Von Threema gespeicherte Daten

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support
    • publicKey: Base64-codiert
    • issueDate: Datum der Erstellung der ID
    • lastLogin: Datum des letzten Logins
    • mobileNoHash: Hash der verknüpften Telefonnummer
    • emailHash: Hash der verknüpften E-Mail-Adresse
    • featureMask: Bitmask der unterstützten Features der verwendeten Threema-Version.

      • 0x01: Audio-Nachrichten
      • 0x02: Gruppenchat
      • 0x04: Umfragen
      • 0x08: Dateitransfer
      • 0x10: Anrufe


    • pushtoken/voippushtoken: Push-Token des jeweiligen Push-Dienstes (GCM/FCM, APNS, WNS)
    • pushsound/pushgroupsound: Name der gewählten Tondatei für Push-Nachrichten (nicht für alle Plattformen)
    • revocationKey: Infos zu Widerrufspasswort, sofern festgelegt



    ---


    Vorschläge zur Minimierung von Daten:


    1) Warum wird das Datum der Erstellung einer ID gespeichert? Könnte man das nicht weglassen?
    2) Datum des letzten Logins. Wird wahrscheinlich dafür verwendet, um alte Accounts "auszugrauen". Vorschlag: Anstatt Datum nur die Kalenderwoche speichern. So sind die Daten ungenauer und Accounts können weiterhin ausgegraut werden.

  • Übrigens wurde diese Liste, bzw. was gespeichert wurde, auch schon vorher unter https://www.threema-forum.de/thread-2531.html diskutiert (nur als cross-link). Du hast es aber sicherlich aus der "Meine eigenen Daten anfragen"-Funktion.


    Zu deinen zwei Fragen: Die würde ich mal direkt an Threema richten. Was sie warum speichern, wissen nur sie selbst.