber... Zitat aus der Website: "CallProtector ist ein vollkommen unabhängiges Unternehmen, dass seine Absatzmärkte hauptsächlich im Westen hat. Um uns gegen die geheimen Gerichtshöfe der meisten westlichen Länder zu schützen, haben wir Hong Kong als unseren Hauptsitz festgelegt." Hong Kong?!? wtf