Threema Nutzerschwund - der Kampf ist verloren

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support
  • Zitat

    Wer kostenlose Apps haben will hat Werbung drin.

    Hatte in Anfangs bei WhatsApp nicht, und jetzt auch nicht bei wire,


    Zitat

    Mit dem Zurückgewinnen eines grauen Kontaktes sei es in gleicher ID bzw neuer ID, haben wir potenziell einen User mehr, der mit Schneeballsystem Threema weiterverbreitet.

    Warum müßte ich als Nutzer Kontakte zurückgewinnen? Hätte ich jetzt bei der Verlosung z.B. 2 oder 3 Lizenzen gewonnen, hätte ich entsprechende Nutzer vielleicht gewinnen können (ein großer Unterschied zu zurückgewinnen), die sich bisher an den gleich anfallenden (wenn auch einmaligen) Kosten gestoßen haben.


    Mir fehlt seitens der Machen von Threema die massive Werbung. So nutze ich mit einer Hand voll Kontakten Threema, der rest bei WhatsApp. Und mal sehen, wie sich wire entwickelt.

  • Lösch doch einfach WhatsApp
    Mal sehen, wieviele "dir zuliebe" Threema kaufen.


    Bei mir hats funktioniert.
    Warum sollen die anderen wechselen, wenn du weiterhin WA verwendest.
    Entweder du stehst hinter dem Datenschutzgedanken oder nicht.
    Was ist dir persönlich wichtig?
    Mir war es der Datenschutz. Ich bin da konsequent und habe WA abgeschafft.
    Zur Not eben per SMS oder man ruft an. Geht nämlich immer noch.

  • Ich hatte Whatsapp auch wegen einer Klassen Gruppe länger behalten als gewollt. Irgendwann war mir der Datenschutz Gedanke aber doch lieber - und so habe ich mit meinem engeren Freundeskreis besprochen, dass sie mich informieren sollen, falls was wichtiges geschrieben würde.


    Das war zunächst ein wenig komisch, weil man immer dachte, dass man alles mögliche verpassen könnte. Aber es kam anders. Es war viel entspannter. Ich habe nur die Ergebnisse mitgeteilt bekommen. Und nicht die vielfachen Diskussionen um unwichtige Sachen und die lästigen Spambilder.


    Also, überlege es dir nochmal, wenn du nur einen deiner Freunde dabei hast, der Threema hat oder bereit ist es sich zu holen, kann er dir die Informationen ja rüber senden.
    Außerdem werden dich in der Zeit dann viele fragen, warum du aus der Gruppe raus bist. Wenn du dir dann schon vorher ein paar Gedanken machst, wie du deinen Austritt gut begründen kannst, werden es dir vielleicht sogar welche nachmachen.


    Bei mir sind aus der alten Klasse ca. 1/3 zu Threema gewechselt. (Davon aber nur einer konsequent = Whatsapp danach deinstalliert)


    Einfach mal konsequent was durchziehen! Ich habe es bis jetzt nicht bereut. :) Viel Erfolg.

  • Wo machen den andere Messenger Werbung. Ich sehe erst seit der Übernahme durch Facebook vereinzelt Werbung von WA. Solche Programme verbreiten sich nunmal durch Mundpropaganda.


    Habe WhatsApp damals direkt deinstalliert. Und klar es war komisch weil man dachte man verpasst was. Aber wie auch vormir angemerkt ist es gar nicht so schlimm.


    Vereins information sollten auch anders kommuniziert werden. Und ansonsten verstehen die anderen vielleicht mal die Wichtigkeit dahinter.
    Aber es kann natürlich sein das manmal ein Kaffee trinken hier verpasst oder ein vermeintlich witziges Bild dort.
    Bleibt man aber bei WA - aus welchem Grund auch immer - brauch man sich nicht wundern das es einem so wenig nach tun.
    Zudem bauen sich bei mir die Gruppen langsam aber sicher bei Threema auf.


    Gruß TheDeckie


    PS: @Erzengel du scheinst ja sehr hinter Wire zu stehen hast du dir da mal die AGB und die Datenschutzbestimmungen durch gelesen um einen genaueren Blick auf deren Auffassung von Datenschutz zu erhalten?

  • Ich stehe nicht sehr hinter wire, finde es nur ein interessantes Projekt, welches ich locker nebenbei verfolgen werde. Es ist vielmehr eine Spielerei. Ändert aber nichts daran, daß bei mir nach wie vor WhatsApp an erster Stelle rangiert, danach Threema. Und ja, ich habe aufgehört andere missionieren und zum wechseln zu Threema überreden oder überzeugen zu wollen. Die Gründe, warum jemand nicht wechseln möchte, sind ja allen hinlänglich bekannt. Hier ist ganz klar der "Hersteller" gefragt, nicht der Nutzer. Ich verschenke auch keine Lizenzen, für die ich selber bezahlen muß. Hier ist wieder der Macher gefragt. Manuel Kasper wird bestimmt nicht verarmen, wenn er hier über das Forum mal 1.000 Lizenzen verschenken würde.

  • Der Hersteller von Schlössern ist doch nicht gefragt Schlösser zu verschenken, wenn die Menschen in einer Metropole nicht wissen warum sie ihre Türen abschließen sollten.


    Da ist die Intelligenz der Bewohner gefragt und ihr Verantwortungsgefühl.
    Wenn beides nicht vorhanden ist hilft verschenken von Schlössern auch nichts!


    Dennoch kann eine kostenlose Testphase nützlich sein, das mag ich ja gar nicht in Frage stellen.
    Gerade die Leute, die bei den App Stores keine Zahlungsmittel angegeben haben würden damit gefangen werden (Zahlung kann später dann immer noch per PayPal erfolgen).


    Andere Aktionen der Werbung, wie Aktionstage, Unternehmen damit ausstatten und die werben lassen könnten vielleicht auch zum Erfolg führen.

  • Es ist aber auch eine verdammt schwere Entscheidung. Hol ich mir jetzt ein Eis oder doch eine Threema-Lizenz auf Lebenszeit.
    Ich verstehe die Diskussion nicht, es kann doch nicht wiklich jemand behaupten die Lizenz wäre zu teuer.


    Klar, wenn ihr die Lizenzen für alle eure Kontakte übernehmen wollt, da kann ich das schon verstehen. :rolleyes:

    [Beta-Tester] - Nokia Lumia 920 - Windows 10 - Threema 3.0.0.2 | Nokia 7 Plus - Android 9 - Threema 4.0

  • Ein sehr passendes Beispiel Anton. :)


    Ich denke es geht gar nicht darum Überzeugungsarbeit zu leisten, sondern darum selber authentisch zu sein.
    Wenn mir ein Samsung Vertreter erzählt das S6 sei das beste Handy und holt aus der Tasche ein IPhone 6 ist es unglaubwürdig.
    Ebenso ist es wenn ich sage wie wichtig Datenschutz ist und gleichzeitig noch WA nutze - es verliert an Aussagekraft - es ist unglaubwürdig.
    Dann kann man es gleich sein lassen.


    Gruß TheDeckie

  • Ganz einfach. Bin schon etwas enttäuscht, daß hier keiner von alleine drauf gekommen ist. Sicherheit hin, Sicherheit her. Wenn ich ein neues Produkt, welches einem anderen quasi die Nutzer "abjagen" möchte, um dauerhaft erfolgreich zu sein (und dem Entwickler entsprechendes Geld in die Kassen spülen soll), muß ich vor allem eines massivst in den ersten Jahren (die Betonung liegt auf Jahre Plural) machen: Werbung...Werbung...und nochmals Werbung. Ich muß dem Nutzer, der bereits seit Jahren mein Konkurrenzprodukt erfolgreich nutzt, mein Produkt schmackhaft machen. Ich muß Aktionen starten, um die breite Masse anzusprechen. Und nicht nur ansprechen - ich muß sie gewinnen. Ich darf mich hier nicht auf Mundpropaganda verlassen. Das ist ein Schneeball im Sommer. Ich muß Öffentlichkeitsarbeit leisten. Ich muß mich und mein Produkt ins Gespräch bringen. Die Nutzer müssen mein Produkt wollen.


    Aha....


    Wo ist die Werbung von Threema für Threema?


    Hier und da ein Artikel, der die Vorteile aufzeigt. In einschlägigen Foren und Android-Seiten liest man immer über die Vorzüge von WhatsApp. Was es alles neues gibt. Threema. Na ja, vielleicht hier und da mal, wenn man gezielt danach sucht. Werbung nach wie vor Fehlanzeige. Ok, hier im Forum werden eine Hand voll Lizenzen verlost. Ein Tropfen auf den heißen Stein.


    Wenn sich nicht binnen kürzester Zeit marketingstrategisch vieles zum positiven richtet, wird hier ein totes Pferd geritten. Dann bleibt Threema ein Nischenprodukt für sicherheitsbewußte Individualisten. Da könnt ihr Threema hier im Forum (wieviel Mitgleider hat das eigentlich?) so schönreden wie ihr wollt. Deswegen werden es nicht mehr Nutzer.


