Gruppe löschen

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support
  • Hallo,
    ich versuche, in der neuesten Threema Version eine Gruppe zu löschen. Da ich neue Mitglieder nicht hinzufügen kann, habe ich eine neue Gruppe gegründet. Ich schaffe es aber nicht, die vorherige zu löschen. Bearbeiten in Form von Löschen der bisherigen chats funktioniert. Hilfe!!!

  • Soweit ich informiert bin, kannst du nur die Gruppe verlassen --> "meine Gruppen" (Threema Symbol tippen oder von links nach rechts wischen),
    Gruppe wählen, und über Türsymbol verlassen.
    Das muss natürlich jeder der alten Gruppe machen, da es keinen "Gruppenadministrator" gibt.
    (Hierzu am besten einen letzten Gruppenchat versenden wie z.B. "Bitte alle die Gruppe verlasen, ich lege die Gruppe neu an, aus folgendem Grund....")

  • Wenn du eine Gruppe anlegst, wird bei jedem Gruppenmitglied ein Gruppenchat angelegt.
    Wer diesen Gruppenchat nicht mehr haben will (weil ein neuer angelegt wurde), einfach aus der (alten) Gruppe austreten.
    Für neue ID's muß eh eine neue Gruppe angelegt werden (neue ID ist wie neuer User).
    Also: neue Gruppe anlegen, und alle die noch die alte Gruppe haben, auffordern die alte Gruppe zu verlassen.
    Fertig.

  • hab das gleiche Problem.
    Leider ist das mit " Also: neue Gruppe anlegen, und alle die noch die alte Gruppe haben, auffordern die alte Gruppe zu verlassen.
    Fertig. " nicht getan.


    Da ein Mitglied seine alte ID nicht merh verwenden konnte ( hatte kein Backup angelgt ) musste er sich eine neue anlegen. Jetzt kann ich ihn als doppelten Kontakt nicht löschen da er noch in meiner Gruppe ist und ich selber kann meine Gruppe nicht löschen.. WTF !!
    Da er seine alte ID nicht mehr nutzen kann, kann er auch nicht aus der alten Gruppe austreten.....Ich hab gerade nen richtigen Hals auf diese *******e Implementation seitens Threema.


  • dann wäre sie eventuell bei mir raus aber bei den anderen auch nicht. Es kann doch nicht sein, dass ich als Anwender tief unter der Haupe des Programms basteln muss nur um völlig normale Aktionen zu unternehmen.


    Das ist richtig! Die Administration von Gruppen ist zur Zeit nicht ordentlich machbar und wir hoffen auf bessere Gruppenadministration in einem der kommenden Updates.


    Wurde hier aber schon zigmal durchgekaut, was, wie geht bzw. nicht geht!



    Mir fehlt z.B. auch die Möglichkeit eines 2ten Admins (oder Dritten), Löschen von Usern (ID-Leichen) aus einer Gruppe, grössere Gruppen etc.



    Aber ich denke mal das kommt noch!

  • genau diese ID Leichen sind ein Problem. Wie zum Geier wurde das getestet??
    Ich kann eine ID nach diesem schööööööönen Video (

    ) problemlos löschen...tjaaaaa leider gibt es so eine doooofe Möglichkeit die nervende Anwender haben wollten " Gruppenmitgliedschaft"....Moment ihr wollt eine ID aus euren Kontakten löschen die dann auch noch in einer Gruppe ist ?? neeeeeee das ist natürlich zuviel des Guten.


    Bei aller Liebe Threema GmbH, wie nachlässig wurde das programmiert. Da fällt mir wirklich nichts mehr ein.


    Ich kann meine Eigene Gruppe nicht löschen und schon gar nicht einen Kontakt mit alter ID die nicht mal mehr mit dem Adressbuch verknüpft ist.
    Schlechter geht es nicht mehr.


    ...ich bin und war m übrigen noch NIEEE ein Whatsdreck Fan aber ich glaube so dämlich die auch sind aber so etwas billiges können die bestimmt. Selbst Hangouts macht das.
    Wenn ich so ein Werk meinen Chef zeigen würde..der würde mich gepflegt zur Sau machen.
    Hab da wirklich kein Verständnis für


  • ...ich bin und war m übrigen noch NIEEE ein Whatsdreck Fan aber ich glaube so dämlich die auch sind aber so etwas billiges können die bestimmt. Selbst Hangouts macht das.
    Wenn ich so ein Werk meinen Chef zeigen würde..der würde mich gepflegt zur Sau machen.
    Hab da wirklich kein Verständnis für


    Das merkt man. Aber Dir scheint auch der Unterschied zwischen der WhatsApp Gruppenfunktion und der Threema Gruppenfunktion noch nicht aufgefallen zu sein.


    Kleiner Tip! Eins der beiden findet verschlüsselt statt!



    Das dies im Moment nicht ordentlich gelöst ist, steht ausser Frage. Aber es ist wie es ist und auch ich (und viele andere) hoffe auf ein Update, dass dort mehr Möglichkeiten zulässt!



    Hast Du dein Problem und Unverständnis denn schon dem Support mitgeteilt?

  • Kleiner Tip! Eins der beiden findet verschlüsselt statt!


    OK, das muss ich jetzt mal loswerden.


    Es geht mir wirklich langsam extrem auf die Nerven das hier immer, im vorrauseilenden Gehorsam, diese Ausrede kommt wenn ein Fehler von Threema angesprochen wird.


    Verschlüsselung ist keine Ausrede. Wenn Threema sagt "Ja, diese Funktion fehlt noch, Softwareentwicklung braucht halt Zeit" dann geht das in Ordnung. Aber die Nutzer sollen bitte aufhören Threema mit fadenscheinigen Argumenten zu verteidigen.


    Danke fürs zuhören ;-)



    BTW: Mitglieder nachträglich zu Gruppen hinzufügen geht auch nicht weils verschlüsselt ist. Steht hier auch irgendwo im Forum ;-)


    cu

  • So Jungs bitte erstmal beruhigen, ich werde den Thread bis morgen Mittag schließen, da ich im Moment das Gefühl habe das es hier demnächst eskaliert und das wollen wir, hoffe ich zumindest, alle nicht. Also schlaft erstmal drüber ;)


    Edit.: Ist wieder offen

    Alt Gerät: LG Google Nexus 4 16GB OS: Android 5.1.1 Root Kernel: Stock Recovery: TWRP
    Neu Gerät: bq Aquaris M5 32GB/3GB OS: Android 5 Kernel: Stock Recovery: Stock


    Threema-Version: 2.51 (241)

    Einmal editiert, zuletzt von Bommel ()

  • Also ich probiere es jetzt mal ganz neutral:
    Jeder kann eine Gruppe verlassen - auch der Gruppenersteller (der manchmal auch "Admin" genannt wird). Natürlich benötigt er Zugriff auf sein Konto mit der Threema-ID, die dort in der Gruppe eingetragen ist.
    Nun macht man es also folgendermaßen: Alle verlassen die Gruppe, der Gruppenchat wird dadurch gelöscht und die Gruppe wird bei den entsprechenden Benutzern nicht mehr angezeigt. Dann können natürlich immer noch "ID-Leichen" in der Gruppe sein, doch das ist dann nicht so schlimm, denn alle anderen sehen diese ja nicht mehr, da die Gruppe bei Ihnen weg ist.
    Und dann kann man auch die neue Gruppe mit allen neuen IDs erstellen.


    Und ja sicherlich wäre ein Entfernen eines Kontaktes durch ein anderes Gruppenmitglied auch eine gute Funktion, die vielleicht in Zukunft auch eingebaut wird.
    Und sonst ist eins immer wichtig: Backup erstellen! (Zumindest von der ID) Und dieses dann am Besten außerhalb des Handys (oder Tablets) lagern.


  • Warum Dir das auf die Nerven geht kann ich nicht ganz verstehen, aber es ist doch kein Geheimnis dass WhatsApp nun einmal nicht verschlüsselt (jetzt auf Gruppen bezogen). Und das die Herangehensweise bei solch einer verschlüsselten Gruppenkommunikation wahrscheinlich eine andere und auch wesentlich kompliziertere ist, weil halt jeder den Publickey der anderen Gruppenmitglieder braucht etc., als bei unverschlüsselter Kommunikation.
    Das hat auch nix mit "vorauseilendem Gehorsam" zu tun, ich habe mehrfach geschrieben, dass Nachbesserungen an Gruppenadministration etc. auch ein grosser Wunsch meinerseits ist. Wenn Du zu diesem Thema aber lieber auf eine Aussage Threema warten willst, dann wünsch ich Dir Geduld, denn wie mir schon öfter aufgefallen ist, lässt die Kommunikation bei Features doch oft zu wünschen übrig!


    Achja, noch was! Mitglieder nachträglich in Gruppen hinzufügen ist kein Problem (auch mit Verschlüsselung)! :wink:


    So Jungs bitte erstmal beruhigen, ich werde den Thread bis morgen Mittag schließen, da ich im Moment das Gefühl habe das es hier demnächst eskaliert und das wollen wir, hoffe ich zumindest, alle nicht. Also schlaft erstmal drüber ;)


    Edit.: Ist wieder offen


    Es war doch nie jemand "entruhigt" :wink: und von einer nähernden Eskalation war hier (in meinen Augen) auch nix zu spüren. Von daher fand ich das ein wenig überreagiert, aber OK vielleicht ist es mir nur nicht aufgefallen!

  • Achja, noch was! Mitglieder nachträglich in Gruppen hinzufügen ist kein Problem (auch mit Verschlüsselung)! :wink:


    Ja, darauf wollte ich hinaus ;-)


    Bevor das implementiert war, wurde jeder danach fragte sofort mit einem "man, bist du blöd, das geht doch nicht weils verschlüsselt ist" abgefertigt. DAS nervt halt.


    Und ist auch kontraproduktiv, denn es erweckt den Eindruck das verschlüsselte Kommunikation generell wesentlich schlechter ist weil man dort viele Abstriche hinnehmen muss. Das ist aber falsch.



    Also, eine vernünftige Gruppenfunktion ist technisch auch verschlüsselt problemlos möglich. Es muss nur programierert werden. Und programmieren macht halt Arbeit und frisst Zeit. Egal ob mit oder ohne Verschlüsselung ;-)



    Zu deinem "es ist schwieriger weil..."... ja so ist das mit dem programmieren, man stößt ständig auf Probleme die man lösen muss ;-) Die Probleme durch die Verschlüsselung sind nicht größer/schwieriger. Sie erhöhen nur die Gesamtanzahl der Probleme ;-) Also alles kein Problem ;-) Braucht halt nur Zeit (eben mehr Zeit als ein gleichwertiges Programm ohne Verschlüsselung, weil halt mehr zu programmieren) und Motivation (längerfristig dran zu bleiben, Threema braucht noch einiges an Zeit/Arbeit).


    cu


    PS: Ich hatte auch nicht vor hier wild rumzueskalieren ;-) War nur ein sachter Hinweis nicht ständig die Verschlüsselungsausrede zu bringen. Weil die nervt, muss man doch mal sagen dürfen ;-)

  • Habe grade auch nem Freund geholfen, threema auf ein neues Handy zu installieren. Sein altes Smartphone war kaputt.
    Auch hier wieder kein Backup.
    Er wusste es eben nicht besser. Und fand es auch kompliziert.
    Ich habe ihm dann erklärt warum und weshalb umd da viel der Groschen.


    Ich finde bei der Erstinstallation muss sich was ändern.
    Hier wird man doch durch einige Menüs geführt und muss mit WEITER bestätigt werden.
    Warum fügt man den Export der Threema ID mit einer einfachen Erklärung nicht da hinzu?
    Dann ist auf jeden Fall schon einmal EINE Sicherung durchgeführt.

  • Es sollte doch programmiertechnisch kein Problem darstellen, Mitglieder löschen zu können. Ich nehme an, dass bei der Aufnahme eines neuen Mitgliedes eine Art Nachricht an die bisherigen Mitglieder verschickt wird, in der das neue Mitglied gemeldet wird. Um jemanden aus der Gruppe zu werfen, sollte auch nicht mehr nötig sein, als diese versteckte Nachricht mit der zu löschenden Person an alle zu verschicken. Die betreffende Person wird dann auch einfach darüber informiert, dass sie nicht mehr in der Gruppe ist.
    Es wäre also kein Problem diese Funktion zu implementieren, es sei denn ich habe etwas sehr wichtiges vergessen.

  • Es wäre also kein Problem diese Funktion zu implementieren, es sei denn ich habe etwas sehr wichtiges vergessen.


    Leider ist die Realität meistens komplizierter als die Theorie. Der große Unterschied zwischen Threema und den anderen Chat-Apps besteht bekanntlicherweise darin, dass die Gruppen nur auf den beteiligten Handys verwaltet werden und nicht auf dem Server. Das hat weniger mit Verschlüsselung als mit der Privatsphäre zu tun. Informationen über das Beziehungsnetz der Nutzer sind für Werbetreibende, Geheimdienste usw. sehr interessant und lassen Rückschlüsse auf eine Person zu, auch wenn diese sich selbst bemüht, möglichst anonym zu bleiben.


    Wenn der Administrator eine Person aus einer Gruppe entfernen könnte, kann ich mir z.B. folgende Situation vorstellen:


    - Jemand wird vom Admin aus der Gruppe entfernt. Dies löst eine Lösch-Nachricht an alle Gruppenmitglieder aus.
    - Der Entfernte wird nun bei allen beteiligten Handys der Gruppe aus der Liste gelöscht.
    - Der Entfernte befindet sich z.B. im Urlaub und hat sein Handy längere Zeit ausgeschaltet. Er selbst bekommt also nicht mit, dass er aus der Gruppe gekickt wurde.
    - Wenn er später eine Nachricht an die Gruppe sendet, wird diese bei keinem Beteiligten ankommen, denn auf allen anderen Handys ist er nicht (mehr) als Gruppenteilnehmer aufgeführt. Ein normaler Nutzer wird das nicht verstehen.


    Andere Situation: Was passiert, wenn einer der Beteiligten ein Backup einspielt, bei dem der gelöschte Nutzer noch drin ist? Es gehen nun Nachrichten an einen Teilnehmer, der sich eigentlich nicht mehr in der Gruppe befindet. Weil für den Admin aber der Nutzer bereits gelöscht und aus der Teilnehmerliste verschwunden ist, bekommt dieser nichts von der Situation mit und kann auch mit einer manuellen Synchronisation das Problem nicht beheben (was beim Hinzufügen noch möglich ist). Die Gruppe zerfällt dann also in zwei Teilgruppen. Auch das ist für einen Otto Normalnutzer nicht begreifbar.


    Die einzige saubere Lösung wäre, Gruppen auf den Servern von Threema zu verwalten. Aber das wollen wir ja nicht.

  • Dann muss man das Problem irgendwie lösen ;) So ist es kaum für die Masse brauchbar.


    Ich habe einige Eltern dazu bewegen können sich Threema zu installieren, damit wir uns austauschen können. Einmal musste ich mein Telefon neu aufsetzen und musste die Gruppe neu einrichten und alle bitten die alte Gruppe zu verlassen.


    Dann kauft sich mal jemand ein neues Handy und tritt vorher nicht aus der Gruppe aus, sondern hat ne neue ID. Und schon hab ich den zweimal in der Kontaktliste und kann ihn nicht löschen, weil er mit der alten ID noch Gruppenmitglied ist.


    So kommt eins zum anderen, wo man immer erklären muss, warum das so kompliziert ist.


    Für die technikaffinen sicherlich alles kein Problem mit Backup, Austreten aus Gruppen etc. Aber wenn ich gegenüber anderen davon anfange, verdrehen die nur die Augen. Die haben einfach keine Lust sich mit der Technik auseinanderzusetzen. Kann ich auch verstehen, wenn ich Mütter habe die 2-3 Kinder organisieren müssen und ich denen dann auch noch mit sowas komme...


    Also, wie Anfangs geschrieben: es muss einfacher werden. :)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden