Threema Desktop Version für Mac

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support
  • Safari (der Standard-MacOS-Browser) unterstützt derzeit (Version 11) zwar WebRTC, wohl aber keine Data Channels, welche Vorraussetzung für Threema Web sind. Hier fehlt also die Unterstützung seitens Apple, ein anderer Browser tut es ja auch…
    Siehe: https://threema.ch/de/faq/web_requirements


    iPhone (iOS)-Unterstützung könnte demnächst kommen, da jetzt auch verschlüsselte Anrufe unterstützt werden. Und damit kann die Threema-App mehr BErechtigungen bekommen, um im Hintergrund zu laufen.

  • Hallo,
    ich bin auch sehr an diesem Thema interessiert. Der Browser wäre mir egal, da ich sowieso
    Chrome auf meinem Mac nutze.
    Gibt es schon eine ungefähre zeitliche Aussage, wann die iPhones das Feature unterstützen bzw die
    Threema Software auf iOS ?
    Das wäre wirklich ein deutlicher Mehrwert ;)


    Gruß

  • offiziell gibt es noch keinen Termin oder angepeilten Zeitraum für die Veröffentlichung.


    An der Software, die dann möglicherweise die Verbindung aufbaut, (ist ja nicht offiziel) wird aber schon fleißig gearbeitet. Siehe: https://github.com/saltyrtc/saltyrtc-client-rs


    Dort steht aber nach wie vor, dass der Entwicklungsstand noch sehr früh ist.
    Ich bin mir sicher, dass es nächstes Jahr kommen wird. Die Frage ist nur, wann im Jahr 2018.

  • Zitat von "rugk" pid='33133' dateline='1505518779'


    Safari (der Standard-MacOS-Browser) unterstützt derzeit (Version 11) zwar WebRTC, wohl aber keine Data Channels, welche Vorraussetzung für Threema Web sind.


    Bedeutet das, dass http://web.threema.ch nicht auf einem iPad nutzbar ist? Ich hatte nämlich gehofft, dass ich endlich mit meinem iPad Threema nutzen kann, das auf dem iPhone läuft—also sozusagen eine Art Multi-Device-Nutzung—, sobald der iOS-Webclient fertig ist. Das kann ich dann wohl vergessen?


    Andy


    PS: habe gerade festgestellt, dass ich beim Aufruf von http://web.threema.ch auf dem iPad zwar gewarnt werde („Dieser Browser wird nicht unterstützt“, siehe Screenshot), dann aber mit der Schaltfläche „trotzdem fortfahren“ dennoch weiterkomme und sogar den QR-Code angezeigt bekomme sowie ein Session-Passwort eingeben kann. Leider habe ich nun kein iOS-Gerät parat, mit dem ich testen könnte, ob eine Verbindung vom iPad-Safari aus zu Threema möglich ist. Hat das schon jemand probiert? Funktioniert es grundsätzlich? Gibt es Einschränkungen in der Funktionalität?


  • Zitat von "Nedal" pid='37075' dateline='1521911775'


    andyg Teste mal, was diese Seite hier dazu sagt: https://web.threema.ch/troubleshoot/


    Danke für den Tipp!! [emoji106]
    Unten das Ergebnis als Screenshot (iPad Air 2, iOS 11.2.6). Demnach ist die Funktionalität zumindest auf das selbe Netzwerk beschränkt und leider wohl ohne Notifications. Damit besteht aber immerhin Hoffnung, dass eine Grundfunktionalität gegeben sein könnte!


    Auf praktische Erfahrungen bin ich gespannt!


    Andy


  • Die fehlenden Desktop-Notifications sind nicht sooo schlimm, weil man einen Benachrichtigungston aktivieren kann bei neuen Nachrichten. :)


    Die Fehlermeldung bzgl. "Der Browser wird nicht unterstützt" ist aus meiner Sicht falsch, @"dbrgn". Wahrscheinlich wird das aber noch angepasst vor Threema Web für iOS?

  • Zitat von "Crixus" pid='37080' dateline='1521979787'


    Die fehlenden Desktop-Notifications sind nicht sooo schlimm, weil man einen Benachrichtigungston aktivieren kann bei neuen Nachrichten. [emoji2]


    Danke für die Antwort! :-)


    Das heißt dann also, dass das Webinterface auf dem iPad grundsätzlich läuft und sich—mit den genannten Einschränkungen (keine Notifications, selbes Netz)—mit einem Androiden verbindet, ist das richtig?


