Threema Work

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support
  • TheDeckie


    Aber das wäre ja schei... wenn mein Chef die Kommunikation mit anderen unterbinden könnte, wenn ich mein privates Smartphone mit ThreemaWork nutze. Gerade das könnte ich mir vorstellen, das ich das normale Threema + ThreemaWork nebeneinander nutze. D.h. Tagsüber ThreemaWork, abends dann normales Threema.

  • Dein Chef kann unbekannte nur in ThreemaWork unterbinden.
    Die private Kommunikation in Threema kann er natürlich nicht einschränken.
    Allgemein kann der Chef nur einstellungen für TreemaWork setzen. Auf die kommunikation selber hat er nutürlich kein Zugriff.
    Und auf dein persönliches Threema hat er keinerlei zugriff.

  • Sooo, ich konnte es nicht abwarten ...


    Folgendes habe ich durchgeführt:


    1. Datenbackup unter Threema
    2. Datenbackup unter Threema Work
    3. Threema-Backup unter Threema Work wiederhergestellt
    4. Threema Work-Backup unter Threema wiederhergestellt.


    Dem ersten Eindruck nach keine Probleme. Scheint alles zu laufen. Ich hoffe, ich habe nix kaputt gemacht und werde weiter berichten.


    Auch praktisch: Threema in hellem und ThreemaWork in dunklem Desin nutzen.

    Gruß, Patrick
    -------
    Handy: Samsung Galaxy Note 8
    Android: 9
    Threema: V. 4.02
    ThreemaWork: V. 3.63k

    Einmal editiert, zuletzt von patrick ()

  • Was ist hiermit genau gemeint, bzw. wie versteht ihr das?


    -Zugangsdaten können nicht weitergegeben werden (z. B. bei Mitarbeiterwechsel)


    Bedeutet das, dass sobald die Zugangsdaten einmal benutzt wurden ( also ein Handy damit registriert wurde ), diese "ungültig" sind. Also beim Wechsel des Gerätes eine neue gekauft werden muss?
    Dies wäre ziemlich blöd, mM.


    --------------------------------------
    --------------------------------------


    Ich habe es gefunden...


    ____________________
    Sind Zugangsdaten übertragbar?


    Die Zugangsdaten sind bei den Paketen «Business» und «Enterprise» frei übertragbar, beispielsweise wenn ein Mitarbeitender das Unternehmen verlässt oder sein Gerät wechselt. (work.threema.ch/de/faq)
    _____________________


    Für meine Anwendungszwecke somit nicht geeignet. :weinen:


  • Was wolltest Du denn erreichen? Eine Benutzername für die ganze Familie?
    Ich verstehe das so, dass man einfach den Benutzernamen nicht weitergeben darf bei Basic, sicher bin ich mir aber auch nicht

  • Ich finde die Aussage auch etwas unklar. Ich würde denken, dass es in den Tarifen Business und Enterprise möglich ist die Zugangsdaten nachträglich zu ändern, während dies bei Basic nicht möglich ist. Ich hbe mir mal testweise einen Basic Account angelegt und zumindest auf diesen trifft die Aussage zu.
    Macht insofern auch Sinn, als dass bei Basic nur eine einmalige Gebühr zu zahlen ist, während bei Business und Enterprise jährliche Gebühren fällig werden.


    Zum einfachen verschenken eignet sich Threema Work Basic durchaus. Schwierig wird es wenn derjenige auch in einer Firma arbeitet, die Threema Work einsetzt. Schön wäre es wenn es einen solchen einfachen Mechanismus (nur zum verschenken von Lizenzen) auch in Threema geben würde.

  • Leute, ich kapier's nicht. Vielleicht stehe ich aber auch nur auf dem Schlauch...?


