Threema zweimal kaufen

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support
  • Betriebssystem: Android (Unknown)
    Threema Version: Unknown (Gekauft über: Google Play)


    Problembeschreibung:
    Hallo!


    Ich habe für das Handy meiner Tochter die Threema App im Google Play Store gekauft. Nun wollte ich für mich auch die App kaufen. Ich bekam allerdings die Fehlermeldung dass ich die App bereits gekauft hätte und konnte die App nicht kaufen. Ich habe über PayPal bezahlt. (Beim ersten Fehlversuch habe ich das Geld auch zurück überwiesen bekommen, beim zweiten leider nicht).
    Wir kann ich Threema auch für mich kaufen?



    [hr]
    Erstellt über das Supportanfrage-Formular.

  • Da die Meldung kommt, dass er Threema schon gekauft hat, lässt sich daraus evtl. schließen, dass seine Tochter (für die er ja Threema gekauft hat) auf ihrem Handy das gleiche Konto verwendet, oder sehe ich das falsch?
    Das ist zumindest eine etwas ungewöhnliche Konstellation, aber ein Kollege hat es mit seinem Sohn genauso...


    EDIT: Oder er hat das über die Familienmediathek. Damit kenne ich mich aber nicht aus - ist aber auch egal:


    Im Prinzip kann er Threema einfach nochmal neu auf seinem eigenen Handy installieren. Er muss aber unbedingt NEU installieren - mit einer NEUEN Threema-ID. Dann kann er Threema total unabhängig von seiner Tochter verwenden. (Gleiche IDs auf 2 Handys - also z.B. ein Backup nochmal einspielen - würde nur Probleme machen!).
    Für Threema ist nur die ID interessant - keine Handynummer. Nicht mal ein Google-Konto ist nötig. Man könnte Threema auch komplett ohne PlayStore direkt im Threema-Shop kaufen.
    Beim Verknüpfen mit der Handynummer oder Mailadresse muss man eben aufpassen - oder gar nichts verknüpfen. Das ist nicht notwendig.


    Ich habe es z.B. auf meinem Zweithandy auch so. Das ist mit dem gleichen Google-Konto verbunden, hat aber eben auch die gleiche Handynummer. Ich kann beide Handys parallel verwenden mit einer Vodafone Ultra-Card.
    Die 2x Threema kommen sich nicht ins Gehege, da ich auf beiden Handys unterschiedliche IDs verwende. ich kann mir also von einem Handy aufs andere selbst Mitteilungen senden, bzw. habe eine gemeinsame Gruppe als "Notizbuch". Die Notizen sind dann jeweils synchron.
    Telefonnummer oder Mailadresse habe ich sowieso nicht verknüpft, da ich nur mit den Leuten schreiben will, mit denen ich persönlich die ID ausgetauscht habe. Mich kann und soll niemand finden.


  • Miaz, eine genderneutrale Antwort wäre schön gewesen.


    Moin.


    ist nicht Dein Ernst oder? :oh:


    Es gibt im Deutschen 3 Artikel: der, die, das. Zu "Gast" gehört eindeutig "der". Da "der Gast" in seiner Frage keinen Namen oder sonstigen Hinweis hinterlassen hat, habe ich mich absichtlich für die männliche Anrede entschieden. Ob es sich um eine "Gästin" oder ein anderes heutzutage mögliches Geschlecht handelt, weiß ich leider nicht ...


    Nichts gegen Dich persönlich @"lgrahl". Dazu schätze ich Dich fachlich viel zu sehr.
    Aber ich hasse dieses permanente krampfhafte Gender-Gesülze. Das sind in meinen Augen nur übertriebene Auswüchse einer dekadenten Gesellschaft, die offenbar sonst keine weiteren Probleme hat.
    Und ja - ich fühle mich durch die Bemerkung etwas auf den Schlips / die Schlips*in getreten. Ich persönlich finde das Ganze nur sinnlos, peinlich, und der deutschen Sprache unwürdig.


    Sorry - musste sein. Im Prinzip wollte ich dem Gast nur mitteilen, dass er einfach Threema installieren soll und sich sonst keine weiteren Gedanken machen muss. Nicht mehr und nicht weniger.

  • Doch, meine ich ernst.


    Genauso gut hätte man von die Person ausgehen können, insofern empfinde ich die Begründung als konstruiert. Deine extreme Abneigung ist bedenkenswert. Ich könnte auch jedes Problem damit kleinreden, dass der Klimawandel eine viel größere Bedrohung ist und das Problem in dem Vergleich doch quasi irrelevant. Man kann allerdings auch genderneutral schreiben, ohne dabei krampfhaft und absichtlich ins Lächerliche abzudriften. Ich erwarte keine 180° Wende, aber denk mal drüber nach, warum dich die bloße Erwähnung des Wortes so auffahren lässt. Dass das rational begründbar ist, wage ich zu bezweifeln.


    Und sorry for off-topic.

  • Nur noch ein letztes Mal OT - nicht dass es Ärger gibt. Dann können wir das Ganze von mir aus ad acta legen:



    Ich hatte das oben Geschriebene tatsächlich so gemeint - und ich stehe dazu, auch wenn es Dir nicht gefällt. Ich hatte mir wirklich überlegt, wie ich die Antwort formulieren sollte und an wen ich mich richten sollte. Meine Erklärung mit "der Gast" und Antwort an "ihn" waren genau meine "rationalen" Gedankengänge - ob Du es nun glaubst oder nicht. Was das allerdings mit dem Klimawandel zu tun hat, verstehe ich nicht wirklich.
    Ist ja aber auch egal. Man sollte im Alter viel ruhiger werden ...


    Etwas anderes Thema, aber immer noch OT:
    Dieses Forum für Gäste zu öffnen, die dann ohne Anmeldung Fragen stellen können - aber die dann eben darauf wohl offenbar nicht mehr antworten können, halte ich persönlich für keine gute Entscheidung (habe da aber natürlich keine Stimme im Parlament).
    Seit Einführung dieser Funktion ist das Forum recht unübersichtlich geworden. Ich habe es auch mittlerweile aufgegeben, die komplette Übersicht zu behalten, oder alles zu lesen, und ich schaue nur noch ab und zu mal hier rein, teils um ggf. zu helfen falls ich zufällig eine Lösung habe, teils aber auch nur, um mal meine unqualifizierte Meinung zu äußern ...
    Bisher hatte es noch Spaß gemacht, hier zu schreiben.


  • Genauso gut hätte man von die Person ausgehen können


    Hallo,


    wo liest Du oben etwas von "Person"? Genau wie @"Miaz" sehe ich nur "Gast", und der ist, wie @"Miaz" richtig schreibt, im Deutschen männlich.



    Deine extreme Abneigung ist bedenkenswert.


    Und ich finde Deine Einwände lächerlich. Wie ist übrigens Dein genderneutraler Begriff für "man"?



    Und sorry for off-topic.


    Gruß Ingo

  • OffTopic


    Gast


    "[font="sans-serif"]Das Wort Gast bezeichnet sowohl eine männliche als auch weibliche Person.[/font]
    [font="sans-serif"]Es ist eines der wenigen deutschen [/font][font="sans-serif"]maskulinen[/font][font="sans-serif"] Substantive, die eine Person bezeichnen,[/font]
    [font="sans-serif"]für die sich aber noch keine weibliche Form eingebürgert hat,[/font]
    [font="sans-serif"]obwohl es die seltene Form Gästin gibt und sie einen Eintrag im [/font][font="sans-serif"]Duden[/font][font="sans-serif"] hat."[/font]

  • Zum Thema: Ich habe damals Threema über den Google Play Store mit meinem Account gekauft und über Paypal bezahlt. Melde ich mich nun auf einem weiteren Gerät im Play Store mit meinem Account an, kann ich dort Threema ohne erneuten Kauf direkt installieren (bis dahin ist der Threema Account bzw die ID noch nicht wichtig!).


    Bei anderen Personen in meinem Umfeld habe ich bspw auf ihren Geräten mit ihren Accounts Threema gekauft und per Paypal oder Handy Rechnung bezahlt. Gerade bei ersterem gab es manchmal aufgrund instabilem Internet Probleme mit der Zahlung und der darauffolgenden Installation der App. Jedoch wurde seitens Google jede zu viel getätigte Zahlung storniert oder erstattet. Es blieb somit bei einer einmaligen Zahlung.


    Vielleicht magst du uns noch ein paar mehr Informationen geben, indem du dich hier im Forum anmeldest und auf deinen Beitrag antwortest :)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden