Backup von großem Backupdate endet in Fehler "Empty intent"

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 4.800 Mitglieder helfen dir weiter. > Frage stellen <
  • Hallo zusammen,

    bitte vergebt mir, dass ich erneut in diesen Thread poste, aber ich habe mein Problem gelöst und möchte euch daran teilhaben lassen.

    Initiales Backup: 10,7 GB, die zip enthält 71000 Objekte


    Da hier Leute geschrieben haben, dass sie mit den Polls Probleme haben, habe ich alle ballot-Dateien gelöscht. Das hat das Backup nicht viel kleiner gemacht und mein "Empty Intent" Problem nicht gelöst.


    Dann habe ich nach und nach alle group_message_media-Dateien sowie message_media-Dateien gelöscht, dass nur die group_message_thumbnail und message_thumbnail übrig waren.

    Die restlichen Dateien habe ich allesamt markiert und unter gleichem Namen wie die initiale zip-Datei mit dem Programm 7-Zip mit dem Verfahren "AES-256" sowie dem Kompressionsverfahren "Deflate" und dem identischen Passwort erneut verpackt.

    Das waren am Ende noch 24000 Objekte und die zip-Datei waren nur noch 1,4 GB groß.


    Mit dieser neuen zip-Datei ohne die ballot-Dateien und nur noch mit den Vorschaubildern hat alles problemlos funktioniert.


    Somit meine Empfehlung:

    Solltet ihr euer "Empty Intent"-Problem nicht beheben können:

    (1) ladet euch 7-Zip herunter

    (2) entpackt eure Backup-zip-Datei

    (3) löscht alle ballot-Dokumente

    (4) löscht alle group_message_media- und message_media-Dateien

    (5) markiert alle übrig gebliebenen Dateien, Rechtsklick, 7-Zip, "Zu einem Archiv hinzufügen"

    (6) identischen Namen vergeben wie die ursprüngliche Backup-Zip-Datei

    (7) das Verfahren "AES-256" sowie das Kompressionsverfahren "Deflate" auswählen

    (8) identisches Passwort wie im ursprünglichen Backup vergeben

    (9) mit "OK" die Komprimierung starten

    (10) Backup auf das Handy übertragen

    (11) mit Threema dieses Backup für die Wiederherstellung nutzen

    (12) wieder Threema genießen

  • Hallo WillieEener

    Dann habe ich nach und nach alle group_message_media-Dateien sowie message_media-Dateien gelöscht, dass nur die group_message_thumbnail und message_thumbnail übrig waren.

    Damit hast du dann alle "Originale" von Bildern, Videos, Sprachnachrichten, Dokumenten, etc. gelöscht und nur die möglichen Vorschaubilder behalten. Wenn dir das ausreicht, ist das vollkommen in Ordnung.

    Wenn deine Wiederherstellung damit funktioniert hat, frage ich mich aber: war eventuell eine dieser Dateien defekt? Hast du das Original-Backup noch und kannst 7-Zip dieses überprüfen lassen? Gibt es dabei irgendwelche Fehlermeldungen?

  • Hallo jnL,

    korrekt. Die komprimierten Originale sind mir nicht wichtig. Und der Qualitätsverlust zwischen Vorschaubild und komprimiertem Originalbild reicht mir für die Erinnerung.


    Ja, ich besitze noch die originale zip-Datei. Wie kann ich diese mit 7-Zip auf Fehler überprüfen?

  • Wie kann ich diese mit 7-Zip auf Fehler überprüfen?

    In der GUI von 7-Zip gibt es neben den Buttons "Hinzufügen", "Entpacken" auch "Überprüfen". Auf diesen klicken und das Kennwort zum Backup eingeben, dann wird das Archiv geprüft.

    Über die Kommandozeile wäre es: 7z t backup.zip
    Die Kennwortabfrage erfolgt dann.

  • Oh, diese Funktion kannte ich noch nicht.


