Threema ID´s zusammenführen möglich?

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support
  • Hallo Zusammen,


    Vorgeschichte: ein Smartphone musste auf Werkseinstellungen zurückgesetzt werden.


    Bei der erneuten Einrichtung des Telefons habe ich versehentlich eine neue Threema ID erzeugt. Es gibt den Smartphone-Eigner nun zweimal im Threema-Universum.


    Ist es möglich die beiden Threema-ID´s zusammen zu führen?
    Zielsetzung ist, dass die Chats, die unter beiden ID´s geführt wurden, in einem Chat lesbar sind.


    Vielen Dank im Voraus für Euer Feedback,


    Beste Grüße
    Fenneck

  • Habe es nie selbst getestet oder benötigt, aber vielleicht möchtest du etwas mit 2 Backups arbeiten und die Nachrichten aus den csv Dateien zusammenführen und dann ein neues zip Archiv erstellen, welches dir als Backup dient.


    Ansonsten heißt es damit leben :)

  • Hallo @"jnL" und @"Crixus",


    zunächst vielen Dank für Eure Antworten.


    Das mit den Back-up´s, ob Ihr´s glaubt oder nicht, überfordert den einen oder anderen User, insbesondere wenn sie Ü70 und/oder nicht wirklich IT-affin sind.


    Kann denn die nicht mehr im Gebrauch befindliche ID durch einen Admin gelöscht werden und wenn ja, welche Informationen, außer selbstverständlich der ID, werden ggf. benötigt?
    Oder löscht sich die ID irgendwann von selber?


    "Karteilleichen" pushen zwar für Threema die Useranzahl, sind aber nicht wirklich im Sinne des Erfinders.


    Ich persönlich finde es recht irritierend, wenn ich zu einer Person mehrere ID / Kontakte angezeigt bekomme.


    Wie gesagt, ich bin nicht sehr IT-affin und der betroffene User ist Ü70.


    Für eine Anleitung zum Erstellen eines Backups für Dummies wäre auch sehr dankbar. Falls es schon so etwas gibt, kann mir ja vielleicht jemand dankenswerterweise den Link senden.
    Auch dafür herzlichen Dank im Voraus.


    Bin auf Eure Antworten gespannt,


    Beste Grüße,
    Fenneck

  • Hallo,


    Also wenn wir da etwas weniger in die Materie einsteigen wollen, würde ich empfehlen, es so zu belassen, wie es derzeit ist.
    Gerne kann dein Kontakt sich das alte Backup z. B. auf einem Rechner entpacken und dort bei Bedarf die Chats nachlesen, aber weiter testen mit möglichen Übertragen der Nachrichten würde ich nun ausschließen.


    Die alte ID wird nach 3 Monaten als inaktiv gezeigt, gelöscht wird sie meines Wissens nach aber erst mit dem aktiven Widerrufen der ID mit gesetzten Widerrufskennwort.


    In Puncto Backup hat sich in letzter Zeit aber recht viel getan, sodass ich dir empfehle, bei dir und deinen Kontakten Threema Safe zu aktivieren.
    So gehen Kontakte, die eigene ID, Gruppen und die Status der Kontakte nicht verloren, sollte man mal kein offline Backup haben. Lediglich Nachrichten und Medien werden dadurch NICHT gesichert.


    Für Anleitungen oder allgemeine Fragen bietet sich auch gut die immer aktualisierte FAQ an: https://threema.ch/de/faq/
    Auch erreichbar über die App unter Menü > Hilfe.


  • Ja, sehe ich in der Praxis auch. Mir selbst ist es zu mühselig. Hab zwar ein Backup, das aber einzuspielen hab ich bisher nicht gemacht. Da ich sowieso regelmäßig meine Chatverläufe bereinige, sprich lösche, sind mir sowieso nur die Kontakte wichtig.


    Ich will eine App nutzen, sie soll mir das Leben ja einfacher machen. Ich möchte mich da nicht wirklich lange mit einem Handbuch beschäftigen. Schlicht und ergreifend. Jeder entscheidet selbst, was er mit seiner Zeit anfängt. Ich versuche eben auch aus diesem Grund, wenige Apps einzusetzen, aber dann welche, denen ich vertraue. Absolute Sicherheit gibt es nicht. So ist es ein wenig abwiegen, wem man vertraut, was man damit kommuniziert usw.


    Kurzum: Ich wollte nur unterstreichen, dass nicht jeder mit Eifer dabei ist, sich mit einer Messenger-App wesentlich mehr zu beschäftigen, als Installation und Nutzung. Ein paar rudimentäre Sicherheitseinstellungen, ok. Brauche keine dämlichen Spielereien wie Smilies oder Sprachnachrichten. Letzten Endes kommuniziere ich auch lieber nicht über eine App, egal welche, sofern ich die Wahl habe.