    Folgendes Experiment habe ich gemacht, um ThreemaWork kennenzulernen:


    1. Habe mich auf work.threema.ch registriert
    2. Habe eine Basic-Lizenz zu 2,60 EUR + MwSt = 2,80 EUR gekauft - für einen Nutzer
    3. ThreemaWork auf iPhone installiert und mit dem Benutzernamen+Passwort der soeben erworbenen Basic-Lizenz aktiviert. Alles OK.
    3.1 Neue ThreemaWork-ID auf iPhone über den normalen Einrichtungsprozess erzeugt.
    3.2 Neue ThreemaWork-ID funktioniert: ich kann Messagen von/zu ThreemaWork mit der neuen ID senden.


    So weit, so gut. Nun das Experiment:


    4. ThreemaWork auf einem weiteren Gerät (iPad) installiert und mit demselben (!) Benutzernamen+Passwort derselben (!) zuvor erworbenen Basic-Lizenz aktiviert.
    --> KEINE FEHLERMELDUNG! Ich hätte erwartet, dass das nicht möglich ist, da ich ja nur einen Nutzer bezahlt habe... und die Lizenz nun auf zwei (!) Geräten laufen habe. Aber weiter:
    4.1 Neue ThreemaWork-ID auf iPad über den normalen Einrichtungsprozess erzeugt.
    4.2 Neue ThreemaWork-ID funktioniert: ich kann Messagen von/zu ThreemaWork mit der neuen ID senden.


    Also: Ich habe nun zwei (!) voll funktionsfähige ThreemaWork-Installationen mit unterschiedlichen IDs - eine auf iPhone, eine auf iPad - mit nur einer (!) Lizenz. Und beide funktionieren problemlos gleichzeitig. Wie kann das sein? Ich hätte erwartet, dass ich ThreemaWork nur einmal gleichzeitig nutzen kann... und für eine weitere ID eine weitere Lizenz zu zahlen ist?


    Vielleicht kann mich jemand aufklären...
    [hr]
    Nachtrag:
    Jetzt habe ich - von der Neugier getrieben - ThreemaWork auch noch unter einer Android-Emulation auf dem PC installiert - und konnte doch glatt erfolgreich eine dritte (!) Installation mit eigener ID unter Android erzeugen, wiederum mit derselben Work-Basic-Lizenz.


    Habe nun drei (!) voneinander unabhängige (!), gleichzeitig funktionierende (!) ThreemaWork-Installationen am Laufen - mit nur einer (!) gekauften Work-Basic-Lizenz.


    Soll das wirklich möglich sein?! Ist das wirklich so gedacht?


    AndyG

  • Nein, den Support habe ich noch nicht bemüht (Threema liest hier ja eh mit)... zumindest 2 von den 3 ThreemaWork-Installationen funktionieren auch noch (die dritte kann ich grad nicht testen), da wurde bislang nichts gesperrt. Ich warte zunächst einfach mal ab, ob und was passiert.


    Hat hier noch jemand eine Basic-Lizenz und kann das nachvollziehen?



    - AndyG

  • Ist bei mir auch so.... Man muss jedoch sagen, dass es bei der "normalen" Threema. App genau so ist. Mit demselben Account kann man die App auch mehrmals installieren.


  • Ist bei mir auch so.... Man muss jedoch sagen, dass es bei der "normalen" Threema. App genau so ist. Mit demselben Account kann man die App auch mehrmals installieren.


    ...das geht nur dann, wenn dieselbe Apple-ID genutzt wird; sonst muss man doppelt zahlen.
    Hier ist es nun aber so, dass eine Basic-Lizenz accountübergreifend (!) für zwei iOS- und eine Android-Installation herhält. Das geht normalerweise nicht.



    - AndyG

  • Alles wunderbar, aber scheinbar nicht bei Windows 10 mobile, da kann man im Store nichts von Threema Work entdecken, im Block werden auch keine Angaben zu den kompatiblen Betriebssystem gemacht, nur bei den MDM/EMM-Systemen wird beschrieben, das Windows 10 mobile nicht tauglich ist



    Gruß


    Frank