Fehlermeldung bei Einspielen des Backups: "invalid stored block lengths"

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support
  • Hallo zusammen,


    ich habe heute versucht, ein Backup von meinem alten Handy (OnePlus One, LineageOS 15.1, Threema 3.61) auf mein neues Handy (Nokia 7 Plus, Android 9, Threema 3.61) zu überspielen. Zuerst habe ich ein Daten-Backup inklusive aller Medien versucht, das Einspielen ist aber fehlgeschlagen. Dann habe ich ein Daten-Backup ohne Medien versucht, aber auch das ist mit der gleichen Fehlermeldung fehlgeschlagen: "invalid stored block lengths"


    Ein "adb logcat" gibt folgendes aus:


    Ein reines ID-Backup habe ich noch nicht getestet, da ich gerne meine Nachrichten mitnehmen möchte.


    Jemand eine Idee, wie das zu fixen ist?


    Beste Grüße,
    Schrotti

  • Hallo Schrotti,


    hast du die Backupdatei einmal testweise mit deinem vergebenen Kennwort entpackt? Hier könnte es schon zu CRC32-Fehlern kommen, sodass dein Backup nicht richtig sein sollte.


    Mir hat hierbei ein neu erstelltes Backup geholfen bzw. das erneute Packen der zuvor testweise entpacken Dateien und dies dann einspielen.

  • Code
    1. W System.err: java.io.IOException: invalid stored block lengths


    Wenn man im Internet nach der Fehlermeldung dieser Exception sucht, scheint es, dass diese von der Zip-Bibliothek generiert wird.
    Es deutet alles auf eine defekte Zip-Datei hin. Also vielleicht nochmals vergewissern, dass die Zip-Datei korrekt und vollständig aufs neue Handy kopiert wurde.

  • Hallo jnL,


    der Tipp hat tatsächlich geholfen. Ich habe das Archiv (nach ein paar Versuchen) komplett entpackt bekommen und habe es dann mit den gleichen Einstellungen neu gepackt. Danach konnte das neue Handy das Backup ohne Probleme lesen.


    Danke!

  • Bei mir tritt ein sehr ähnliches Problem auf. Beim Entpacken auf dem Rechner zeigt sich, daß zwei Dateien offenbar beschädigt sind. Über drei Backups hinweg sind es auch immer die gleichen Dateien interessanterweise, einmal "group_message_123" und einmal "group_message_media_123".

    Kann ich diese Dateien löschen und das Archiv mit 7z neu packen? Was muss ich bei den Einstellungen beachten, damit THREEMA mit dem Archiv klar kommt?

  • In der Annahme, dass "123" im Dateinamen hier jeweils unterschiedlich sind und nur verkürzte Platzhalter für die eigentliche ID, dann ist letzteres ein Video/Bild (Medium halt), welches gelöscht* werden kann, benötigst du es nicht weiter.

    * = vom Backup ausschließen


    Die erste Datei ist sicherlich eine .csv Datei, in der dann die ganzen Chatnachrichten der Gruppe enthalten sind. Ich habe es noch nicht versucht, vermute aber, dass diese Datei benötigt wird. Öffne sie am besten einmal in einem Texteditor (z. B. Notepad++) und prüfe, wo möglicherweise ein "fehlendes CSV-Ende" ist (Sisyphos-Arbeit!). Wenn du auf die Nachrichten verzichten kannst, achte dennoch darauf, dass wenigstens ein anständiger Tabellenheader enthalten ist ("apiid","uid" und so weiter).


    Anschließend kannst du das Archiv mit 7-Zip neu packen. Achte dabei auf folgende Punkte:

    - alle Dateien direkt im Hauptverzeichnis des Archives

    - selbes Kennwort wie bei der Backup-Erstellung

    - AES-256 als Verschlüsselungsverfahren (nicht ZipCrypto!)

  • Das "123" ist ein Platzhalter, die komplette ID ist ja prinzipiell unwichtig.

    Ich habe es inzwischen schon selbst zum Laufen gebracht, der Fehler warum es zuerst nicht funktioniert hatte war, daß ich die Dateien aus Versehen nicht im Hauptverzeichnis des Archivs hatte. Archiv entpackt, fehlerhafte Dateien gelöscht, neu gepackt, Fehlermeldung. Aber das ist auch logisch, es ist ja der Ordner dazu gekommen in den das Archiv gepackt wurde. Bin selbst darauf gekommen dann aber ich hätte mir viel Zeit gespart, wenn ich gleich hier nachgefragt hätte. Danke für die Antwort! :-)

    Was das Bearbeiten der Datei betrifft, prinzipiell ist das mit Notepad++ möglich wie ich festgestellt habe. Aber die entsprechende Datei ist leer. Warum das zustande kam, kann ich nicht feststellen. Es ist aber in insgesamt fünf Backups der Fall und dies von Mai 2019 bis August 2019 ("Gestern"). Also muss da entweder ein tiefergehendes Problem in der Datenbank sein. Mein Gedanke ist, da es die meistgenutzte Gruppe ist, daß jedesmal während des Backup-Vorgangs eine Nachricht in der Gruppe kam und dadurch der Schreibvorgang zerschossen wurde. Zukünftig werde ich die Backups machen, während ich alle Datenverbindungen deaktiviert habe.

    Aber immerhin sind alle anderen Dateien und Chats wieder da. Danke nochmal für die Antwort.

  • Backups machen, während ich alle Datenverbindungen deaktiviert

    Das macht Threema standardmäßig für einen. Daher wird auch die App in den Hintergrund gelegt und kann während des Backups nicht geöffnet und genutzt werden. Alle ausstehenden Nachrichten werden nach erledigtem Backup ankommen und auch dann erst verarbeitet.


    Warum der Gruppenchat zur größten/meistgenutzten Gruppe gerade defekt ist... Das ist eine gute Frage. Wenn du da mehr Informationen bereitstellen möchtest oder weitere Fragen für mögliche Analysen hast, dann aber bitte in einem neuen Beitrag :)