    Das ist des Pudels Kern.

  • Nee, isser nich. [emoji5]
    DAS ist DEINE Meinung, deine Einschätzung und nicht die Auflösung eines Rätsels oder die Wahrheit über irgendwelche Unklarheiten, eines Sachverhalts. [emoji6] (Erbsenzählerei, ich weiß) [emoji14]
    Aber Threema will gar nicht zu einem "Massenprodukt" werden, wie du es dir vorstellst!
    Und solche Argumente, wie du es schon angeführt hast (mal eben tausend Promo-Codes auf den Markt zu schmeißen), wird es mit Sicherheit nicht geben!!
    Und das ist auch gut so!
    Jeder kann für sich in seinem Umfeld für mehr Informationen i. S. Threema sorgen und so für ein gesundes & stabiles Wachstum sorgen.
    Jammerei über zu wenig Threema-Nutzer unter den eigenen Kontakten [emoji107] mag ich inzwischen nicht mehr lesen. [emoji34]
    Und das WA sich zum Quasi-Standard, ähnlich wie Skype, Amazon oder Google als Suchmaschine entwickelt hat, ist eh kaum noch umzudrehen.
    Auch nicht Pudel's Kern - nur meine Meinung! [emoji16][emoji56]


  • Ok. Dann bleibt ihr mal in Eurer kleinen heilen Welt. Ich bin raus.


    Ich versteh dein Problem nicht!
    Erstens ist massives schnelles Wachstum (allein physikalisch) niemals gesund und außerdem spricht doch nichts dagegen Threema zu nutzen, auch wenn alle Welt noch nicht 'so weit ist'.
    Da muss man sich entweder mit den „wenigen " Nutzern zufrieden geben und sich freuen, mit denen verschlüsselt kommunizieren zu können, oder stark sein, seinen Standpunkt vertreten und Leute überzeugen gehen!

    Wo ist das Problem?

  • Die Welt ist schlecht - wir nähern uns dem Weltuntergang.
    Schade, solch negativen Gedankengänge, daß die Welt, die ganze Welt, Alle, noch nicht bereit wäre für Threema!


    Niemand kann gezwungen werden Threema den Instant-Messaging-Dienst zu verwenden! Wer die end-zu-end Verschlüsselung kapiert, verinnerlicht hat, will,
    der/die wird Threema verwenden.


    Lt Wiki hat Threema im Juni 2015 eine Zahl von 3,5 Millionen Käufe verzeichnet.
    Das ist eine ganz Riesen Menge.


    Ich habe 72 Kontakte, tote wie lebendige, aufgelistet.
    Ja, es liegt auch an mir, Threema zu verbreiten, zu erhalten wie zuerneuern! d.h. Schreiben! So einfach wäre das...
    Deswegen bin ich auch hier im Forum :-)


    Aufzwingen will ich und kann ich Niemanden, wem das Papierzehnerl nicht fällt, dann eben nicht/jetzt noch nicht!

    Android 4.3 auf SonyXperia Threema 2.53 (251) keineUpdates mehr


    iOS 9.3.5 auf iPhone 4S Threema 3.0 (2226)


    iOS 10.3.3 auf iPhone SE Threema Beta 3.0.1 (2231)

  • Hier ein kleiner Ausschnitt aus einem Focus Artikel aus dem Jahr 2009 - der des Pudels Kern - nicht auf Werbung reduziert sondern auf Mundpropaganda ausweitet.
    Denn Werbung findet auf Grund der Massen immer weniger Anklang.


    "Dass Mundpropaganda funktioniert, zeigen Beispiele wie Bionade oder Google. Weder der Getränkehersteller noch die Suchmaschine haben anfangs Werbung in Deutschland geschaltet. Groß geworden seien beide allein durch Mundpropaganda, sagte Forscher Langner. Das gleiche gelte für Apples iPod, der schon vor dem ersten Spot Gesprächsstoff war. Auch die Netzwerke Xing und StudiVZ sind vor allem deshalb gewachsen, weil Nutzer Freunden davon erzählt und sie eingeladen haben. Allerdings hat in diesen Fällen keine Agentur die Mundpropaganda per Kampagne angestoßen."


    Des weiteren ist das Reden über neue Funktionen bei WA und bei Threema ähnlich groß. Ob man WhatsAppt oder Threemt (da haste auch dein knackiges Wort) ist in dem Fall egal. ;)


    Gruß TheDeckie


    PS: Der Artikel: focus.de/finanzen/news/werbung/mundpropaganda-wenn-menschen-freiwillig-werben_aid_361908.html