Threema-Anrufe: öffentliche Beta

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support
  • Kleine Info von mir:
    Habe heute mehrfach telefoniert (selbst gewählt und auch Anrufe angenommen). Ich bin im 4G-Netz. die Kontakte im WLAN oder 4G-Netz.
    Verbindungsaufbau und Sprachqualität sind sehr gut. Keine Probleme festgestellt. Gut, das das Gespräch unterbrochen wird, wenn von WLAN auf Mobildaten umgeschaltet wird, ist klar.
    Bin begeistert!


    Kann man den Datenverbrauch eigentlich auch noch nachträglich irgendwo einsehen, oder nur unmittelbar beim Telefonieren?


    [hr]


    Was auch ganz interessant zum Testen wäre:
    Angenommen man ist mit dem Auto unterwegs und bekommt einen Anruf (mobiles Datenvolumen) und letztlich kommt man daheim an und das Telefon verbindet sich automatisch mit dem WLAN. Wird der Anruf dann abgebrochen?


    Ich nehme an (aber noch nicht getestet), dann ist es das gleiche wie vorhin beschrieben beim Verlassen des WLAN-Bereichs und umschalten auf Mobildaten: Verbindung bricht ab.

    __________________________
    Gruß Miaz
    (Samsung Galaxy S7 / Sony Xperia Z1C / Threema seit 08-2014)

    Einmal editiert, zuletzt von Miaz ()


  • Ich nehme an (aber noch nicht getestet), dann ist es das gleiche wie vorhin beschrieben beim Verlassen des WLAN-Bereichs und umschalten auf Mobildaten: Verbindung bricht ab.


    Mh, vielleicht kann das mal jemand von euch testen. Mir fehlen dazu die „Testpersonen“. ;)
    Wäre irgendwie blöd, wenn dann der Anruf einfach beendet wird. :/


    Zur Info:
    Für Android ist gerade eine neue Beta-Version erschienen. :)


  • Neue Optionen:
    Unter "Einstellungen" -> "Privatsphäre":

    • Threema-Anrufe aktivieren (an/aus)


    Schön, dass man die Funktion bei Bedarf komplett ausschalten kann!


    Ich würde mir allerdings dringend wünschen, dass man die Funktion selektiv für bestimmte Kontakte ein- oder ausschalten kann. Genauso, wie das auch für die Profilbilder gelöst ist.


    Hintergrund ist einfach, dass ich wegen der vielzitierten Work-/Life-Balance manchmal einfach telefonisch nicht erreichbar sein will. Punkt. Also einfach die Telefoniefunktion im Handy ausschalten. Auf Messaging, e-Mail, usw. muss man deswegen ja nicht verzichten.
    Als ich noch WhatsCrapp hatte, haben manche nervtötenden Zeitgenossen dann einfach nicht mehr per Mobilfunk angerufen, sondern per WhatsCrapp-Call (was man nicht deaktivieren konnte). Das war damals ein ganz wesentlicher Grund für die endgültige Deinstallation von WA.


    Wie auch immer: Komplett ausschalten ist schon ok - das wäre dann leider bei mir meist der Fall. Aber wenn ich diese Funktion auf meinem Privathandy für geschäftliche Kontakte selektiv deaktivieren könnte, wäre es umso besser. Mein Privatleben würde es mir (und der Threema GmbH) danken ;)


  • Nicht SaltyRTC? :)


    Hätte man mit SaltyRTC machen können, ist aber für den Anwendungszweck nicht notwendig, da die Signalling-Daten einfach per Message gesendet werden können.



    Mich würde interessieren, ob es geplant ist Threema-Audioanrufe auch via Threema Web verwenden zu können.


    War meine erste Frage, als ich letztens vor Ort war. ;)



    Aber das scheint nicht sooo leicht zu sein, weil sich dann der Web-Client mit dem Smartphone verbinden muss und dieses wiederum mit dem Server und der wiederum mit dem anderen Gesprächsteilnehmer. Das werden dann ja wohl extrem hohe Latenzzeiten. :oh:


    Da WebRTC im Browser verfügbar ist, lässt sich der Anruf auch vom Browser aus annehmen. Die App hängt nur dazwischen, um die P2P-Connection auszuhandeln, die eigentliche Verbindung aber wäre direkt. Technisch spricht überhaupt nichts dagegen.



    Bei Wire läuft das direkter so viel ich weiß, also da ist das Smartphone keine Voraussetzung für die Benutzung von Wires Clients.


    Ist die selbe technische Plattform. ;)



    Vielleicht sollte man sich bei Threema doch mal Gedanken über einen nativen Threema-Client machen, der ohne Smartphone läuft. :D


    Ever heard of openMittsu? ;) Ne, wie gesagt, es ist technisch kein Problem den Anruf im Web Client anzunehmen, daher wird Threema wohl nicht mit diesem Gedanken spielen.



    Was auch ganz interessant zum Testen wäre:
    Angenommen man ist mit dem Auto unterwegs und bekommt einen Anruf (mobiles Datenvolumen) und letztlich kommt man daheim an und das Telefon verbindet sich automatisch mit dem WLAN. Wird der Anruf dann abgebrochen?


