Threema Status der Zweite

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support
  • Es gibt bereits einen Post zu Threema Status, hier soll es aber um eine andere Funktion gehen welche bei einigen Messengern den selben Namen trägt.


    Wer sich noch an MSN / Windows Live Messenger erinnern kann weiss bereits wie ich mir die Funktion vorstelle. Neben dem Profilbild des Kontaktes soll ein ein farbiger Punkt angezeigt werden.


    Ein grüner Punkt würde bedeuten, dass die Person online ist und die App offen hat.

    Ein oranger Punkt würde bedeuten, dass die Person den Status manuell auf abwesend gesetzt hat.

    Ein roter Punkt würde bedeuten, dass die Person den Status manuell auf beschäftigt gesetzt hat.

    Ein grauer Punkt würde bedeuten, dass die Person den Status manuell auf offline gesetzt hat.


    Wie bei Wire sollte der Status einen direkten Einfluss auf die Benachrichtigungen haben. Offline würde zum Beispiel bedeuten, das man keine Push-Benachrichtigungen erhält. Abwesend und Beschäftigt, dass man nur wiederholte Anrufe erhält.


    Vielleicht könnte man das sogar automatisch mit dem lokalen Kalender integrieren, damit der Status während Terminen direkt auf Beschäftigt gesetzt wird. Oder sich zwischen automatisch 17 und 8 Uhr jeweils auf Abwesend stellen kann.


    Dazu sollte man wie bei WhatsApp noch eine kurze Nachricht zu seinem Profil hinzufügen können. Für das normale Threema werden das wohl mehr oder weniger lustige Sprüche sein. Für Threema Work könnte man damit aber Dinge wie "Bin im Urlaub und am 20.10 zurück" mitteilen, dann fragt sich niemand wieso man nicht auf eine Nachricht antwortet.


    Natürlich sollte man wie beim Profilbild einstellen können mit wem der Status geteilt wird und mit wem nicht. Und wie beim Profilbild wird das ganze einfach durch eine unsichtbare Nachricht umgesetzt (zum online-status gibt es schon eine Diskussion, die könnte man in diesem Thread weglassen).


    Der Nutzen sehe ich vorallem für Threema Work. Damit erhält der Chat viel mehr den Charakter eines kurzen Besuchs im Büro, denn man sieht direkt ob die Person anwesend ist oder nicht und wartet nicht auf eine Antwort von jemandem der gar nicht anwesend ist. Ausserdem ist dann bei korrekter Verwendung der Funktion direkt klar ob man mit seiner Nachricht jemanden noch im Büro erwischt oder schon beim Abendessen stört.

    Jeder Tag könnte Threema Web für iOS Tag sein.


    Jeder Tag ist Threema Web für iOS Tag.


    Nur mit Threema Safe schläft man ruhig.

  • Wie bei Wire sollte der Status einen direkten Einfluss auf die Benachrichtigungen haben. Offline würde zum Beispiel bedeuten, das man keine Push-Benachrichtigungen erhält. Abwesend und Beschäftigt, dass man nur wiederholte Anrufe erhält.

    [...]

    Dazu sollte man wie bei WhatsApp noch eine kurze Nachricht zu seinem Profil hinzufügen können. Für das normale Threema werden das wohl mehr oder weniger lustige Sprüche sein. Für Threema Work könnte man damit aber Dinge wie "Bin im Urlaub und am 20.10 zurück" mitteilen, dann fragt sich niemand wieso man nicht auf eine Nachricht antwortet.

    Die Idee mag gut sein, das praktische Problem aber ist, dass hierzu für jede ID die Profilinformationen (womöglich unverschlüsselt wie bei Wire) auf dem Server von Threema gespeichert werden müssten. Das widerspricht irgendwie dem Bemühen, möglichst wenig Metadaten zu haben.

  • das praktische Problem aber ist, dass hierzu für jede ID die Profilinformationen (womöglich unverschlüsselt wie bei Wire) auf dem Server von Threema gespeichert werden müssten.

    Wieso? Man kann Chats ja bereits jetzt lokal stummschalten. Das funktioniert einfach nur solange wie die Nachrichten im Hintergrund entschlüsselt werden können. Ist aber unter Android kein Problem und unter iOS im Moment auch noch nicht.

    Jeder Tag könnte Threema Web für iOS Tag sein.


    Jeder Tag ist Threema Web für iOS Tag.


    Nur mit Threema Safe schläft man ruhig.

  • Wieso? Man kann Chats ja bereits jetzt lokal stummschalten. Das funktioniert einfach nur solange wie die Nachrichten im Hintergrund entschlüsselt werden können. Ist aber unter Android kein Problem und unter iOS im Moment auch noch nicht.

    Der Status und die mehr oder weniger lustigen Sprüche müssen ja irgendwoher kommen. Sie müssen für jeden potentiellen Chatpartner permanent verfügbar sein, auch wenn das Handy offline ist.

  • Glaube nicht, dass das ganze so einfach zu realisieren ist wenn man wie Threema auf Privatsphäre achten will.


    Beim Profilbild ist das ja im Vergleich zur Konkurrenz komplett anders und auf Sicherheit fokussiert umgesetzt.


    Eine ständige Aktualisierung wie bei Skype for Business sehe ich ehrlich gesagt eher nicht. Das andere wie du beschreibst um kurze Status Nachrichten zu hinterlegen sehe ich schon eher als sinnvoll an. Jedoch sollte mein Status direkt als unsichtbare Nachricht an alle für die ichs Freigebe geschickt werden, damit es auch gleich aktualisiert wird. Beim Profilbild wird das soweit ich das bisher mitbekommen erst nach einiger Zeit verschickt zumindest dauert es immer. Bzw. Wenn es auf "Allen denen Sie schreiben" steht, wird es ja erst irgendwann wenn ich schreibe verschickt.

  • Es gibt 2 ganz wesentliche Gründe weshalb ich mich überhaupt für Threema damals entschieden habe. Der 1. Grund ist dass der Messenger sehr sicher ist und ich ausschließlich mit denen kommunizieren kann mit denen ich es auch möchte.

    Der 2. Grund und der überwiegt beinahe: Privatsphäre. Was ich unendlich an WhatsApp etc. gehasst habe war dass auf irgendeine Weise der Nutzer auf der anderen Seite immer in der Lage war zu sehen ob ich die App nutze. Würde deine Idee realisiert werden würde Threema nicht nur von seinen Werten und seinen Vorzügen abweichen, ich würde diese App schneller deinstallieren als dieses Update gezogen werden könnte. Und was würde mich sehr traurig machen da ich diese App so wie sie tickt sehr sehr mag.

    Auch einer der Vorzüge ist dass Threema bemüht ist nur die nötigsten Daten zu speichern für solange wie es wirklich nötig ist und nicht versucht wie die meisten anderen alten Messengern wie WhatsApp so viel wie möglich über dich zu erfahren und zu teilen.

    Und Gott sei dank gibt es keinen Status. Erinenr em ich an all die WhatsApp Status "14.02.2019 Max und Moritz forever <333" - 2 Wochen später "Was bleibt sind die Erinnerungen :'(" Thank God dass das keine Option für Threema ist. Dieser Drang von Vielen wirklich jeden vergänglichen und super unnötigen Kram mitzuteilen konnte ich noch nie leiden.


    Mir fehlt in der App dass man den "Zugestellt" Status optional machen kann. Einerseits müsste ich mir von bspw. Familie und Vorgesetzten nicht mehr anhören "Ja aber da steht zugestellt du hast die Nachricht bestimmt gelesen" andererseits könnte man dann separat die Lesebestätigung anmachen. Sprich du siehst zwar nicht wann eine Nachricht angekommen ist, aber wann ich sie tatsächlich geöffnet habe. Sollte das passieren dann heirate ich diese App. Oder mache den Entwicklern ein Geschenke-Korb ^^

  • Was ich unendlich an WhatsApp etc. gehasst habe war dass auf irgendeine Weise der Nutzer auf der anderen Seite immer in der Lage war zu sehen ob ich die App nutze. Würde deine Idee realisiert werden würde Threema nicht nur von seinen Werten und seinen Vorzügen abweichen, ich würde diese App schneller deinstallieren als dieses Update gezogen werden könnte.^^

    Exakt so war es bei mir. Ich habe WhatsApp (nicht nur, aber vor allem deswegen) gelöscht weil ich nicht will dass jeder Hinz und Kunz weiß wann ich die App nutze. Ich empfand das als einen krassen Eingriff in meine Privatsphäre den ich nicht akzeptieren will. Deswegen Threema.


    Bei Nutzung in einer Firma mag das Sinn ergeben. Dadurch dass da ja sämtliche Kalender, Telefone und sonstwas miteinander vernetzt sind kann sowieso jeder sehen wann ich wo erreichbar bin, etc.

    Aber im Privatleben: Nö, wirklich nicht.


    Das Mindeste wäre, dass der Nutzer die Option erhält diese Funktion abzuschalten. Meinetwegen als schwarzen Punkt ("Nutzer teilt seinen Status nicht"), der im Werkszustand standardmäßig aktiv ist.

  • Genau, man kann die Jetzt-Online-Anzeige NICHT abschalten. Wenn es so einfach gewesen wäre hätte ich das logischerweise gemacht anstatt gleich komplett den Messenger zu verlassen ;-)

    Ist übrigens schon seit einigen Jahren so - ich glaube sogar, dass man die Jetzt-Online-Anzeige bei WhatsApp auch ganz früher nie komplett deaktivieren konnte. Spätestens aber seit Mitte 2016 war es definitiv nicht mehr möglich.


    Das einzige was (immer noch) geht: Die Anzeige des letzten Online-Zeitpunkts abschalten.

  • Der Status und die mehr oder weniger lustigen Sprüche müssen ja irgendwoher kommen. Sie müssen für jeden potentiellen Chatpartner permanent verfügbar sein, auch wenn das Handy offline ist.

    So wie normale Nachrichten jetzt? Die werden ja auch direkt nach der Auslieferung gelöscht. Und meine Idee lässt sich ja einfach als eine besondere Art Nachricht (genau wie das Profilbild) umsetzen.


    Beim Profilbild wird das soweit ich das bisher mitbekommen erst nach einiger Zeit verschickt zumindest dauert es immer. Bzw. Wenn es auf "Allen denen Sie schreiben" steht, wird es ja erst irgendwann wenn ich schreibe verschickt.

    Ich dachte das wäre mal anders gewesen. In diesem Fall funktioniert es nicht genau gleich, sondern die Nachricht müsste dann auch einfach so ausgelöst werden. Spielt aber für die Funktionalität keine Rolle.


    Würde deine Idee realisiert werden würde Threema nicht nur von seinen Werten und seinen Vorzügen abweichen, ich würde diese App schneller deinstallieren als dieses Update gezogen werden könnte. Und was würde mich sehr traurig machen da ich diese App so wie sie tickt sehr sehr mag.

    Was spricht dagegen die Funktion einfach nicht zu nutzen?

    Jeder Tag könnte Threema Web für iOS Tag sein.


    Jeder Tag ist Threema Web für iOS Tag.


    Nur mit Threema Safe schläft man ruhig.

  • Einen Status zu implementieren, halte ich auch nicht für sinnvoll.
    Erstens: Die Daten, wer online oder offline ist, müsste immer wieder gesynct werden. Damit hat der Threema-Server wieder eine Information mehr über mich.
    Zweitens: So ein Status ist wieder ein Eingriff in unsere Privatsphäre. Warum soll man denn wissen, wann ich online bin und wann nicht ? Daraus könnte man im schlimmsten Fall Statistiken erheben um welche Zeiten ich immer so online bin. Wer will sowas denn?
    Drittens: Nehmen wir mal an, es würde so einen Status geben. Dann würde man meistens wie auch bei anderen Messengern "lauern" wann die Person wieder online geht und die Nachricht liest. Damit setzt man sich unnötiger Weise nur Druck aus. Will man sowas? Früher, als es noch keine Messenger gab, hat man sowas doch auch nicht gebraucht.

  • Erstens: Die Daten, wer online oder offline ist, müsste immer wieder gesynct werden. Damit hat der Threema-Server wieder eine Information mehr über mich.

    Der Server weiss bereits wann du online bist weil du eine Verbindung zum Server benötigst um online zu sein. Threema erfährt damit keine weiteren Informationen über dich. Und im schlimmsten Fall aktivierst du die Funktion nicht.



    Zweitens: So ein Status ist wieder ein Eingriff in unsere Privatsphäre. Warum soll man denn wissen, wann ich online bin und wann nicht ? Daraus könnte man im schlimmsten Fall Statistiken erheben um welche Zeiten ich immer so online bin. Wer will sowas denn?

    Noch schlimmer, mein Arbeitgeber könnte herausfinden wie lange ich jeden Monat arbeite. Vielleicht sehen meine Kollegen im Büro sogar wann ich anwesend bin.


    Drittens: Nehmen wir mal an, es würde so einen Status geben. Dann würde man meistens wie auch bei anderen Messengern "lauern" wann die Person wieder online geht und die Nachricht liest. Damit setzt man sich unnötiger Weise nur Druck aus. Will man sowas? Früher, als es noch keine Messenger gab, hat man sowas doch auch nicht gebraucht.

    Aber genau darum geht es ja. Es ist ja genau praktisch zu wissen, ob eine Person noch im Büro ist oder nicht. Die andere Option ist kurz anzurufen, da ist der Druck noch einmal ein ganzes Stück grösser.



    Im Grunde möchte man doch nur wissen ob die Nachricht angekommen ist und nicht wer wann online ist?

    Wieso versteifst du dich so sehr auf die Onlinefunktion? Es geht ja gerade darum zu wissen, ob jemand noch arbeitet oder schon Feierabend hat.

    Jeder Tag könnte Threema Web für iOS Tag sein.


    Jeder Tag ist Threema Web für iOS Tag.


    Nur mit Threema Safe schläft man ruhig.

  • Der Server weiss bereits wann du online bist

    Weiß er das?

    Bisher teilt mir lediglich die App mit, wenn sie (k)eine Verbindung zum Server aufbauen kann - aber ob die App dem Server aktiv mitteilt, dass dieser erreicht werden konnte... ich glaube weniger, dass das mitgeteilt wird.


    Einen Online Status (abwesend, ...) könnte ich mir für Threema Work optional vorstellen, privat (Kaufapp) würde ich es nicht haben/nutzen wollen.

  • Bisher teilt mir lediglich die App mit, wenn sie (k)eine Verbindung zum Server aufbauen kann - aber ob die App dem Server aktiv mitteilt, dass dieser erreicht werden konnte... ich glaube weniger, dass das mitgeteilt wird.

    Der Server wird ja ebenfalls wissen ob er erreicht werden konnte oder nicht.

    Jeder Tag könnte Threema Web für iOS Tag sein.


    Jeder Tag ist Threema Web für iOS Tag.


    Nur mit Threema Safe schläft man ruhig.

  • Der Server weiß, dass ich zum Zeitpunkt X (als die letzte Nachricht oder Benachrichtigung abgeholt wurde) erreichbar war, aber nicht, ob ich jetzt auch noch erreichbar bin. Dazu müsste erneut mindestens eine stille Benachrichtigung geschickt werden. Das würde aber die Privatsphäre verletzen. WhatsApp zeigt ja sogar an, wenn jemand schreibt. Das bedeutet, jeder Tastenanschlag muss eine Benachrictigung erzeugen.


    Mir sind der Mehrwert von Onlienstatus und "Schreibt..." nie verständlich gewesen. Der Onlinestatus nützt nichts, weil ich möchte vielleicht erst später anworten. Oder auch gar nicht. Was bringt der Status dann? Ob ich schreibe oder nicht, sagt nichts aus, wie lang der Text wird und ob ich ihn überhaupt abschicke. Ich finde schon die voraktivierte Lesebestätigung fragwürdig.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden