Backup-Datei ungültig

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support
  • Dann liegt es ganz sicher an der Datei auf dem Handy. Entweder korrupt übertragen, auf der SD Karte Blockfehler, worauf jedoch die Datei geschrieben wurde, oder dein Handy mag einfach keine großen Archivdateien...


    Ich habe leider kein Pocophone F1 vorliegen, womit ich testen könnte.

    Sind dir alle Medien im Backup und anschließend auch in der Threema App denn so wichtig? Reichen dir die Medien nicht ggf. allein auf dem Laptop oder wo auch immer? Für die Lesbarkeit auf dem PC kannst du die Chat-Backups auch in eine HTML konvertieren.


    Wenn du vielleicht auf ein paar Medien verzichten kannst, dann könntest du ein neues Backup ohne die betroffenen message_media_* und group_media_* Dateien anlegen und das wiederherstellen. Die Chatnachrichten sind in den message_ABCD1234.csv und group_message_*.csv weiterhin vorhanden und werden auch zurückgespielt.
    Nicht die Lösung, die du erhoffst, aber eine andere wüsste ich gerade wirklich nicht...

  • SD-Karte fällt aus, war im internen Speicher.


    Hauptsächlich wichtig sind mir natürlich die Medien. Nachrichten wären zwar auch gut, weil man immer mal zurückgehen kann, letztendlich sind sie aber Schall und Rauch.


    Wenn ich mal Zeit dafür finde, werde ich mir Deine Script-Lösung mal genauer ansehen, damit wäre ja das größte Problem behoben.


    Von Threema werde ich mich dann aber wohl leider verabschieden. Eine Software, die es schafft, meine ganze Chathistorie zu vernichten ohne einmal zu meckern, eine Fehlermeldung auszugeben, bei genauem Vorgehen nach den Anweisungen des Supports, tue ich mir nicht an. Ich habe jetzt schon viel zu viel Zeit verschwendet für einen - eigentlich - völlig normalen Standardvorgang!

    Schon schade, bin seit vielen Jahren dabei, habe dafür geworben, Threema verschenkt, anderen angeboten, die Kosten zu übernehmen, wenn sie wechseln, ... So kann man natürlich die Kunden wieder zu den Drecks-Schnüffel-Apps treiben. Ich werde dann wohl komplett auf Telegram umstellen.

  • Vermutlich war deine App-Version älter. Die "incomplete"-Endung ist noch nicht so lange drin.


    Xiaomi ist ebenfalls dafür bekannt, Apps aggressiv zu killen die im Hintergrund arbeiten.


    Dein Frust ist nachvollziehbar, aber Threema ist hier im selben Boot wie du... Den Entwicklern macht das auch keinen Spass ständig um irgendwelche beschissenen Hintergrundrestriktionen der Hersteller herumzuarbeiten, dessen Konsequenzen immer so aussehen, als wäre die App unsauber entwickelt.

  • Das ist egal. ballot.csv -> ballot_vote.csv oder ballot_choice.csv -> ballot_vote.csv. Oder die vorhandene "ballot_vote.csv" bearbeiten, wenn das möglich ist. Hauptsache, die derzeitige ballot_vote.csv wird bearbeitet.

    Genau.

    Hmm. Der Editor arbeitet leider ungenau und Wordpad habe ich dafür noch nie verwendet. Am besten nutzt du dafür Notepad++. Der arbeitet mit den korrekten Zeilenumbrüchen.

    Ich hatte bis zu diesem Punkt des Threads exakt die gleichen Syptome. Mein Problem war nach einem kleinen weiteren Umweg behoben: Dass bei Herrn Kramer keine Besserung auftrat (schade), ließ mich beim ersten Anlauf die Fehlermeldung (Kein Backup auf dem Server) nur überfliegen und den Thread weiterlesen. Beim zweiten Anlauf: Server?? Natürlich nicht! An das lokale Backup kam ich dann über den linken Button (weitere Optionen, oder so ähnlich, verbesserungswürdig).


    Kleiner Beitrag zur Forensik: Dateigröße gut 220 MB, nach dem erneuten Packen etwa 1 Promille größer.

  • Zitat

    Dein Frust ist nachvollziehbar, aber Threema ist hier im selben Boot wie du... Den Entwicklern macht das auch keinen Spass ständig um irgendwelche beschissenen Hintergrundrestriktionen der Hersteller herumzuarbeiten, dessen Konsequenzen immer so aussehen, als wäre die App unsauber entwickelt.

    Das Hantieren mit Datenbackups ist bei Threema schon immer hakelig und problematisch. In den seltensten von mir begleiteten Fällen hat ein Geräteumzug bisher wirklich reibungslos geklappt (Backups > 2GB sind für mich mittlerweile die Regel). Im Fall iPhone <-> Android geht es erst gar nicht. Es ist für mich als jemand der die Installation mehrerer Familienmitglieder betreut jedes mal mit großem Zeit- und Nervenaufwand verbunden. Es wird wahrscheinlich auch der Grund sein, dass ich Threema bald abschreibe. Mir egal, wer dann was mitliest. Ich habe keine Zeit für diese Fummelei. Riesige Zip Dateien von Telefon zu Telefon schieben ist eine sehr schlechte Lösung.

  • Das Hantieren mit Datenbackups ist bei Threema schon immer hakelig und problematisch. In den seltensten von mir begleiteten Fällen hat ein Geräteumzug bisher wirklich reibungslos geklappt (Backups > 2GB sind für mich mittlerweile die Regel). Im Fall iPhone <-> Android geht es erst gar nicht. Es ist für mich als jemand der die Installation mehrerer Familienmitglieder betreut jedes mal mit großem Zeit- und Nervenaufwand verbunden. Es wird wahrscheinlich auch der Grund sein, dass ich Threema bald abschreibe. Mir egal, wer dann was mitliest. Ich habe keine Zeit für diese Fummelei. Riesige Zip Dateien von Telefon zu Telefon schieben ist eine sehr schlechte Lösung.

    Nur mal aus Neugier: Wie sollte denn deiner Meinung nach, der Geräteumzug mit Threema funktionieren ?

  • Zitat

    Nur mal aus Neugier: Wie sollte denn deiner Meinung nach, der Geräteumzug mit Threema funktionieren ?

    1. Auf dem alten Telefon "Komplette Threema Installation sichern" drücken.
    2. Auf dem neuen Telefon nach der Threema Installation "Sicherung einspielen" drücken. Benutzer dabei anleiten, sein Backup aufzufinden.

    Das Backup soll Online erfolgen. Der Benutzer soll keine Dateien anfassen müssen. Abgebrochene Backups/Downloads sollen wiederaufgenommen werden.

  • Also eigentlich Threema Safe mit Nachrichten?


    Das wird halt wahrscheinlich teuer weil Threema dann die Server bereitstellen müsste. Als Alternative für die knausrigen könnte man wohl etwas wie Signal basteln. Die machen einfach eine direkte Verbindung zwischen beiden Geräten auf und übertragen die Daten dann so.

    Jeder Tag könnte Threema Web für iOS Tag sein.

    Jeder Tag ist Threema Web für iOS Tag.

    Jeder Tag könnte Threema Multidevice Tag sein.


    Nur mit Threema Safe schläft man ruhig.

  • Zitat

    Also eigentlich Threema Safe mit Nachrichten?

    Ja

    Zitat

    Das wird halt wahrscheinlich teuer weil Threema dann die Server bereitstellen müsste.

    In-app Kauf? Würde ich sogar dafür bezahlen.

    Zitat

    Als Alternative für die knausrigen könnte man wohl etwas wie Signal basteln. Die machen einfach eine direkte Verbindung zwischen beiden Geräten auf und übertragen die Daten dann so.

    Auch gut, so lange es funktioniert.

  • In-app Kauf? Würde ich sogar dafür bezahlen.

    Threema hat 24TB und die werden dann per In-App-Auktion verteilt. Immer wenns neue iPhones gibt wirds teurer. 😅


    Könnte man eigentlich wie Threema Safe auch über WebDav machen. Dann könnte man es auch selber hosten.

    Jeder Tag könnte Threema Web für iOS Tag sein.

    Jeder Tag ist Threema Web für iOS Tag.

    Jeder Tag könnte Threema Multidevice Tag sein.


    Nur mit Threema Safe schläft man ruhig.

  • Nur mal aus Neugier: Wie sollte denn deiner Meinung nach, der Geräteumzug mit Threema funktionieren ?

    ...zum Beispiel wie bei Signal/iOS wie hier beschrieben, das kommt dem Optimum mMn schon sehr nahe: da wählt man auf dem neuen iPhone einfach "von iOS-Gerät übertragen" aus, scannt dann mit dem alten iPhone einen QR Code vom neuen iPhone ab, und schon werden die Daten komplett vom alten auf das neue iPhone umgezogen (ich vermute per ad-hoc WLAN wie bei AirDrop). Hat schon mehrfach komplett problemlos mit mehrern GBs an Medien in durchaus akzeptabler Zeit geklappt und ist absolut DAU-tauglich.


    Ob das so oder so ähnlich auch unter Android realisierbar ist kann ich allerdings nicht einschätzen. Aber es ist immerin kein Gefummel mit riesigen Dateien nötig, was viele Nutzer grundsätzlich vor große Probleme stellt. Und vielleicht könnte man den Vorgang auch fehlertolerant programmieren, so dass man im Falle eines Abbruchs den Prozess einfach an der Stelle des Abbruchs fortsetzen kann kann kann und nicht wieder von vorne beginnen muss (ob die Signal-Lösung auch so robust ist weiss ich nicht - ich kam bisher nicht in die Verlegenheit, das testen zu müssen).


    Ich fände es jedenfalls schön, wenn so eine Möglichkeit für das Standard-Szenario "Handy-Umzug" auch unter Threema existierte. Zumindest zusätzlich zur jetzigen Variante, die bestehen bleiben sollte für Backup-Szenarien wie "Handy-ins-Klo-gefallen-und-funktioniert-nicht-mehr".

  • Die Lösung von Signal finde ich eher ungünstig da sie nur funktioniert wenn man das alte Gerät noch hat. Das trifft zum Beispiel auf die meisten Garantiefälle nicht zu.

    Jeder Tag könnte Threema Web für iOS Tag sein.

    Jeder Tag ist Threema Web für iOS Tag.

    Jeder Tag könnte Threema Multidevice Tag sein.


    Nur mit Threema Safe schläft man ruhig.

  • Welchen Vorteil soll das Online-Backup haben? (Ich grenze das klar von inkrementellen Backups ab.)

    Wenn nicht inkrementell schwindet der Vorteil.

    Aber man muss den Onlinespeicher nicht selber organisieren. Über 5Gb kriegt man wohl kaum etwas zu einem schlauen Preis.

    Jeder Tag könnte Threema Web für iOS Tag sein.

    Jeder Tag ist Threema Web für iOS Tag.

    Jeder Tag könnte Threema Multidevice Tag sein.


    Nur mit Threema Safe schläft man ruhig.

  • Ähm ...... man nenne mich nun paranoid, kleinlich oder auch altmodisch:


    Ein Backup von Dateien, die mir so wichtig sind, dass ich von denen ein Backup wirklich brauche, käme für mich 100 %ig nicht in irgendeinem online-Speicher in Frage ..... never ever !!!!


    Ich habe meine Daten auf insgesamt 3 externen Festplatten gesichert ( falls mal ein Hardwarefehler auftritt, gibt’s immer noch 2 weitere Backups.


    Die Platten werden an 3 verschiedenen Orten im Haus aufbewahrt, einer ist mein Waffensafe.


    Meine Daten bleiben in meinen Händen, auch als Backup. 😉


    Mag sein, ich bin da zu kleinlich, aber daher bin ich auch bei Threema und nicht bei WA 😎


    Just my 2 Cent

  • Die Lösung von Signal finde ich eher ungünstig da sie nur funktioniert wenn man das alte Gerät noch hat. Das trifft zum Beispiel auf die meisten Garantiefälle nicht zu.

    Deswegen schrieb ich ja auch als zusätzliche Variante 😉


    Meiner Erfahrung nach wird in der überweigenden Zahl der Fälle ein altes, noch funktionierendes Gerät durch ein neues ersetzt, stellt also das Standard-Szenario da. Dass ein verlorenes oder defektes Gerät ersetzt werden muss kommt zwar auch vor, aber eher selten. Oder ist das nur in meiner Blase so?

  • Also, ich bin bei euch, dass die Übertragung von Threema von einem alten Gerät auf ein neues Gerät echt besser sein könnte, insbesondere da es an einer anschliessenden Deaktivierung von Threema auf dem alten Gerät mangelt, was häufig zu Problemen führt.


    Eventuell löst sich das Problem aber mit Multi-Device auf andere Art und Weise.