    Probier' es mal aus, würde mich auch interessieren. Das Problem dürfte sein, dass der Pfad ins Internet vom Betriebssystem gewählt und zumindest bei Android AFAIK hart gewechselt wird. Hier müssten die Betriebssysteme nachbessern, dass die Apps flexibler sein dürfen.


  • War meine erste Frage, als ich letztens vor Ort war. ;)


    Ja, und? :freuen:



    Da WebRTC im Browser verfügbar ist, lässt sich der Anruf auch vom Browser aus annehmen. Die App hängt nur dazwischen, um die P2P-Connection auszuhandeln, die eigentliche Verbindung aber wäre direkt. Technisch spricht überhaupt nichts dagegen.


    Konstante Bitrate wäre dadurch im Moment nicht möglich: https://medium.com/@wireapp/ca…oving-webrtc-a85be6caa43a
    Aber Web-Client erstmal etwas „snappier“ machen und für iOS anbieten hat und muss Vorrang haben. Ansonsten schön zu hören, dass es möglich ist.



    Ever heard of openMittsu? ;)


    Klar, aber es ist kein offizielles Produkt und unterstützt soweit ich weiß auch keine Key-Erstellung. So als Bastel-Lösung kann das evtl. was sein, aber nichts ernsthaftes. Wobei ich natürlich nichtsdestotrotz froh bin, dass es sowas gibt.



    Probier' es mal aus, würde mich auch interessieren. Das Problem dürfte sein, dass der Pfad ins Internet vom Betriebssystem gewählt und zumindest bei Android AFAIK hart gewechselt wird. Hier müssten die Betriebssysteme nachbessern, dass die Apps flexibler sein dürfen.


    Mir fehlen die Testpartner. Probiers mal, wenn du Zeit hast. :zunge:

  • Mich würde in Bezug auf die Anruffunktion interessieren, wie es für die (wenigen) googlefreien Leute, die Polling nutzen, laufen soll.


    Müssen die Anrufer bei mir dann 5/15/30 Minuten klingeln lassen, bis mein Handy wach wird?
    [hr]
    Darüber hinaus fände ich es auch sehr vorteilhaft, wenn man die Anruffunktion genauso individuell einstellen könnte, so wie man es für Benachrichtigungen tun kann, so dass ich sie bspw nur für meine Familie freischalten kann.


    Wenn mich jeder anrufen kann, bleibt bei mir die Funktion aus ...


    (Wäre nett, wenn das einer von den Betas, der gleicher Meinung ist, rückmelden)

    Gruß, Patrick
    -------
    Handy: Samsung Galaxy Note 8
    Android: 9
    Threema: V. 4.22
    ThreemaWork: V. 4.22k

    Einmal editiert, zuletzt von patrick ()


  • Mich würde in Bezug auf die Anruffunktion interessieren, wie es für die (wenigen) googlefreien Leute, die Polling nutzen, laufen soll.


    Müssen die Anrufer bei mir dann 5/15/30 Minuten klingeln lassen, bis mein Handy wach wird?


    Die Signalisierung bei inaktivem Handy wird wohl nur mit GCM-Push vernünftig funktionieren. Die Möglichkeiten zur Hintergrundausführung wurden von Android-Version zu Android-Version immer restriktiver. Um Akku zu sparen, kann das Handy ohne Push-Nachricht nur noch in festen Zeitfenstern aufwachen.


  • Mich würde in Bezug auf die Anruffunktion interessieren, wie es für die (wenigen) googlefreien Leute, die Polling nutzen, laufen soll.


    Müssen die Anrufer bei mir dann 5/15/30 Minuten klingeln lassen, bis mein Handy wach wird?


    Signal hat extra Websocket-Support eingeführt. Mich würde auch interessieren, wie Threema das lösen möchte.
    https://www.heise.de/security/…lay-Services-3631653.html


  • Darüber hinaus fände ich es auch sehr vorteilhaft, wenn man die Anruffunktion genauso individuell einstellen könnte, so wie man es für Benachrichtigungen tun kann, so dass ich sie bspw nur für meine Familie freischalten kann.


    Wenn mich jeder anrufen kann, bleibt bei mir die Funktion aus ...


    Ganz meine Meinung! Die Anruffunktion sollte man selektiv für Kontakte aktivieren oder deaktivieren können - und damit meine ich nicht einfach nur selektives Lautlos-Schalten von Anrufen sondern tatsächlich das vollständige Deaktivieren dieser Funktion für bestimmte Kontakte.


    Ich gehe allerdings stark davon aus, dass die Threema-Entwickler das auch so geplant haben. Immerhin sind die Alleinstellungsmerkmale von Threema nicht nur Datensparsamkeit und Ende-zu-Ende-Verschlüsselung sondern auch Privatsphäre.
    Und genau den Punkt Privatsphäre haben die Entwickler bislang vorbildlich umgesetzt: Siehe abschaltbare Lesebestätigungen, kontaktabhängige Profilbildfreischaltung, etc. Würde man dies nun ausgerechnet bei den Anrufen vernachlässigen, verlöre man - strategisch gedacht - einen zentralen USP.


    Insofern denke (oder hoffe!) ich, dass wir da entspannt sein dürfen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden