Threema Nutzerschwund - der Kampf ist verloren

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support
  • Ich kann mir nicht vorstellen, dass irgendetwas gegen Einladungslinks spricht. Es ist bei Threema nur nicht ganz einfach dies umzusetzen. Gruppen werden ja nicht auf dem Server verwaltet. Also müsste man entweder etwas am Server ändern (werden sie kaum wollen) oder das Gerät des Admins muss online sein um den neuen Teilnehmer zu bestätigen (das ging mit iOS vor Threema Web nicht und iOS 13 versauts jetzt wieder).


    Aber dafür gibt es bestimmt auch einen Thread. Und zwar von hier: Öffentliche Gruppen

    Richtig. Der dort diskutierte Vorschlag benötigt keine Änderung der Serverstruktur, Gruppen werden wie bisher auf dem Gerät des Gruppen-Admins verwaltet. Der Admin bekommt lediglich eine Steuernachricht "Benutzer ABCD1234 will deiner Gruppe XYZ123 beitreten".


    Das Gerät des Admins kann das neue Mitglied automatisch in die Gruppe aufnehmen sofern es online ist. Oder der Gruppenadmin bekommt einen Push über die Anfrage und muss den Beitritt manuell bestätigen. Zwischenzeitlich kann dem Beitretenden ja eine Nachricht "Deine Anfrage wurde gestellt, warten auf Bestätigung" angezeigt werden.


    Optional fände ich auch das eine nette Geschichte: Der Beitrittswillige bekommt nach dem Klick auf den Einladungslink ein Formular mit Freitext angezeigt, wo er z.B. kurz schreiben kann warum er beitreten will oder wer er ist, falls gewünscht. Der Admin kann dann entscheiden ob er die Beitrittsanfrage bestätigt oder ablehnt.


    Ach ja, da könnte man so viele schöne Sachen machen. Alles in der App, auf den Endgeräten der User, ohne serverseitige Änderungen. Ohne Aufweichung der Privatsphäre; der Server weiß ja weiterhin nicht welche Gruppen existieren oder wer wo Mitglied ist.


    Aber ich bin ja schon ruhig. Und vermisse es trotzdem weiterhin.