Selbständiger Fotoversand und Löschung

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support
  • Mir ist etwas sehr Seltsames passiert und ich wüsste gerne, ob jemandem schon etwas ähnliches passiert ist.

    Ich bekam über Threema ein Foto von meinem Mann geschickt und konnte damit nichts anfangen. Ich rief ihn an und fragte ihn, was ich damit soll. Er war glaubhaft völlig ahnungslos und meinte, dass er mir kein Foto geschickt habe, auch nicht aus Versehen, denn in seinem Chat tauchte das Foto überhaupt nicht auf. Wir konnten uns beide nicht erklären, wie das passiert sein könnte. Ich speicherte das erhaltene Foto in meiner Fotogalerie auf dem iPhone. Einige Tage später fiel mir auf, dass das Foto verschwunden war und zwar aus dem Chat UND aus meiner Fotogalerie. Mein Mann schwört mir, nicht heimlich an meinem Handy gewesen zu sein, um es zu löschen und ich glaube ihm zu 100 %, da es auch absolut keinen Grund gibt, dies zu tun. Außerdem habe ich das Handy so gut wie immer bei mir. Ansonsten wusste auch niemand von dem Foto.
    Der Threema Support besteht darauf, dass jemand an meinem Handy gewesen sein MUSS, da anders weder Versand noch Löschung möglich sei. Vielleicht ist es auch ein Systemfehler bei apple, ich habe keine Ahnung. Es lässt mich aber nicht los und ich würde es gerne aufklären.
    Gibt es jemanden, der schon etwas ähnliches erlebt hat?

  • Simon G.

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Hallo Sanny51,


    zum Versand über das Handy deines Mannes:

    (1.1) Wenn er es nicht war, muss es jemand Drittes mit Zugang zu seinem Handy gewesen sein. Dazu zählt dann auch eine Threema Web Verbindung.

    (1.2) Wenn er Threema Safe mit einem einfachen Kennwort verwendet, könnte ggf. jemand seine ID wiederhergestellt haben und sich als ihn ausgeben. Er würde auf seinem Handy Meldungen erhalten, dass bereits Verbindungen mit dieser ID zum Threema Server bestehen.

    (1.3) Wenn er ein Threema Backup mit einem einfachen Kennwort verwendet und das Backup ggf. "abhanden" gekommen ist (Cloudspeicher, Diebstahl, Verlust ext. Festplatte/USB-Stick), könnte jemand dieses Backup wiederhergestellt haben und sich als ihn ausgeben. Er würde auf seinem Handy Meldungen erhalten, dass bereits Verbindungen mit dieser ID zum Threema Server bestehen.

    (1.4) Er war es selbst und hat die Foto-Nachricht anschließend bei sich gelöscht.


    Auf deiner Seite:

    (2.1) Alle Daten innerhalb Threema sind verschlüsselt. Unter iOS ist mir nicht bekannt, dass Drittanbieter-Apps Daten von Threema löschen können (unter Android kann das mit den Medien vorkommen). Die Löschung im Chat muss von dir oder einem Dritten mit Zugriff auf dein iPhone und die Threema-App vollzogen worden sein.

    (2.2) Das aus Threema in der Fotogalerie gespeicherte Bild wird von Threema nicht beachtet. Die App legt es dort auf Wunsch zwar ab, vergisst es danach jedoch und wird es auch dann nicht löschen, wenn das Foto im Chat gelöscht werden sollte. Da muss jemand Drittes Zugriff gehabt haben oder eine Drittanbieter-App (Reinigungs-App?).

    (2.3) Einen Systemfehler bei Apple würde ich ausschließen. Selbst wenn Apple das Bild aus der Galerie (vielleicht iCloud?) gelöscht haben sollte (unwahrscheinlich), wäre es noch im Threema Chat - denn darauf hat Apple keinen wissentlichen Zugriff, um gezielt dieses eine Bild zu entfernen.



    Mögliche Lösungen:

    (1.1) Threema Web Verbindungen prüfen. Handy mit anderem, komplexeren Sperrmechanismus sperren (ggf. die Threema App gesondert. Siehe die Sicherheitseinstellungen in der App.).

    (1.2) und (1.3) Hier hilft es nur eine neue ID anzulegen und die alte ggf. mit einem gesetzten Widerrufskennwort (in der App zu setzen) zu widerrufen. Die ID wird dann inaktiv und alle Kontakte, die diese in ihrem Adressbuch haben, sehen dies nach spätestens 24 Stunden. Achtung: das Widerrufen der ID ist UNwiderruflich!

    (1.4) Da müsst ihr gemeinsam eine Lösung finden. Eine Löschung einer (eigenen) Nachricht löscht diese nur lokal und nicht bei den Empfängern.

    (2.1) Mögliche Zugriffe klären. (Gespeicherte) Threema Web Verbindungen in der App überprüfen. Sperrzugriff ändern, ggf. zusätzlich für Threema.

    (2.2) Drittanbieter-Apps überprüfen. Sind sog. Reinigungs-Apps installiert?

    (2.3) Wenn das Bild in der iCloud gespeichert gewesen war und dies vielleicht gegen Apples Nutzungsbedingungen sprach ((Kinder-) Pornografie, Gewalt, ...), dann könnte ein KI-Algorithmus dieses Bild gelöscht haben. Das ist jedoch reine Spekulation!