    Andy

  • Warum Desktop-Notifications nicht funktionieren, kann ich nicht sagen. Unterstützt das Safari nicht oder muss man da explizit die Berechtigung für erteilen?


    Prinzipiell sollte Threema Web auch funktionieren, wenn Smartphone und PC NICHT im selben Netzwerk sind. Nutzt du irgendwelche Filter bzw. hast du das Troubleshooting in einem Firmen-Netzwerk gemacht?

  • Beitrag von schuschu ()

    Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • @"andyg" kannst du mal genau beschreiben was du vor hast? Du möchtest von Threema Web auf einem iOS Gerät auf die Threema-App auf einem Android-Gerät zugreifen, korrekt?


    Safari hat in der neusten Version Support für Datachannels, allerdings gab es bei ersten Tests noch Probleme. Unter anderem müssen wir vermutlich die Berechtigung für Kamera und Mikrofon anfordern, bevor wir einen Datachannel öffnen können. (Blöde Entscheidung von Apple: https://bugs.webkit.org/show_bug.cgi?id=174500). Bis Safari zusammen mit Threema Web für Android funktionieren wird, sind wohl noch ein paar Anpassungen notwendig.


    Threema Web für iOS wird (zumindest in der ersten Version) keine Data Channels verwenden. Das sollte dann problemlos mit Safari zusammen funktionieren.

  • Zitat von "schuschu" pid='37084' dateline='1521984801'


    Bei mir funktioniert TURN unter iOS im Safari mit einem iPhone.


    ...hab’s nochmal getestet, leider negativ: weder auf dem iPhone noch auf dem iPad (jeweils mit aktuellem iOS 11.2.6) funktioniert TURN laut der Threema-Diagnose-Site. Dabei ist es auch egal, ob ich im WLAN oder Mobilfunknetz (LTE/Telekom) bin.
    Sehr merkwürdig...


    Andy
    [hr]

    Zitat von "dbrgn" pid='37087' dateline='1521988014'


    @"andyg" kannst du mal genau beschreiben was du vor hast? Du möchtest von Threema Web auf einem iOS Gerät auf die Threema-App auf einem Android-Gerät zugreifen, korrekt?


    ...Fast: mein Ziel ist eigentlich, auf meinem iPad das Threema meines iPhones zu nutzen, sobald der iOS-Webclient verfügbar ist. Sozusagen als Multi-Device-Lösung, damit ich endlich mit einer „einheitlichen“ ID unterwegs sein kann. Mit einem Androiden würde ich mich nur zu experimentellen Testzwecken verbinden. Meine Fragen sind daher eher vorbereitend zu verstehen, d.h. ich möchte einfach nur vorab schon mal eruieren, ob meine Lösungsidee überhaupt so funktionieren kann.


    Zitat


    Threema Web für iOS wird (zumindest in der ersten Version) keine Data Channels verwenden. Das sollte dann problemlos mit Safari zusammen funktionieren.


    D.h. ein Zugriff vom iPad auf ein iPhone sollte funktionieren, habe ich das richtig verstanden? Wäre toll!


    Andy

  • Beitrag von schuschu ()

    Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Beitrag von schuschu ()

    Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

  • Zählt der Hotspot vom iPhone eigentlich als gleiches Netzwerk? Dann würde es immerhin in diesem Fall funktionieren.


    Technisch ja. Praktisch hängts vom Browser ab (das ist ein sehr leidiges Thema). Abgesehen davon ist das für iOS aber vorerst egal, denn...



    Threema Web für iOS wird (zumindest in der ersten Version) keine Data Channels verwenden. Das sollte dann problemlos mit Safari zusammen funktionieren.


    TURN spielt hier also keine Rolle.

  • Zitat von "lgrahl" pid='37250' dateline='1522431268'


    TURN spielt hier [Threema Web iOS] also keine Rolle.


    Ok, hört sich angesichts des fehlenden TURN-Supports ermutigend an!
    Dennoch frag ich mich, wieso bei schuschu lt. der Diagnose-Website TURN durch den iOS-11.3-Safari unterstützt wird... können noch andere Faktoren hier eine Rolle spielen? Besagte Diagnose-Site spricht auch von Firewall-Einstellungen als mögliche Ursache. An der Fritzbox liegt es wahrscheinlich nicht, da der TURN-Test auch im mobilen Netz (Telekom LTE) fehlschlägt (oder blockiert die Telekom auch TURN?). Welche Einstellungen setzt TURN voraus?

    Zitat


    Does TURN work?
    error No
    It looks like TURN traffic is being blocked by your firewall.



    Andy