Threema bezahlen, eine weitere Möglichkeit?

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support
  • Hallo,


    durch u.g. Artikel inspiriert: vielleicht ist „Carrier-Billig“ ja eine gangbare Möglichkeit, wie Leute ohne Kreditkarte und ohne PlayStore/AppStore-Guthaben dennoch Threema auf einfache Weise kaufen können!

    Vielleicht auch gerade interessant für Android, wo es ja keine Verschenk-Option gibt, Guthabenkarten mindestens 15€ kosten, und viele Normalnutzer überfordert sind mit Installationen/Updates per apk-Download aus dem Threema-Shop.


    Auch wenn die Methode für mich persönlich nicht wirklich in Frage kommt, ist die Option „Handyrechnung“ für den Apple AppStore tatsächlich verfügbar!


    Andy


    “Apps per Handy-Rechnung bezahlen: Carrier-Billing - teltarif.de Ratgeber”

    https://www.teltarif.de/mobilf…-billing/?update=19462004


    PS: der betreffende Nutzer darf jedoch nicht die so genannte „Drittanbieter-Sperre“ aktiviert haben. Da dies standardmäßig jedoch nicht der Fall ist und die Sperre extra aktiviert werden muss, sollten bei Normalnutzern das eigentlich kein Problem sein.

    PPS: anonym ist diese Zahlungsweise natürlich auch nicht, da sie über den Netzbetreiber abgewickelt wird

  • andyg

    Hat den Titel des Themas von „Threema bezahlen“ zu „Threema bezahlen, eine weitere Möglichkeit?“ geändert.
  • Ich habe mal im Google Play Store geschaut und bekomme folgende Möglichkeiten, eine App zu bezahlen:


    - Google Play Guthaben (wenn vorhanden)

    - Abrechnung über Mobilfunkanbieter ("Carrier billing")

    - Kreditkarte/Debitkarte

    - PaySafeCard

    - PayPal

    - per Code (wahrscheinlich ein Promo-Code oder sowas, der die jeweilige App kostenfrei freischaltet)


    Natürlich müssen für fast alle genannten Optionen die jeweiligen Informationen hinterlegt werden, um genutzt werden zu können.

  • PS: der betreffende Nutzer darf jedoch nicht die so genannte „Drittanbieter-Sperre“ aktiviert haben. Da dies standardmäßig jedoch nicht der Fall ist und die Sperre extra aktiviert werden muss, sollten bei Normalnutzern das eigentlich kein Problem sein.

    Da wäre ich skeptisch. Bei meinem vorherigen Anbieter war die Drittanbieter-Sperre aktiviert, soweit ich mich erinnere ohne mein Zutun. Kürzlich bin ich zu einem anderen Anbieter gewechselt, dort ist sie auch standardmäßig aktiviert.


    Das mag natürlich nicht für alle Anbieter und Sub-Provider gelten. Ich habe aber das Gefühl, dass das immer häufiger grundsätzlich gesperrt ist, weil viele Kunden bei ([vermeintlich] ungerechtfertigten) Abbuchungen einen hohen Supportaufwand auslösen.

  • Natürlich müssen für fast alle genannten Optionen die jeweiligen Informationen hinterlegt werden, um genutzt werden zu können.

    Du kannst an Tankstellen und Discountern Guthabenkarten kaufen, deren Code Du in Google Play eingibst oder Du kaufst Dir Online Gutscheincodes (z.B. hier https://kartenwelt.rewe.de/guthabenkarten/google-play.html) da gibt es kleinere Beträge (5€). Damit kannst Du dann Apps kaufen bis das Guthaben verbraucht ist, ohne eine Zahlmethode hinterlegen zu müssen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden