Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support
  • Also persönlich hatte ich mit XMPP und Conversations damals nur schlechte Erfahrungen gemacht... Das Thema hatten wir schon öfter. Davon abgesehen, dass das mit dem Vertrauen in den Serverbetreiber tatsächlich ein Problem ist (nein - ich betreibe KEINEN privaten Server, und habe das auch nicht vor), war es oft ein Glücksfall, ob Nachrichten bei bestimmten Kontakten ankamen oder nicht (ich musste immer nachfragen), die Funktionen waren eher spartanisch, und auch sonst war alles sehr gewöhnungsbedürftig.

    Ich hab also momentan keine gesteigerte Lust, XMPP nochmal zu testen...


    Weiß jemand, wann die ID-Unterstützung bei Sinal kommt?

    Auf deren Homepage habe ich nichts gesehen. Wenn das denn tatsächlich kommen sollte, würde ich Signal sicherlich nochmal testen - als Zusatzmessenger für die Leute, die kein Threema haben...

    __________________________
    Gruß Miaz
    (Samsung Galaxy S7 / Sony Xperia Z1C / Threema seit 08-2014)

  • Dem Betreiber musst Du ab einem gewissen Punkt immer vertrauen, insbesondere bei Threema, aber auch bei Signal. Bei XMPP kannst Du immerhin einen eigenen Server betreiben und nur vertrauenswürdige Nutzer hereinlassen.


    OMEMO ist eigentlich stabil. Was in den Kinderschuhen steckt, ist die Umsetzung in den Clients. Conversations beweist, wie gut es läuft.


    Die Bedienung ist für Laien nicht gerade einfach, insbesondere was die Akzeptanz der Schlüssel in Gruppen betrifft. Aber du sprichst auch von "Vertrauen". Gerade deshalb ist XMPP diesbezüglich Threema überlegen. Die Unterteilung rot, gelb, grün sagt nichts darüberhinaus, ob ich dieser Person tatsächlich vertraue. Das ist nur ein Vorschlag. Bei XMPP kille ich den Key für eine Person, der ich nicht mehr vertraue oder nehme ihn gar nicht erst an. Das macht die Bedienung natürlich komplizierter, aber das liegt in der Natur der Sache. Einfach ist meistens auch unsicherer.

    Ein eigener XMPP Server ist für jemanden, der sich mit der Marterie auskennt und der auch dauerhaft die Zeit, Lust und die finanziellen Mittel hat, da dran zu bleiben. Es ist ja nicht damit getan, einmal einen Server aufzusetzen und das war's dann. Ein Server muss gepflegt und gewartet werden und immer mit aktuellen Sicherheitspatches versorgt werden. Der "Otto-Normal-User" will damit gar nix zu tun haben! ;)


    Und dass OMEMO bzw. XMPP stabil ist, meinst du jetzt nicht wirklich ernst oder? Du weißt von meinem Problem(en) welches ich schon seit Monaten habe und wo mir selbst XMPP-Experten bis jetzt nicht helfen konnten.

  • Weiß jemand, wann die ID-Unterstützung bei Sinal kommt?

    Auf deren Homepage habe ich nichts gesehen. Wenn das denn tatsächlich kommen sollte, würde ich Signal sicherlich nochmal testen - als Zusatzmessenger für die Leute, die kein Threema haben...

    Die Rufnummernpflicht ist das einzige was mich auch abgehalten hat, Signal zu testen. Würde das wegfallen, würde ich Signal auch sofort testen! :)

  • Die Rufnummernpflicht ist das einzige was mich auch abgehalten hat, Signal zu testen. Würde das wegfallen, würde ich Signal auch sofort testen! :)

    So isses. Für mich kommt aus persönlicher schlechter Erfahrung kein Messenger mehr in Frage, der über Telefonnummer läuft!

    Die Pro-Version meines zweiten Messengers Chiffry läuft leider 2020 aus, so dass auch dort meine Chiffry-ID wegfällt. Da Chiffry Pro zukünftig nur noch über ABO läuft - und ich ABO-Apps hasse, werde ich mich wohl davon verabschieden (müssen).

    Da käme mir Signal als Zweitmessenger gerade recht...

    __________________________
    Gruß Miaz
    (Samsung Galaxy S7 / Sony Xperia Z1C / Threema seit 08-2014)

  • Bei XMPP kannst Du immerhin einen eigenen Server betreiben und nur vertrauenswürdige Nutzer hereinlassen.

    Die dann wieder mit Nutzern auf fremden Servern in Kommunikation treten. Was da passiert, bleibt mir verschlossen. Die Vertrauensfrage bleibt auch bei Jabber/XMPP bestehen. Es sei denn man bleibt auf seiner Insel, sprich dem eigenen Server.

  • Ein eigener XMPP Server ist für jemanden, der sich mit der Marterie auskennt und der auch dauerhaft die Zeit, Lust und die finanziellen Mittel hat, da dran zu bleiben. Es ist ja nicht damit getan, einmal einen Server aufzusetzen und das war's dann. Ein Server muss gepflegt und gewartet werden und immer mit aktuellen Sicherheitspatches versorgt werden. Der "Otto-Normal-User" will damit gar nix zu tun haben! ;)

    Dann hat man bei XMPP immer noch die Auswahl, wem man selbst vertraut. Bei Threema, Signal, WhatsApp nicht. Entweder alles oder nichts!


    Zitat

    Und dass OMEMO bzw. XMPP stabil ist, meinst du jetzt nicht wirklich ernst oder? Du weißt von meinem Problem(en) welches ich schon seit Monaten habe und wo mir selbst XMPP-Experten bis jetzt nicht helfen konnten.

    Die Probleme hat aber auch nur Du aus unserer Gruppe.

  • Die dann wieder mit Nutzern auf fremden Servern in Kommunikation treten. Was da passiert, bleibt mir verschlossen. Die Vertrauensfrage bleibt auch bei Jabber/XMPP bestehen. Es sei denn man bleibt auf seiner Insel, sprich dem eigenen Server.

    Zuerst muss ich einem Serverbetreiber vertrauen. Da habe ich bei keiner Insellösung die Wahl. Vielmehr wird "Vertrauen" in der Praxis" durch Herdentrieb ersetzt.


    Wenn ich einen eigenen Server betreibe, ist es doch wurscht, ob deren Nutzer mit Nutzern anderer Server in Kontakt treten, selbst wenn ich meinen Server nicht öffne.

  • Ändert aber nichts an der Tatsache, dass mir bis jetzt noch keiner helfen konnte! ;)

    Vielleicht weil keiner Dein Telefon kennt? Wenn Du in unserer Gruppe der einzige bist und auch sonst keiner eine Lösung für Dich hat, ist das doch eher ein Heinweis, dass bei Deiner Konfiguration etwas kaputt ist, und nicht dass Conversations und OMEMO instabil sind.

  • Vielleicht weil keiner Dein Telefon kennt? Wenn Du in unserer Gruppe der einzige bist und auch sonst keiner eine Lösung für Dich hat, ist das doch eher ein Hinweis, dass bei Deiner Konfiguration etwas kaputt ist, und nicht dass Conversations und OMEMO instabil sind.

    Ja, das Problem liegt vermutlich auch lokal, aber ich habe nicht mal einen Hauch von Ansatzpunkt, wo ich den "Fehler" bei mir suchen könnte. Und bei allen bisherigen Fragen in der Gruppe, konnte mir auch keiner einen Ansatz sagen.


    Was ich aber damit aufzeigen möchte: Wenn selbst XMPP-Experten nicht mal einen Rat oder einen Hilfevorschlag einem durchaus technikaffinen Menschen geben können, wie sieht es dann mit dem "Otto-Normal-User" aus?! Der wäre damit völlig überfordert und hätte das Ding schon lange wieder deinstalliert. Ich habe den Messenger eigentlich auch nur noch installiert, weil es mich interessiert, weil ich auch nicht so schnell aufgebe und weil ich bis zu einem gewissen Punkt gerne experimentiere und teste. Würde ich den Messenger als "Hauptmessenger" nutzen wollen / müssen, wäre der schon längst wieder deinstalliert worden! :)

  • Und das ist hier leider off topic.


    Mein Hinweis sollte nur die abgeschlossenen Systeme in Frage stellen und da gibt es derzeit eben nur XMPP als Alternative, die wenigstens Potenzial hat. Matrix hat sich ja leider ein ziemliches Ei gelegt und wäre aktuell die deutlich schlechtere OSS-Alternative.

  • Die Umstellung auf eine UUID ist gut, aber ein geschlossenes System bleibt auch Signal weiterhin.


    Es ist vollkommen wurscht, bei welcher Telefongesellschaft ist bin und welches Telefon ich habe, erreichen kann ich jeden auf der ganzen Welt, der ein Telefon und einen Telefonvertrag hat. Bei E-Mail das gleiche. Aber beim Instant Messaging gilt das Higlander-Prinzip? Das ist für mich das Grundproblem.


    Soll doch jeder den Client nutzen, den er nutzen will. Dann wären wir aber bei XMPP, was älter ist, als die ganzen WhatsApps., Telegrams, Threemas, Signals oder Wires.

    Yes, XMPP ist eigentlich die Lösung, leider wird die nicht gepusht.

    -------
    ʕ•ᴥ•ʔ


    Note II / Android 4.*

    Note 8 / Android 9


    ===============================================================================
    „Der Zweifel ist der Beginn der Wissenschaft. Wer nichts anzweifelt, prüft nichts. Wer nichts prüft,
    entdeckt nichts. Wer nichts entdeckt, ist blind und bleibt blind.“

  • Dafür, dass es das älteste Protokoll ist, steckt es aber immer noch total in den Kinderschuhen, was die Verschlüsselung anbelangt.


    Und im Endeffekt bleibt es immer eine Vertrauensfrage des Serverbetreibers. Auch bei XMPP muss ich einen vertrauensvollen, stabilen und vor allem zuverlässigen Serverbetreiber finden.

    Es sind die Clientsapplicationen die nicht zu ende entwickelt werden und nicht der xmpp Protokoll.


    Nehmen wir mal an Zuckerberg investiert von heute auf morgen in die drei bekanntesten xmpp-fähigen Clients, dann behaupte ich mal dass diese Apps innerhalb von kurzer Zeit alle anderen überholen würden. Und was für neue Möglichkeiten hätte man dann noch zusätzlich. Aber naja, ohne Moos nix los.

    -------
    ʕ•ᴥ•ʔ


    Note II / Android 4.*

    Note 8 / Android 9


    ===============================================================================
    „Der Zweifel ist der Beginn der Wissenschaft. Wer nichts anzweifelt, prüft nichts. Wer nichts prüft,
    entdeckt nichts. Wer nichts entdeckt, ist blind und bleibt blind.“

  • Die Umstellung auf eine UUID ist gut, aber ein geschlossenes System bleibt auch Signal weiterhin.

    Und nur weil es UUIDs gibt, heisst das noch nicht, dass man Signal ohne Telefonnummer nutzen kann. Ich vermute eher, dass es zunächst ein Telefonnummer-Wechsel-System gibt, aber dass Nutzer immer noch per Telefonnummer adressiert werden. Ich bin gespannt auf die Umsetzung.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden