Meine Geduld ist bald am Ende

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support
  • Hallo Leute hier und bei Threema,
    seit ca. einem 3/4 Jahr verwenden wir jetzt Threema, bei uns im Unternehmen (5 Mitarbeiter > Threema Work) und auch privat in der Familie.
    Leider muss ich sagen es nervt eigentlich nur und das jeden, der Threema benutzt. Das größte Problem ist, dass Nachrichten nicht beim User ankommen, das ist gerade bei Threema Work ja wichtig. Um es gleich vorweg zu sagen: Wir haben alle FAQ's dazu gelesen und Lösungen durchgeführt auf verschiedensten Geräten (Samsung, Huawei, Google). Irgendwann kommen einfach keine Nachrichten mehr an sondern nur wenn Threema geöffnet wird. Es kann einfach nicht sein, das man jeden 2. Tag den PushToken zurücksetzen muss damit wieder mal Nachrichten, für unbestimmte Zeit, ankommen. Das alles nervt unheimlich und kostet Zeit und sind wir doch mal ehrlich, es ist ja wohl lächerlich wenn ich meine Mitarbeiter anrufen muss ob diese denn meine Threema Nachricht erhalten haben oder ich schon am Briefsymbol hinter der Nachricht sehe, dass die Nachricht wieder einmal überhaupt nicht angekommen ist weil die App geschlossen wurde. Vom Support habe ich hierzu mal die Aussage erhalten, dass es wohl bei Herstellern wie Samsung und Huawei daran liegt, dass diese das Android Betriebssystem noch optimieren und es dann schwierig ist für Threema hier die richtigen Einstellung zu finden. Absoluter Quatsch!!! Ich besitze jetzt seit 1 Monat ein Google Pixel 2 XL und selbst hier funktioniert Threema nicht ohne Probleme, zwar nicht so viele wie bei Huawei aber dennoch bekomme ich des öfteren keine Nachrichten.


    Das nächste ist Threema Web! Threema, was soll das? Es geht mir und meinen Kollegen dermaßen auf den Keks, mehrmals in der Woche die Theema Sitzung im Browser und in der App zu löschen nur damit Threema Web mal wieder funktioniert. Auch hier haben wir jeden erdenklichen Workaround durchgeführt, leider ohne Erfolg. Diese Spannung wenn man im Browser wieder Threema Web öffnet und man zitternd auf den Fortschrittsbalken schaut...wird es bis 100% durchlaufen...wird es geschafft, die App aufzuwecken...wir der Balken heute wieder bei 60% hängen bleiben und ich muss die Sitzung wieder löschen... das brauchen wir nicht!!!


    Mittlerweile ist es mir fast schon scheißegal wie sicher und Datenschuztkonform Threema ist wenn es denn nicht ordnungsgemäß funktioniert, weder geschäftlich noch privat. Da sagt ja sogar unser Azubi, und das zurecht, warum nehmen wir den nicht WhatsApp, das funktioniert doch immer und da musste ich nie etwas einstellen! Ja, recht hat er! Telegram und WhatsApp laufen auf jedem Gerät bei uns ohne einen Eingriff, es kommen immer alle Nachrichten an und die Web oder Desktop-Apps funktionieren immer ohne Probleme! Was machen die so anders, damit es funktioniert?


    Sagt mir doch bitte, warum Threema das nicht auf die Reihe bekommt?


    Noch dazu kommt, dass diese Apps auch noch kostenlos sind und ich für Threema zahlen muss (ca. 120€ für Threema Work/Jahr).


    Wie im Betreff schon erwähnt, meine Geduld mit Threema ist bald am Ende und dann verzichte ich auf den angeblich so hohen Datenschutz von Threema und wir verwenden alle wieder WhatsApp oder Telegram, diese Apps funktionieren wenigstens auf jedem Smartphone.


    Viele Grüße


  • Irgendwann kommen einfach keine Nachrichten mehr an sondern nur wenn Threema geöffnet wird. Es kann einfach nicht sein, das man jeden 2. Tag den PushToken zurücksetzen muss damit wieder mal Nachrichten, für unbestimmte Zeit, ankommen.
    [...]
    wir der Balken heute wieder bei 60% hängen bleiben und ich muss die Sitzung wieder löschen... das brauchen wir nicht!!!


    Ich bin in der glücklichen Lage, dass sowohl Threema als auch Threema Web bei mir problemlos funktionieren. Mit einem Pixel-Gerät sollten auch keine Probleme zu erwarten sein.


    Trotzdem werde ich versuchen, dir zu helfen.


    Wenn der Verbindungsaufbau von Threema Web bei 60% stehen bleibt, könnte das auf Netzwerkprobleme hinweisen. Genauso wie die Tatsache, dass gemäss deinen Ausführungen offenbar alle Nutzer in eurer Firma betroffen sind.


    Push-Token zurücksetzen oder Threema Web-Sitzung löschen bringt da übrigens gar nichts.


    Habt ihr bei euch einen Firmen-Firewall? Habt ihr auf den Handys irgendwelche Internet-Sicherheits-Apps oder Cleaner installiert? Falls ja, welche? Gibt es sonst noch Gemeinsamkeiten bei den betroffenen Handys?

  • Zitat


    Habt ihr bei euch einen Firmen-Firewall? Habt ihr auf den Handys irgendwelche Internet-Sicherheits-Apps oder Cleaner installiert? Falls ja, welche? Gibt es sonst noch Gemeinsamkeiten bei den betroffenen Handys?


    Nein, Nein, Nein.


    An Netzwerkprobleme glaube ich nicht und es wurde auch schon alles getestet aber es war nichts festzustellen.
    Mein einer Kollege kann die Threema Web Sitzung nur aus der Treema App heraus starten, im Browser geht es nicht. Die bleibt der Status immer stehen bei Threema App wird aufgeweckt.
    Ich dachte auch, die Probleme sind gelöst, seit ich das Google Pixel habe aber auch hier kommen Nachrichten nicht an, zwar nicht so massiv wie auf dem Huawei P10 aber dennoch.
    Ich bin ja auch nicht der einzige wenn man hier im Forum so schaut und bei denen es nicht funktioniert hat, da wird sich auch nur ein Bruchteil hier wieder melden und der Rest kloppt Threema einfach in die Tonne. Auch nachzulesen in dem anderen Thema Ekidu von heute. Bei ihm auch: Alle Messanger Apps funktionieren nur Threema nicht.

  • Dein Ärger ist mehr als verständlich. Hast du dich bereits mal mit dem Threema-Support in Kontakt gesetzt?


    Möglicherweise kann man ein Problem identifizieren und lösen. Dass der Web-Client immer wieder mal Probleme macht, kann ich auch bestätigen. Der Fortschritt bei Threema Web ist leider sehr langsam, es geht zwar Schritt für Schritt in die richtige Richtung, aber so wirklich zufrieden bin ich mit dem Web-Client auch immer noch nicht, da gibt es noch eine Menge Verbesserungspotenzial.


    Ansonsten, solltest du es nicht bereits getan haben, kannst du diese zwei Links evtl. für die Fehlersuche einsetzen:
    Threema Web Fehlersuche: https://web.threema.ch/troubleshoot/
    Threema Netzwerk-Check (auf dem Smartphone ausführen): https://threema.ch/netcheck/

  • Zitat


    Hast du dich bereits mal mit dem Threema-Support in Kontakt gesetzt?


    Ja, des öfteren über den Threema Work Support. Da wurde dann wenigstens die Funktion zum PushToken zurücksetzen wieder in Threema Work eingebaut.
    Es ist halt auch so, das man nicht immer die Zeit hat sich an den Support zu wenden, wenn dann mal eine Nachricht nicht angekommen ist. Die Nachricht kommt ja dann wenn man die App aufmacht. Da ist mir dann auch die Zeit zu Schade...


    Zitat


    Ansonsten, solltest du es nicht bereits getan haben, kannst du diese zwei Links evtl. für die Fehlersuche einsetzen:
    Threema Web Fehlersuche: https://web.threema.ch/troubleshoot/
    Threema Netzwerk-Check (auf dem Smartphone ausführen): https://threema.ch/netcheck/


    Alles schon zig mal durchgemacht. Man kommt sich halt auch schon lächerlich vor wenn man den Mitarbeitern einen Messanger aufzwingt der dann nicht einmal funktioniert :sauer: Wie schon erwähnt, sagen alle Mitarbeiter schon warum sie sich noch mit Threema rum ärgern müssen und wir nicht einfach WhatApp (kommt aber nicht in Frage) oder Telegram verwenden. Diese Messanger funktionieren einfach!
    [hr]

    Zitat


    Welchen Browser benutzt ihr?


    Google Chrome ist auf dem neuesten Stand.


    Version 73.0.3683.86 (Offizieller Build) (64-Bit)


    Ich habe gerade eben nochmal getestet, Threema Web hat sich öffnen lassen, alles OK, dann einmal F5 gedrückt und der Balken bleibt bei 60% stehen > Verbindung wird aufgebaut...


  • Ich habe gerade eben nochmal getestet, Threema Web hat sich öffnen lassen, alles OK, dann einmal F5 gedrückt und der Balken bleibt bei 60% stehen > Verbindung wird aufgebaut...


    Kann ich bestätigen. Ist bei mir auch so.


    Wenn du F5 drückst, dauert es bei mir exakt 30 Sekunden, bis die App mitbekommen hat, dass sich der Browser endgültig verabschiedet hat (ersichtlich am Icon in der Statuszeile). Vermutlich versucht sie noch ein paar Mal, sich mit dem Browser zu verbinden.


    Nach den 30 Sekunden funktioniert der Verbindungsaufbau vom Browser aus wieder problemlos.


    Wieso drückst du denn überhaupt auf F5?


  • Diese Spannung wenn man im Browser wieder Threema Web öffnet und man zitternd auf den Fortschrittsbalken schaut...wird es bis 100% durchlaufen...wird es geschafft, die App aufzuwecken...wir der Balken heute wieder bei 60% hängen bleiben und ich muss die Sitzung wieder löschen... das brauchen wir nicht!!!


    Wenn es beim nächsten Mal bei 60% hängt, probiere mal das Display einzuschalten und berichte, ob es dann plötzlich weiter geht. Das wäre dann ein klassischer Fall von "Betriebssystem weckt die App nicht schnell genug auf." Wie Claus schon sagte, Push-Token zurücksetzen bringt nur in Ausnahmefällen etwas. Das Gleiche gilt für das Löschen der Session.

  • Nur kurz die Info, das mit Threema Web, ist nicht das Hauptproblem!


    Vielmehr die Tatsache, dass auf den Endgeräten trotz aller Workarounds und FAQ's die Nachrichten in vielen Fällen nicht ankommen.


    Seit 2 Tagen haben wir nun Wire im Einsatz auf 3 unterschiedlichen Geräten, ohne Eingriff kommt jede Nachricht immer an.


  • Das ist komisch, warum das bei Wire auf einmal funktioniert. @"Julia": Eventuell kannst du hier weiterhelfen?


    Aufgrund der sehr allgemeinen Angaben hier kann man keine Aussagen machen. Es gibt so viele mögliche Gründe und weil bei ihm auch Pixel-Phone betroffen ist, das bei mir und bei anderen bisher immer zuverlässig über neue Nachrichten informiert hat, denke ich eher, dass es sich nicht um ein generelles Problem handelt.


    Ich würde huebschmannj empfehlen, sich mit dem Logfile eines betroffenen Nutzers an der Support zu wenden. Als Threema Work-Kunde hat er ja einen direkten Draht.

  • @"huebschmannj" hast du bereits ausprobiert ob die Verbindung zu den Servern von Threema stabil ist? Threema hostet ja in der Schweiz und Wire/WhatsApp in Irland/Frankfurt. Eventuell ist auch nur das Peering in die Schweiz richtig beschissen.

    Jeder Tag könnte Threema Web für iOS Tag sein.


    Jeder Tag ist Threema Web für iOS Tag.


    Nur mit Threema Safe schläft man ruhig.


  • Seit 2 Tagen haben wir nun Wire im Einsatz auf 3 unterschiedlichen Geräten, ohne Eingriff kommt jede Nachricht immer an.


    Das ist m.E. die wichtigste Aussage. Ich kenne sie auch zur Genüge, a la "Bei allen Apps funktionieren Benachrichtigungen, nur bei Threema nicht. Liegt also nicht an meinem Handy.".


    Natürlich kann der Threema-Support in vielen Fällen gut begründen dass es eben doch am Handy liegt, aber es geht halt oft an der Wirklichkeit der User vorbei: Entweder eine App funktioniert oder sie wird eben gelöscht. Die Wenigsten werden dafür einen Support anschreiben, sich in einem Forum anmelden, nur für Threema ein anderes Smartphone kaufen, etc.


    Und solange jede schrottige Wetter-App, jede Benzinpreis-Vergleichs-App, jede halbseidene Dating-App immer zuverlässig Benachrichtigungen zustellen (ohne dass man irgendwas am System verstellen muss), solange muss sich Threema leider fragen lassen, warum das gerade bei einem sicheren, kostenpflichtigen Messenger nicht funktioniert. Das ist die praktische Sicht der Nutzer und ich würde mich sehr freuen, wenn man diese Sache irgendwann stabilisieren könnte, so dass es auf jedem Gerät out-of-the-box funktioniert. Wie - siehe Zitat - bei Wire und allen anderen Apps.


    (Ja, bei mir funktionieren die Benachrichtigungen fast immer. Aber trotzdem werde ich im Freundeskreis häufig damit konfrontiert und - da stimme ich dem Threadersteller zu - es zerrt halt wirklich hart an den Nerven. Das Thema ist leider uralt, deswegen dürfen wir vermutlich nicht auf baldige Besserung hoffen.)


  • "Bei allen Apps funktionieren Benachrichtigungen, nur bei Threema nicht. Liegt also nicht an meinem Handy.".


    Wenn man ein bisschen die Augen aufmacht, kann man die gleichen Aussagen überall auch zu Signal oder Wire lesen.


    Es ist nun mal eine Tatsache, dass die Situation für Android-Entwickler unmöglich ist, wenn man darauf angewiesen ist, dass die App im Hintergrund funktionieren muss. Bei den betroffenen Handys geht es einfach nicht, ohne dass der Nutzer selber aktiv wird und die entsprechenden Einstellungen tätigt (ausser man heisst Facebook und ist von Anfang an auf der Whitelist). Nochmals: Der Entwickler ist ausgeliefert. Er hat keine Chance, von der App aus irgend etwas dagegen zu unternehmen. Die Situation ist von den Handy-Herstellern so gewollt.


    Eine halbseidene Dating-App hat das Problem nicht. Die sendet ihre Push-Nachrichten einfach im Klartext über den Push-Dienst - die muss nicht nach Empfang der Push-Nachricht noch zuerst die verschlüsselte Nachricht abholen und entschlüsseln.


    Und ich möchte nochmals festhalten: Die schweigende Mehrheit hat - wenn ich meinen Freundeskreis als Massstab nehme - keine Probleme. Aber diejenigen, die Probleme haben, schreien verständlicherweise am Lautesten.



    Siehe auch https://dontkillmyapp.com/ für eine Erklärung der Problematik.

  • Falls es tatsächlich so ist, verstehe ich nicht wieso Threema, Signal und Wire wie bei iOS einfach eine Benachrichtigung ohne Nachrichtenvorschau anzeigen.
    Ist halt nicht optimal, aber man ist ja grundsätzlich selber schuld wenn man sich irgendein Billiggerät holt.
    [hr]


    Und ich möchte nochmals festhalten: Die schweigende Mehrheit hat - wenn ich meinen Freundeskreis als Massstab nehme - keine Probleme. Aber diejenigen, die Probleme haben, schreien verständlicherweise am Lautesten.


    Ich kenne aus meinem Umfeld auch gar keine Probleme.

    Jeder Tag könnte Threema Web für iOS Tag sein.


    Jeder Tag ist Threema Web für iOS Tag.


    Nur mit Threema Safe schläft man ruhig.

    Einmal editiert, zuletzt von schuschu ()

  • Zitat von Claus


    Es ist nun mal eine Tatsache, dass die Situation für Android-Entwickler unmöglich ist, wenn man darauf angewiesen ist, dass die App im Hintergrund funktionieren muss. Bei den betroffenen Handys geht es einfach nicht, ohne dass der Nutzer selber aktiv wird und die entsprechenden Einstellungen tätigt [...]
    Eine halbseidene Dating-App hat das Problem nicht. Die sendet ihre Push-Nachrichten einfach im Klartext über den Push-Dienst - die muss nicht nach Empfang der Push-Nachricht noch zuerst die verschlüsselte Nachricht abholen und entschlüsseln.


    Das ist mir alles klar und ich habe aus technischer Sicht auch volles Verständnis dafür. Leider helfen diese Details im Alltag aber nichts, da mich mein Freundeskreis zu so etwas wie dem "Threema-Problemlöser" erkoren hat. Und deswegen kenne ich die genannte Aussage ("Alle anderen Apps funktionieren, nur Threema nicht.") leider zur Genüge. Und den Betroffenen sind die technischen Details leider relativ egal; sie erwarten (aus nachvollziehbaren Gründen) dass ein Messenger zuverlässig funktioniert.


    Zitat von Claus


    Er hat keine Chance, von der App aus irgend etwas dagegen zu unternehmen.


    Das ist so nicht ganz richtig, siehe dem Beispiel bei iOS (siehe Kommentar von @"schuschu" ). Threema könnte beispielsweise detektieren wenn die Benachrichtigungen nicht zuverlässig laufen und dann selbst den Switch zu "sofortigen Benachrichtigungen" (GCM) aktivieren. Wäre ein Workaround, der den User immerhin über eingehende Nachrichten informieren würde.


    Zitat von Claus


    Siehe auch https://dontkillmyapp.com/ für eine Erklärung der Problematik.


    Klar, diese Seite und die grundlegende Problematik kennen wir alle. Ich möchte aber den Fokus von den nachvollziehbaren technischen Details hinverlagern zu den Nutzern bei denen es nicht funktioniert. Deren Frust ist leider genauso nachvollziehbar wie die technische Seite der Medaille. Und in meinem Umfeld sind diese Probleme leider nicht selten.


    Zitat von schuschu


    [...]aber man ist ja grundsätzlich selber schuld wenn man sich irgendein Billiggerät holt.


    Grundsätzlich schon. Betrifft aber nicht nur Billig-Geräte (hatte letztes Jahr den Fall mit dem Flaggschiff von OnePlus bei einem Freund).


    Ich wiederhole mich - habe das schon in meinem ersten Kommentar gesagt: Vollstes Verständnis für die Entwickler. Die Sache ist nicht einfach. Hier dürften eher kreative Ansätze gefragt sein wie GCM ohne Entschlüsselung direkt zur Anzeige bringen, etc. - vielleicht sind ja Android-Entwickler hier, die da solche kreativen Ansätze haben, aus denen sich dann eine interessante Diskussion entwickelt. Das würde weiterhelfen!


    Mit den verbalen Keulen gegen betroffene Nutzer a la "Dein Handy ist Scheisse, es killt Apps, kauf dir ein anderes." vergrault man die halt auch noch. Und es ist ja schon jetzt nicht so, dass wir Threema-Nutzer einen Überschuss an Kontakten hätten.


  • Grundsätzlich schon. Betrifft aber nicht nur Billig-Geräte (hatte letztes Jahr den Fall mit dem Flaggschiff von OnePlus bei einem Freund).


    Ich denke dass schuschu das generell auf Android Geräte bezieht, egal wie teuer sie sind, da er vorher darauf hingewiesen hat, dass die (mMn überteuerten) Apple ios Geräte das Problem anscheinend nicht haben.
    Haben Sie allerdings doch, jedenfalls das X meiner Liebsten. Eine Benachrichtigung bekommt auch sie oftmals nicht, erst wenn sie Threema öffnet. Sie will mich das aber auch nicht beheben lassen, mit der Begründung dass ihr Threema nicht so wichtig wäre und es bei dem "wichtigen" WhatsApp ja funktioniert.