Gateway oder Channel

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support
  • Hallo zusammen,
    in einem Gespräch sagte man mir das ein Channel besser wäre als das Gateway, konnte mir abe rnicht genau sagen warum.


    Mir erschließt sich der Unterschied bislang aber noch nicht. Ich dachte das Gateway macht im prinzip das gleiche wie ein Channel?


    Ein Channel ist doch für eine Ein-Weg Kommunikation gedacht (so wie die Basic Version des Gateways) und das Gateway (End-to-End Version) für die zwei Wege Kommunikation oder gibt es da andere Unterschiede?


    Achja und eine weitere Frage, können Bots (wie in Telegramm) auch auf Datenbanken zugreifen. So könnte man zum Beispiel eien "Adress-Bot" schreiben, welcher auf Anfrage die Adresse von X raus gibt, die im Unternehmenskontaktbuch hinterlegt ist.
    Oder einen "Aufgaben-Bot" der mir meine Aufgabe oder bei Außendienstlern meinen nächsten Auftrag anzeigt und diese bei Befehl als erledigt makiert. Vorrausgesetzt natürlich Threema bietet sowas auch irgendwann an.


    Also zusammen gefasst:


    1. Unterschied von Gateway und Channel
    2. Datenbank verfknüpfung eines Bots

  • Ne geben tut es den bei Threema nur im Sinne des Threema Channels. Bei anderen Messangern gibt es die ja zu haufe.
    Da ich abe rnur Threema nutze, kann ich keine anderen Beispiele nennen.


    Die überlegung war da nur, ob man das Gateway nutzt oder auf eine Einführung von Channel wartet. Wobei sich mir eben nicht genau der Unterschied erschließt.

  • Hi,


    ich nehme stark an der Threema Channel wurde mittels Threema Gateway (End-to-End-Option) realisiert.


    Die ganze Logik hinter den Channels wurde auf der Serverseite implementiert.


    Als Entwickler hast Du natürlich die Möglichkeit Datenbankabfragen oder was auch immer zu machen ;) Wenn z.B. jeder Mitarbeiter Aufgaben hat und diese Abfragen möchte, kann der Mitarbeiter mit der ID ABCDEFG "Aufgaben" an den Firmenchannel schicken und bekommt dann seine Aufgaben.


    Die Möglichkeiten sind da nahezu unbegenzt :freuen:


    Weitere Infos zur Programmierung auf der Threema Gateway API-Seite.


    Einziger "Nachteil": Als Betreiber eines Channels hast du schwankende Kosten, da du pro ausgehender Nachricht zahlen musst.


    Grüße
    Mysterion

  • Wie gesagt ich kenne Channels nur vom hören sagen von anderen Messangern. Ich vermute das diese dann allein als Informationskanal dienen - also wie ein Newsletter in kurz im Messanger. Also ohne das ein Antworten des Kunden möglich ist - so wie bei der Basic Version.


    Auf das Gateway (zumindest in der End-to-End Version) kann ja auch gewantwortet werden.


    Aber vielleicht kann ein WA nutzer oder ein Telegramm Nutzer mal sagen wie das da funktioniert. Die beiden Messanger haben das glaube ich schon.

  • Diese "Channels" von Whatsapp etc. sind nichts anderes als ein "normaler" Kontakt (sprich Handynummer mit WA-Account) eines Anbieters (Firma etc.). Der Anbieter erstellt eine Broadcast-Liste oder Gruppe und versendet darüber seine Nachrichten. Etwas anderes ist mir nicht bekannt, was aber nicht heißt dass es das nicht gibt ;)
    So etwas kann man theoretisch mit Threema auch machen. Läuft halt alles "per Hand".
    Hier hat Threema den Vorteil des Gateway und der entsprechenden API für Automatismen und variablen Lösungen.


    So zumindest verstehe ich die Sache. Für dich wäre somit der Gateway von Threema (mit E2EE) die beste Lösung.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden