Sprachnachrichten am Ohr werden unterbrochen

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support
  • Hallo, liebes Forum!


    Wenn ich eine Nachricht am Ohr abhöre gibt es unterschiedliche Störungen:
    Entweder kommt die Nachricht stockend, d. h. immer wieder kurze Unterbrechungen, oder
    das Android-Einstellungsmenü über pull-down wird dargstellt oder
    die Threema-Kontaktdaten des Senders poppen auf. Dann hören die Sprachnachrichten auf und ich
    muss einen Schritt zurückgehen die die Nachricht meistens von vorne wieder anhören.


    Wenn ich das Handy extrem ruhig am Ohr halte (also mich auch körperlich nicht bewege), dann habe ich weniger Probleme.


    2016 hat schon mal jemand etwas darüber geschrieben, das Problem war keinem bekannt.
    https://threema-forum.de/threa…hnachrichten+abh%C3%B6ren


    So. Nun hoffe ich auf Anregungen. Wünsche einen schönen Samstag Abend.


    Gruß
    Erdmännchen

  • Hallo und willkommen @"Erdmännchen", evtl. die Einstellung für Näherungssensor prüfen (s. Bild).
    Gruß
    DerBär

  • Hallo Bär!


    Danke für die schnelle Antwort. Der Sensor ist bei mir so eingestellt wie auf deinem screenshot.
    Das Problem ist die Instabilität des Abhörens. Einen Moment funktioniert es mit dem Sensor und dann ist es plötzlich wie beschrieben unterbrochen. Wenn ich das Handy zu weit vom Gesicht abhalte, geht es über den Lautsprecher.
    Hast du noch eine Idee?


    Gruß Erdmännchen

  • Hallo Erdmännchen!


    Willkommen hier im Forum. :)
    Ich habe das Problem nachwievor (und nicht nur ich). Wenn möglich nutze ich ein Headset oder Kopfhörer. Was ein bisschen Besserung gebracht hat, wenn man den unteren Teil des Telefons ein bisschen vom Gesicht weg hält.


    Schöne Grüße
    Mogli

  • Vielen Dank Mogli. Das tröstet....
    Wäre ja schön, wenn hier Threema was machen könnte. Da ist whats app wirklich störungsfreier. Aber ich habe mich ja bewusst da abgemeldet.
    Vielleicht kann hier ein Threema Mitarbeiter was zu sagen. Wie kontaktiert man die? Sind die hier im Forum?


    Viele Grüße
    Annely
    [hr]
    Hallo, Schuschu,


    ich hatte whats app und da war es kein Problem. Ich weiß aber nicht mehr, ob das mit dem Sensor gearbeitet hat. Ansonsten habe ich keine App mit dem Sensor.
    Gruß Erdmännchen
    [hr]
    Ach, Mogli,
    habe vergessen, dass ich anonym bin..... :exfreude: Daran merkt man, dass ich keine Erfahrung mit Foren habe....


  • Wie kontaktiert man die? Sind die hier im Forum?


    Am schnellsten geht es mit *Support Kontakt, einfach *Support Kontakt bei Threema anlegen und die anschreiben. Ob sie dir bei deinem Problem helfen können?
    Oder gucke hier

    -------
    ʕ•ᴥ•ʔ


    Note II / Android 4.*

    Note 8 / Android 9

    ===============================================================================
    „Der Zweifel ist der Beginn der Wissenschaft. Wer nichts anzweifelt, prüft nichts. Wer nichts prüft,
    entdeckt nichts. Wer nichts entdeckt, ist blind und bleibt blind.“

    Einmal editiert, zuletzt von DerBär ()


  • Wenn ich eine Nachricht am Ohr abhöre gibt es unterschiedliche Störungen:
    Entweder kommt die Nachricht stockend, d. h. immer wieder kurze Unterbrechungen, oder
    das Android-Einstellungsmenü über pull-down wird dargstellt oder
    die Threema-Kontaktdaten des Senders poppen auf.


    Zuerst mal wäre es hilfreich, wenn du uns verraten könntest, was für ein Handy und was für eine Android-Version du verwendest.


    Meine Vermutung: Was bei dir passiert hat eigentlich nicht direkt mit dem Näherungssensor zu tun, sondern du bedienst während dem Abhören mit dem Ohr den Touchscreen deines Handys.

  • Deswegen Näherungssensor damit der Touchscreen deaktiviert wird.

    -------
    ʕ•ᴥ•ʔ


    Note II / Android 4.*

    Note 8 / Android 9

    ===============================================================================
    „Der Zweifel ist der Beginn der Wissenschaft. Wer nichts anzweifelt, prüft nichts. Wer nichts prüft,
    entdeckt nichts. Wer nichts entdeckt, ist blind und bleibt blind.“


  • Deswegen Näherungssensor damit der Touchscreen deaktiviert wird.


    Der Näherungssensor hat erstmal gar nichts mit dem Deaktivieren des Touchscreens zu tun.
    Er registriert nur die Annäherung eines Gegenstandes, z.B. des Ohrs.


    Um den Touchscreen zu deaktivieren, bedient sich der geneigte Programmierer eines Wakelocks,
    welcher aber bei älteren Android-Versionen und auf Handys gewisser Hersteller unangenehme
    Nebeneffekte hat, was den Programmierer wiederum zwingt, einen anderen Mechanismus zu
    benutzen, welcher aber zusätzliche Berechtigungen fordert. Deshalb auch meine Frage nach der
    Android-Version und dem Handy.

  • Ich habe es halt einfach in einem Satz gesagt.

    -------
    ʕ•ᴥ•ʔ


    Note II / Android 4.*

    Note 8 / Android 9

    ===============================================================================
    „Der Zweifel ist der Beginn der Wissenschaft. Wer nichts anzweifelt, prüft nichts. Wer nichts prüft,
    entdeckt nichts. Wer nichts entdeckt, ist blind und bleibt blind.“

  • Hm... Ach du Sch...
    Ich hab jetzt erst zufällig bei diversen Tests (auf Grund dieses Themas) bei meinem Handy festgestellt, dass die Näherungssensor-Funktionen bei Threema und beim Telefonieren mit meinem Sony Xperia Z1C GAR NICHT FUNKTIONIEEN. :ängstlich:
    Ich bin eigentlich immer davon ausgegangen, dass alles korrekt läuft - hatte aber schon mal vor langer Zeit festgestellt, dass die Sprachausgabe von Audionachrichten über die Hörmuschel trotz aktivierter Threema-Option bei mir nicht funktioniert.


    Das bereitet mir im Moment schon einies Kopfzerbrechen, zumal der Test Proximity switch ON/OFF im Service Menü *#*#7378423#*#* bei mir korrekt funtioniert. :oh:
    Hat jemand einen Plan, woran das liegen könnte? (Zurückgesetzt wurde das Handy ja bereits beim Akkutausch - und das war definitiv NACH dem damals festgestellten Problem mit den Threema-Audio-Nachrichten)

    __________________________
    Gruß - Miaz (Samsung Galaxy S7; Sony Xperia Z1C; Threema seit 08/14; Closed-Beta seit 02/18)


  • Meine Vermutung: Was bei dir passiert hat eigentlich nicht direkt mit dem Näherungssensor zu tun, sondern du bedienst während dem Abhören mit dem Ohr den Touchscreen deines Handys.


    Die Problematik hatte ich ja bereits im Januar 2016 schon hier angesprochen. (Siehe auch den Thread von mir, den Erdmännchen in seinem Eingangspost hier verlinkt hat)
    Das mag zwar vielleicht nicht direkt an Threema liegen, Fakt ist allerdings, dass ich (und eben auch andere) nur das Problem bei/mit Threema haben. Wenn ich z.B. telefoniere, hab ich nur den Button zum Auflegen eines Gesprächs und es kam bisher noch nie vor, dass ich ein Telefonat versehentlich aufgelegt hatte, weil ich das Telefon zu nah am Gesicht gehalten habe. Bei Threema kommt mein beschriebens Problem zu 90% vor, wenn ich eine Sprachnachricht mit dem internen Lautsprecher abhöre.
    [hr]


    Ich hab jetzt erst zufällig bei diversen Tests (auf Grund dieses Themas) bei meinem Handy festgestellt, dass die Näherungssensor-Funktionen bei Threema und beim Telefonieren mit meinem Sony Xperia Z1C GAR NICHT FUNKTIONIEEN. :ängstlich:


    Dumme Frage: Die Funktion in den Threema-Einstellungen " Einstellungen --> Chat --> Medien --> Näherungssensor benutzen " ist bei dir schon aktiviert oder?

  • Ja. - ist habs versucht mit und ohne diese Threema-Option.
    Es geht eben nur leider weder bei Threema, noch beim Telefonieren... (hätte ja sein können, dass sich das gegenseitug beeinflusst...)


    Getapatalked mit Z1C

    __________________________
    Gruß - Miaz (Samsung Galaxy S7; Sony Xperia Z1C; Threema seit 08/14; Closed-Beta seit 02/18)

    Einmal editiert, zuletzt von Miaz ()

  • Um den Spekulationen ein Ende zu setzen:


    Es handelt sich hier, wie in anderen Antworten bereits erwähnt, um zwei verschiedene Dinge:


    1. Audioausgabe
    Threema nutzt die Daten des Näherungssensors zusammen mit Daten des Beschleunigungssensors, um die Audioausgabe zwischen Hörmuschel und dem Gehäuselautsprecher hin- und herzuschalten. Die Ausgabe erfolgt nur dann über die Hörmuschel, wenn das Handy vertikal gehalten wird und sich ein Gegenstand in der Nähe des Näherungssensors befindet.


    2. Blockieren des Bildschirms
    Das Android-Betriebssystem bietet seit Android 5.0 Lollipop eine offizielle API, um den Bildschirm automatisch zu blockieren, wenn der Näherungssensor aktiviert ist (PROXIMITY_SCREEN_OFF_WAKE_LOCK). Einige Handys unterstützen diese API allerdings auch unter Lollipop nicht.


    Für Geräte, auf denen diese offizielle API nicht unterstützt wird, gibt es verschiedene Hacks, um den Bildschirm trotzdem zu blockieren. Allerdings benötigen diese Hacks eine zusätzliche Berechtigung "Über anderen Apps einblenden", auf die wir gerne verzichten würden.

  • Hi,
    Um es nochmal klar zu sagen: Mein Problem hatte mit Threema nichts zu tun. Ich bin nur auf Grund dieses Themas drauf gekommen.
    Habs aber wieder hinbekommen...


    Getapatalked mit Z1C

    __________________________
    Gruß - Miaz (Samsung Galaxy S7; Sony Xperia Z1C; Threema seit 08/14; Closed-Beta seit 02/18)

  • Guten Morgen,


    bin beeindruckt, wie lebendig der Austausch ist, habe halt keine Erfahrung mit so etwas. Als ich das Forum eröffnet habe, wurde ich nach dem Handy-Modell und der Android-Version gefragt, offensichtlich ist das aber nicht ersichtlich. Deshalb gerne noch einmal die Daten:
    Ich habe ein Samsung S 3 Neo. Android-Version 4.4.2.
    Die Aussage von Mogli stimmt mit meiner überein.
    Wenn ich den Sensor ausschalte, kann ich nur laut hören - was natürlich im Alltag nicht geht. Deshalb ist auf den Sensor nicht zu verzichten. Beim Telefonieren ist es mir auch noch nie passiert, dass das Telefonat unterbrochen wurde. Mogli (oder auch andere), hast du schon einmal diese Anfrage an den Support gestellt?


    Gruß
    Erdmännchen


  • Mogli (oder auch andere), hast du schon einmal diese Anfrage an den Support gestellt?


    Ich hab keine Anfrage an den Support gestellt. Ich hatte ledglich den von dir verlinkten Beitrag im Januar 2016 hier im Forum geschrieben. Und da kam, wie du siehst, nur Eine Antwort und sonst keine Resonanz. Da dachte ich mir dann: "Wenn ich der einzige bin, der dieses Problem hat, wird Threema nichts machen!"
    Ein paar Threema-Mitarbeiter lesen hier auch teilweise mit und manchmal antworten sie auch hier im Forum. In Deinem Thread hier hat z.B. Julia vom Threema-Support eine ausführliche Antwort geschrieben.


  • 1. Audioausgabe


    Threema nutzt die Daten des Näherungssensors zusammen mit Daten des Beschleunigungssensors, um die Audioausgabe zwischen Hörmuschel und dem Gehäuselautsprecher hin- und herzuschalten. Die Ausgabe erfolgt nur dann über die Hörmuschel, wenn das Handy vertikal gehalten wird und sich ein Gegenstand in der Nähe des Näherungssensors befindet.



    Hallo Julia


    Ich finde es Klasse, dass sich eine Mitarbeiterin von Threema in die Diskussion eingeschaltet hat und ein paar technische Infos zur Handhabung des am Ohr Abhörens von Threema gesagt hat.
    Das heißt also Handy senkrecht halten und mit dem Gesicht in der Nähe des Handys bleiben.
    Gut, nur das tun wir beim Abhören der Sprachnachrichten ja .... und für eine kurze Weile unvorhersehbarer Dauer funktioniert es, nur nicht so stabil, dass die Nachricht zu Ende gehört werden kann und das bei mehreren Teilnehmern.


    Gibt es noch etwas, was man als Nutzer tun kann, um das Abhören der Textnachrichten zu stabilisieren?
    Es ist schon fast unmöglich, die Sprachnachrichten am Ohr abzuhören.


    Der Gast