    Die Original-Backup-Datei habe ich mit 7-Zip geöffnet und auf "Überprüfen" geklickt.

    Nach Eingabe meines Passwortes lief das Programm einmal durch und gab aus: "Es sind keine Fehler aufgetreten."


    Die Original-Backup-Datei war entsprechend dieser Prüfung fehlerfrei.

  • Hey!

    Ich bin da auch etwas frustriert von der Backup-Strategie von Threema.

    Umzug von einem Pixel 4a5G (Threema GooglePlay-Version) auf ein Pixel 8a/ 256GB (Threema Libre).

    Das Backup erstellen klappte nach dem 4. Anlauf und die Datei ist jetzt 26GB groß, inkl. aller Medien.
    Dauer des Erstellens war eine Stunde.

    Beim Einspielen auf das Pixel 8a habe ich auch den "empty intent"-Fehler erhalten.
    Nach 5 Stunden!

    Ich verstehe überhaupt nicht, warum das Einspielen eines Backups 5x so lange dauert, wie das Erstellen.
    Und das dann auch noch, wo das neue Handy jetzt 4 Generationen weiter ist als das alte Telefon.

    Hier müsste Threema unbedingt dran arbeiten. Das muss doch in den Griff bekommen zu sein, dass die Backups fehlerfrei und schnell erzeugt werden und dann genau so schnell und fehlerfrei wieder eingespielt werden.

    So viele Nutzer, die das Problem haben, sollte das eine hohe Priorität haben.

  • Ich bin da auch etwas frustriert von der Backup-Strategie von Threema.

    Hallo und willkommen im Forum :)

    und deshalb hast Du Dich extra hier angemeldet?

    Hier müsste Threema unbedingt dran arbeiten.

    Da werden wir Dir nicht helfen können. Dies ist ein rein privates Forum, in dem Nutzer wie Du in ihrer Freizeit versuchen, anderen zu helfen. Wende Dich mit Deinem Feedback an den offiziellen Support.

    Kontakt – Threema
    Nehmen Sie mit Threema Kontakt auf. Hier finden Sie alle Kontaktinformationen unabhängig davon, welches Anliegen Sie haben.
    threema.ch

    Gruß Ingo

  • Hallo!

    Beim Einspielen auf das Pixel 8a habe ich auch den "empty intent"-Fehler erhalten.
    Nach 5 Stunden!

    Seltsam, ich hatte mit einem ähnlichen großen Backup auf dem Pixel 7 nie ein Problem und das Einspielen dauerte nur etwa 90 Minuten. Aber egal, "Empty Intent" bedeutet, dass der Vordergrund-Dienst vom Betriebssystem gekillt wurde. Du kannst versuchen, während des Wiederherstellens alle 5 Minuten oder so auf das Threema App-Icon im Launcher zu tippen. Das simuliert dem Betriebssystem, dass die App aktiv genutzt wird und dadurch ist die Chance geringer, dass sie gekillt wird. Es erscheint dann jeweils ein Toast, der erklärt, dass gerade ein Restore am Laufen ist. Bei vielen Nutzern hat das offenbar das Problem gelöst.

  • Du kannst versuchen, während des Wiederherstellens alle 5 Minuten oder so auf das Threema App-Icon im Launcher zu tippen. Das simuliert dem Betriebssystem, dass die App aktiv genutzt wird und dadurch ist die Chance geringer, dass sie gekillt wird. Es erscheint dann jeweils ein Toast, der erklärt, dass gerade ein Restore am Laufen ist.

    Hi Claus,

    ist das noch so oder wurde da vielleicht auch schon was dran geändert? Ich stelle so selten ein Backup wieder her, daher kenne ich die aktuelle "Ansicht" nicht.
    Beim Backup-Erstellen kann beispielsweise die App angetippt werden und es erscheint kein Toast mehr, sondern eine Vollbildanzeige, die den Backup-Prozess darstellt. Vielleicht ist das ja auch schon so beim Wiederherstellen, daher die Frage :)