Probleme beim Entschlüsseln

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support
  • Hallo zusammen


    Beim Entschlüsseln vom Threema-Meldungen, die meinem Konto zurückgeschickt werden, scheinen
    sich darunter etliche "Irrlichter" zu befinden, die ich mit threema-gateway nicht verarbeiten kann.
    Echt verschickte Antworten sind kein Problem. Ich vermute, dass die Threema-App ohne Zutun
    der Benutzer zurückfunkt und dabei unlesbare Meldungen hinterlässt.


    Ein typisches Fehlerbild:
    An error occurred:
    Cannot decrypt message type 128 in CLI
    Traceback (most recent call last):
    File "/usr/local/threema/threema-env/bin/threema-gateway", line 11, in <module>
    sys.exit(main())
    ...
    ...
    File "/usr/local/threema/threema-env/lib64/python3.6/site-packages/threema/gateway/bin/gateway_client.py", line 162, in decrypt
    raise TypeError('Cannot decrypt message type {} in CLI'.format(message.type))
    TypeError: Cannot decrypt message type 128 in CLI


    Ich habe nach diesem "Typ 128" im Netz gesucht, aber nichts gefunden. Hat jemand von Euch
    eine Ahnung, was hier geschieht und wie ich damit umgehen kann, wenn ich mein Log nach
    Antworten durchkämme?



    Gruss & vielen Dank
    Beat

  • Hallo Beat,


    ich nutze das Threema Gateway nicht.
    Eine Vermutung meinerseits ist, dass eventuell Unicode-Symbole verwendet wurde, die im CLI nicht dargestellt werden können und die Fehlermeldung ist irreführend?


    Du wirst sicher besser aufgehoben sein, beim Threema Gateway Support: support-gateway@threema.ch (https://gateway.threema.ch/de/contact)


    Oder es mag sich noch jemand hier im Forum melden, der mal vor dem gleichen Problem stand. Andernfalls wären dir kommende Mitglieder dankbar, wenn sie den selben Fehler haben und du deine Lösung hier mitteilst :)

  • So etwas habe ich vermutet, aber ich sehe der verschlüsselten Meldung ja nicht
    im voraus an, ob es eine echte Meldung ist oder nicht. Und wenn ich es versuche,
    fällt mir das Python-Script auf die Füsse.


    Die verschlüsselten Daten beziehe ich aus einer Logdatei des Webservers. Das
    ist sieht dann so z. B. aus:


    Nagios 2019-07-02T13:29:51+02:00 from=ABCDEFGH&to=*ZYXWVUT&messageId=f0a41ddc261468be&date=1562066989&nonce=605b92acf7c390dbeca31a4f769416ea8e24ff27fe4244b7&box=3f7847b360385fe99f7af1cc051bac04f3ce24b990099a77f4f0e94a84474727a17f1dc457aac2a17b93532e4da43565d19907f1904034ba1e925169&mac=535637d79e6d263452d6d8862ec41735bdc916554c4fe0914f890f10f193e307&nickname=Nicki


    Die MAC-Summe prüfe ich vorher, da taucht kein Fehler auf. Die zuständige
    Threema-Entwicklerin hat das Problem erkannt. Mal sehen, was sie vorschlägt.


    Gruss
    Beat

  • Ich würde stattdessen vorschlagen, das Python Threema Gateway SDK direkt als Server laufen lassen, siehe hier: https://github.com/lgrahl/thre…ster/examples/callback.py Damit sind dann auch wesentlich mehr Funktionen möglich, wie z.B. das Herunterladen von Bildern, Dateien, usw.


    Die Exception kann ich deutlicher machen, sodass klar ist, dass per CLI ausschließlich Textnachrichten decrypted werden können.


    Alternativ kannst du dir den Exit Code anschauen und alles, was nicht 0 ist, ignorieren.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden