Threema noch einmal installieren

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support
  • Ich hatte Threema auf meinem Windows 10 Phone. Ich habe es (leider) aber entfernt. Gibt es gar keine Möglichkeit mehr die App auf meinem Windows Phone erneut zu installieren? Es ist mir egal, ob es neue Updates gibt oder neue Funktionen. Ich bin da relativ anspruchslos. Brauche nur einen Messenger mit Basisfunktionen.

  • Gibt es gar keine Möglichkeit mehr die App auf meinem Windows Phone erneut zu installieren?

    Hallo :)


    Du weißt, dass der Support für Windows Mobile längst abgelaufen ist und deshalb auch keine Sicherheitslücken mehr gefixt werden? Ablauf des Supports für Windows 10 Mobile – Häufig gestellte Fragen (FAQ). Deshalb es ist nur richtig und konsequent, dass Threema macht auf Windows 10 Mobile dicht - Aus dem Microsoft Store entfernt.


    Gruß Ingo

  • Das mit den anderen Messengern stimmt so pauschal nicht. Der Messenger Telegram funktioniert noch weiter; auf den greife ich jetzt zurück, zumal er auf für Android und iphone verfügbar ist und man seinen Account hier zusammenfassen kann. Ist schon etwas ärgerlich, dass Threema nicht mehr auf dem Betriebssystem Windows 10 Phone nicht mehr funktioniert. Das Windows Phone an sich funktioniert weiter, die Basisfunktionen kann man weiter nutzen. Man erhält eben keine Updates mehr. Das ist bzgl. der Systemupdates bei Abdroid 8 auch nicht mehr der Fall. Damit kann man aber leben.

  • Man erhält eben keine Updates mehr. [...] Damit kann man aber leben

    Hallo,


    ...wenn einem Sicherheit egal ist. Am Desktop verwendest Du wahrscheinlich noch XP? Für Dich selbst ist mir das egal. Du gefährdest damit aber auch andere. Deshalb nenne ich so etwas asozial :thumbdown:


    Ich habe übrigens noch zwei Lumias in der Schublade liegen, die selbstverständlich nicht mehr benutzt werden.


    Gruß Ingo

  • Threema ist unter den Messengern der, der nach meinem bescheidenem Dafürhalten Anwender am besten in seiner Privatsphäre schützt und den besten Datenschutz bietet.


    Threema müßte im wahrsten Sinnes des Wortes mit dem Klammerbeutel gepudert sein, diese Sicherheiten dadurch auf‘s Spiel zu setzen, ein Betriebssystem weiter zu unterstützen. welches nicht mehr sicher ist und keine entsprechenden Updates mehr zur Verfügung stellt.


    Sorry, aber da solltest Du mal in Dich gehen und überlegen, was Sicherheit bedeutet.


    Just my 2 Cent

  • Nunja, ich würde allerdings auch sagen, dass ein Lumia mit Patchlevel vom Januar 2020 zumindest weniger problematisch ist,

    als ein z.B.: non-name Android 6, das seit vielen Jahren kein (und vermutlich seit dem Kauf noch nie) Update gesehen hat und Threema supportet ab Android 4.1.

    Aber, das zusätzliche Problem für Threema und andere ist, dass die Entwicklung der Messenger weitergeht und die Versionen für die verschiedenen Betriebssysteme untereinander kompatibel gehalten werden müssen.
    Nicht immer fallen dabei nur einzelne Funktionen weg (was den Chatpartner schon ziemlich nerven kann), sondern die komplette Kommunikation kann dabei gestört werden, so würde über kurz oder lang die W10M version nicht mehr mir Android oder iOS chatten können.

    Und leider ist W10 Mobile nun mal ein totes Pferd (und das hat MS verbockt) das nur noch von sehr Wenigen genutzt wird und daher macht es keinen Sinn, dass dafür noch programmieraufwand getrieben wird.

  • Also, der Ton hier im Forum ist etwas irritierend und wenig respektvoll (Netiquette!). Ausdrücke wie 'asozial' fallen und Unterstellungen, dass man Windows XP verwendet. Gibt es hier denn keinen Moderator? Telegram ist meines Erachtens kein unsicherer Messenger; in der Beliebtheit liegt er meines Wissens vor Threema. Anders als Telegram (und Signal) ist Threema aber nicht Open-Source, weshalb meines Wissens die Verschlüsselung der Daten nicht zweifelsfrei nachgewiesen werden kann. Im Übrigen war und ist Windows Phone ein klasse Betriebssystem, meines Erachtens besser als Android und iOS. Ich werfe doch keine Hardware weg, nur eine App nicht mehr funktioniert. Aber was soll's.

  • Telegram ist meines Erachtens kein unsicherer Messenger

    Wenn man ihn für 1:1 Chats mit anderen nutzt, die dann als "Sicherer Chat" deklariert werden.

    Eine Verschlüsselung muss also explizit angestoßen werden. Diese Chats sind dann auch nur auf diesem Gerät und nicht auf den anderen Geräten (Gerät 2, Desktop, Web, ...) und lassen sich nicht übertragen. Da hat Threema die Nase vorn.


    in der Beliebtheit liegt er meines Wissens vor Threema

    Stimme ich dir zu.

    Liegt aber auch auf der Hand: kostenlos, weiter verbreitet, zahlreiche Features und anpassbare "hippe" Emojis (oder wie man die Dinger bei Telegram & Co. heutzutage nennen mag).


    Anders als Telegram (und Signal) ist Threema aber nicht Open-Source

    Das ändert sich demnächst.

    Dennoch sind lediglich die App-Clients Open Source, die Software auf den Servern ist weiterhin propietär.


    Verschlüsselung der Daten nicht zweifelsfrei nachgewiesen

    Falsch: Threema Encryption Validation.

    Das kannst du schon seit Anbeginn ganz einfach selbst überprüfen ;)

  • Ausdrücke wie 'asozial' fallen

    Hallo,


    wie nennst Du es denn, ein System zu verwenden, das vom Hersteller nicht mehr unterstützt wird, demnach keine Sicherheitsupdates mehr bekommt und deshalb angreifbar und potentiell zur Spamschleuder wird?

    Telegram ist meines Erachtens kein unsicherer Messenger

    Du verstehst es nicht. Darum geht es überhaupt nicht. Jede App auf einem nicht mehr unterstützten System ist (zumindest potentiell) unsicher.

    Im Übrigen war und ist Windows Phone ein klasse Betriebssystem

    Das sehe ich ganz genauso, zumindest solange es vom Hersteller unterstützt wurde. Deshalb hatte ich mich damals auch voller Überzeugung für Lumias entschieden. Ohne Sicherheitsupdates ist es das aber definitiv nicht mehr. Ablauf des Supports für Windows 10 Mobile – Häufig gestellte Fragen (FAQ)

    Ich werfe doch keine Hardware weg, nur eine App nicht mehr funktioniert.

    Du verstehst es nicht. Darum geht es überhaupt nicht. Es geht nicht darum, dass eine App nicht mehr funktioniert, sondern dass Du im Internet mit einem unsicheren System unterwegs bist und damit potentiell auch andere gefährdest, siehe dazu als Beispiel BSI warnt vor Sicherheitslücke in Windows 10.


    Gruß Ingo

  • Mir ist trotz aller Belehrungen weiterhin unklar, wo der Unterschied zwischen Windows 10 Phone und Android 8 (und darunter) ist. Beide erhalten keine Sicherheitspatches mehr und auch keine sonstigen Updates. Da Windows Phone kaum mehr vertreten ist bzw. benutzt wird, ist es wahrscheinlich auch sehr sicher. Es wäre zuviel der Mühe, hierzu Malware zu entwickeln. Und zum Thema neues Gerät: Unter Nachhaltigkeit verstehe ich etwas anders. Aber ich werde eben mit Telegram weitermachen. Bisher habe ich alle in meiner Familie animiert auf Threema umzusteigen, und dies auch gesponstert. War wohl im Nachhinein ein Fehler. Übrigens zu Windows XP: Ich benutze Linux

  • Der größte Unterschied ist: Android wird weiterentwickelt, Windows Phone nicht.


    Richtig, Android 8 ist jetzt auch nicht mehr in der Wartung, aber vom Grund her hat sich zu Android 10 oder 11 auch nicht so viel getan. Daher ist es einfacher und auch kostengünstiger, Updates für kommende Android-Versionen zu bauen und ältere noch beizubehalten, als für ein für tot erklärtes System (Windows Phone) weiterhin Updates zu schreiben/veröffentlichen.


    Aber auch Threema zieht hin und wieder den Stecker für ältere Android-Versionen. So funktioniert die aktuelle Version 4.42 erst ab Android 4.4 (API-Version 19+). Es gibt zwar eine (alte) Alternativversion für ältere Android 4.x Systeme, aber die enthalten auch nicht alle neuen Features.


    Es liegt hier also grundlegend am System selbst: WP wurde gänzlich eingestellt, Android wird fortlaufend entwickelt.

    Und kostengünstiger ist es für Threema, da sie keine alten Windows Phones mehr vorhalten und testen müssen.


    Auf Malware & Co. möchte ich nicht groß eingehen, doch auch Windows XP wurde Jahre nach dem Ende noch sehr häufig eingesetzt und es wurden weiterhin Sicherheitslücken gefunden. Es mag weiter verbreitet gewesen sein als ein WP, das heißt aber nicht, dass es bei neuen Lücken nicht doch noch Leute treffen würde.


    Nachhaltigkeit: Klarer Zuspruch!

    Daher kann man sich für ein Apple-Gerät entscheiden und dies selbst nach Jahren der (gepflegten) Nutzung mit nur wenig Verlust verkaufen. Oder ein Android-Gerät aussuchen, welches auch nach dem offiziellen Supportende mit z. B. LineageOS und Konsorten bespielt werden kann.


    Zum Thema "Telegram". Es ist dir natürlich überlassen, welche(n) Messenger du nutzt. Wenn du jedoch auf Datenschutz Wert legst, dann überlege dir das mit Telegram nochmal genau (nur explizit aktivierte 1:1-Chats sind verschlüsselt, sind nicht auf Folgegeräte übertragbar. Und Gruppen sind unverschlüsselt auf dem Server gespeichert.).

  • weiterhin unklar, wo der Unterschied zwischen Windows 10 Phone und Android 8 (und darunter) ist

    Hallo,


    darum geht es überhaupt nicht. Ich habe nirgends behauptet, dass Android 8 sicher(er) ist, sondern...

    Jede App auf einem nicht mehr unterstützten System ist (zumindest potentiell) unsicher.

    Das gilt eben auch z.B. für Windows XP, Windows 7 und jedes andere unterstützte Betriebssystem jeder Plattform (Windows, Linux, MacOS, iOS, Android, usw.).


    Gruß Ingo