"Nummerngebundene Messenger"

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support
  • Bekanntlich will der Bund mittelfristig ein Katastrophen-Warnsystem anwendungsbereit haben, bei dem Unwetter- und Katastrophenwarnungen per Cell Broadcasti mit einer Art Streu-SMS auf Mobilfunkgeräte zugestellt werden. Maßgeblich für die Warnung ist der Aufenthalt in einer Funkzelle, die im betroffenen Gebiet liegt. In der Berichterstattung des BR über den Sachverhalt irritiert mich folgender Satz:

    Zitat

    Zusätzlich sollen auch nummerngebundene Messenger wie Signal, WhatsApp und Threema "im notwendigen Umfang" daran mitwirken, dass die Warnungen zeitnah zugestellt werden.

    Nach meinem Verständnis ist Threema nun gerade kein nummerngebundener Messenger. Bestenfalls könnte der Mobilfunkanbieter mit einer Threema-Anwendung ein temporäres Adressbuch mit den in einer Funkzelle eingebuchten Nummern erstellen und genau jene Threema-Nutzer ermitteln, die ihre Rufnummer verknüpft haben. Und unter denen erhalten auch nur jene ggf. eine Threema-Nachricht, die Nachrichten von unbekannten Absendern erlauben.