Neues Paper über altes Threema-Protokoll

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support
  • Ich verstehe die Aufregung nicht. Je mehr Threema "seziert" wird, umso sicherer wird doch die App. Viel schlimmer sind die bekannten und nicht publizierten Fehler/Sicherheitslücken.

    -------
    ʕ•ᴥ•ʔ


    Note II / Android 4.*

    Note 8 / Android 9

    ===============================================================================
    „Der Zweifel ist der Beginn der Wissenschaft. Wer nichts anzweifelt, prüft nichts. Wer nichts prüft,
    entdeckt nichts. Wer nichts entdeckt, ist blind und bleibt blind.“

  • Ich verstehe die Aufregung nicht. Je mehr Threema "seziert" wird, umso sicherer wird doch die App. Viel schlimmer sind die bekannten und nicht publizierten Fehler/Sicherheitslücken.

    Außerdem hat dbrgn in seinem ausführlichen Blog-Artikel alles sehr schön erklärt – leider nicht auf Deutsch, so dass es dann doch wieder nur eine kleine Minderheit finden und anerkennend lesen wird, aber immerhin! ;)


    Zusammenfassung: Sturm im Wasserglas. Und netterweise ausführliche Hintergrundinfos auch zu Threemas PFS-Variante. :thumbup:


    Und darin steht auch, dass es bald ein neues externes Audit (Überprüfung des Codes durch externe Experten) geben wird.

    Gut so, denn Kritiker haben bereits gejammert, dass das neue Ibex-Protokoll (Threemas PFS-Variante) fehlerhaft sein könnte.

    Ciao

    Snoopy


    Threema-Nutzer seit 23.12.2020 (immer mit gleicher Threema-ID!) 8)

    Kein Backup? – Kein Mitleid! 8o

    Einmal editiert, zuletzt von Snoopy ()