Beiträge von WiFiFan

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support

    I don’t know why you think creating a group with all of your IDs and the IDs of a contact to receive your messages on all your devices is useless. It is awkward to do this for every contact in your contacts list, but at least it works.
    If you don't mind not having every message on any of your devices, you can use the same ID on any devices. You will receive the messages on the device which has recently connected to the server.
    Nevertheless those approaches are not optimal and you are not the only one wishing for a multi device support, but as long as the developers are not implementing this feature there is nothing to do except waiting. But I think they are working on it. And always remind that a conversation needs at least 2 participants which both have to agree disclosing the group composition. Ensuring this is very hard to apply.


    Das ist schon immer so. das die bezahlten Programme von Amazon sich genau so verhalten wie die aus dem Playstore. Wenn man nicht angemeldet ist starten sie entweder gar nicht oder im Freemode mit eingeschränkter Version.


    Bisher dient diese Funktion m.E. aber nur zur Prävention von Raubkopien (auch wenn das offensichtlich keinen Nutzen hat und ehrliche Käufer gängelt) und nicht zum Überwachen des Nutzungsverhaltens.
    Wie sich Amazon das mit der Bezahlung per Zeit vorstellt, kann ich mir irgenwie nicht ausmalen. Spiele haben einen Vorteil, da diese lange benutzt werden, nützliche Tools (wie etwa Titanium Backup) dagegen sind oft nur eine kurze Zeitspanne geöffnet und werden so benachteiligt.

    FULL-QUOTE entfernt. [emoji362][emoji5]


    Du meinst sicherlich "nicht nachvollziehen", oder? Das ist schon ein merkwürdiger Haufen zufällig zusammengewürfelter Produkte, die kaum einen schlüssigen Zusammenhang haben. Wie kann man denn Threema, Kaspersky Antivirus und Windows 10 in eine Kategorie stecken? Und warum sind unter den Streaming-Angeboten sowohl VoD-Anbieter wie Maxdome oder Netflix, eine eBook-Flatrate (Kindle unlimited) und Musikanbieter wie Google Play? Noch dazu werden einige Dienste wie Amazon Prime Instant Video oder Spotify einfach ausgelassen. Wie soll man denn da jemals auf irgendein repräsentatives Ergebnis kommen?

    Bei vielen Launchern aus dem Play Store (Nova, Atex, SL) lässt sich für jede App separat auswählen, weiches Icon man haben möchte. Damit wäre das dann machbar. Ich benutze aber lieber gleich ein ganzes Icon-Pack, das sieht oft deutlich einheitlicher aus als die unterschiedlichen Material-Icons der Apps.


    einen kauf um alles freizuschalten haben wir doch jetzt schon. 2 EUR/franken und die app funktioniert komplett. alles andere finde ich abschreckend, auch abos. sicher würde ich threema mit abo nicht nutzen. eine ehrliche vollversion ist für eine app, die vom vertrauen lebt das beste.


    Ich habe nichts gegen Abos (sofern sie nicht allzu teuer sind), die geben mir das Gefühl, dass die App noch lange weiterentwickelt wird.

    Also wenn dann ein Kauf um alles freizuschalten oder ein Abo. Für jedes Feature einzeln zur Kasse gebeten zu werden wird die User eher abschrecken, als das es einen positiven Effekt auf die Verbreitung hätte.

    Das beste an der Aktion ist ja noch, dass sie die Leute wieder freigelassen haben, weil sich der Verdacht nicht erhärtet hat. Stellt euch vor die GSG9 stürmt euer Haus, weil man ein bisschen in WA gewitzelt hat. [emoji1]

    Da hat sich nun aber wirklich nichts geändert, bei mir startet sich seit jeher die Standard-Galerieapp. Wenn du eine beliebige APP nehmen möchtest kannst du auch den Teilen-Button innerhalb dieser App benutzen.
    Ein Leser ...äähh... User weniger. [emoji14]

    Die sind ja mal lustig, testen nicht einmal Telegram, weil es zu weit hinten liegt in der Rangliste die Downloads. Ernsthaft?
    Auch wenn ich kein großer Fan von Telegram bin, so hat es sicher mehr Downloads als Threema, auch wenn es hinter Haufen nutzloser kostenloser Apps liegt.
    Aber die Bild ist ja satzungsgemäß der transatlantischen Freundschaft verpflichtet und muss wohl Promo für NSA freundliche Apps machen.


    Ich habe das in so einem Fall immer so gemacht, dass ich der Person eine Prepaid (zB Whatsapp SIM, mehr Guthaben fürs Geld) gegeben habe und diese Person sich die App dann mit Abrechnung über die Karte bestellt (oder mir die Anmeldedaten gegeben) hat. Funktioniert mit den meisten Karten von Telekom, O2 und E+.
    Edit: hab nicht gelesen dass du selbst schon drauf gekommen bist. Das Anmelden auf dem eigenen Handy zum Kauf funktioniert aber sicher.

    Grundsätzlich ist es so, dass der Launcher, also das Ding, dass dir die installierten Apps auf dem Bildschirm anzeigt, Benachrichtigungen von Apps lesen kann und dadurch die ungelesenen Nachrichten bzw Anzahl der Meldungen von den Apps anzeigt. Viele Launcher sind nur darauf ausgelegt, das bei beliebten Apps wie etwa Whatsapp zu tun. Du kannst also entweder einen anderen Launcher, meist mit anderer Optik, installieren (Nova, Smart Launcher etc) und dort mit einem Plugin jede App auswählen, bei der das angezeigt werden soll, oder einfach mal in den Einstellungen deines Launchers suchen


    Soweit ich weiß schaffen das nichtmal solche PCs in Minuten jedenfalls nicht immer die keys kann man nur durch brutforce Attacken knacken also durch ausprobieren da ist es klar mal möglich dass es schneller geht aber das dauert trotzdem im Normalfall ewig und ist damit für flächige Überwachung unmöglich


    Der Vorteil von Quantencomputern ist, dass mit Ihnen die Primfaktorzerlegung, auf der die asymmetrische Verschlüsselungbasiert, blitzschnell funktioniert. Es können damit dann Wörterlisten von Public Keys mit entsprechenden Private Keys erstellt werden und man muss nur noch nachschlagen. Daher wäre der Austausch von Keys für symmetrische Verschlüsselung beim Verifizieren sinnvoll, auf lange Sicht gesehen.

    Ingenuus
    War das von ihm mit dem IQ von 72 wohl ernst gemeint? Das klang so ironisch, aber bei einer solchen Schwerbegrifflichkeit wäre ihm sowas gar nicht zuzumuten.
    Zur Sicherheit von Threema: klar ist RSA2048 (noch?) sicher, aber ich fände es noch besser, wenn man beim Validieren gleich einen zufälligen Schlüssel für symmetrische Verschlüsselung mit dem entsprechenden Kontakt austauschen könnte (natürlich für jeden Kontakt ein eigener Schlüssel). Damit wäre eine Angreifbarkeit nahezu ausgeschlossen, selbst hochmoderne PCs würden sich dann noch in Ewigkeit die Zähne daran ausbeißen.

    Wenn du vom linken Rand zum rechten hin streifst, dann öffnet sich dort eine Menüliste, bei der du "Meine Backups" auswählen musst. Anschließend noch auf das "+"-Symbol unten rechts tippen und du schon kannst du ein Backup erstellen. Das Häkchen bei "Mediendateien mitsichern" nicht vergessen, falls gewünscht. :)