Verschlüsselte Telefonie bei Threema?

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support
  • Hallo,


    gibt es eigentlich Bestrebungen bei Threema, verschlüsselte Telefongespräche anbieten zu können (wie das etwa mit Signal möglich ist)?
    Habe dazu leider nirgends etwas finden können.

  • Eine Funktion die wohl jeder begrüßen würde...! Um ehrlich zu sein: Hoffe ich sogar, dass genau diese Funktion noch im Laufe des Jahres umgesetzt wird... auch wenn es technisch und unter Berücksichtigung der Sicherheit wohl nicht einfach sein dürfte.

  • Bei wire kannst Du beides - telefonieren und Videotelefonie. Verschlüsselt.


    Zitat


    Verschlüsselte Sprach- und Videoanrufe


    Wire's HD-Anrufe sind führend in puncto Qualität. Ob in eins-zu-eins oder Gruppenanrufen, es klingt immer klar und natürlich. Und was noch besser ist — du kannst jetzt auch mit Video anrufen.

  • Wenn sich nichts geändert hat, ist die Verschlüsselung der Telefonie bei Wire zwar schön auf dem Papier aber ohne Ende-zu-Ende-Verschlüsselung des Signallings gibt es keine Garantie, dass nicht doch jemand dazwischengehängt wird (Man-in-the-Middle).

  • Warum sollte man sich da keine Sorgen machen.
    Auch das kann ein Programm sein welches sich generell zwischen alle Gespräche hängt und die analysiert und auswertet.
    Diese Daten können dann wieder an die üblichen Verbrecher verkauft werden.
    Vor allem ist man bei normalen Gesprächen glaube ich oft dazu verleitet noch sensibelere oder persönlicher Informationen aus zu tauschen.


    Ein absolutes No Go vor allem wenn man sich als sicher anpreist.


  • jo, nur da braucht sich wohl der Normalo, der zu keinerlei sicherheitsrelevanten Risikogruppen gehört, keine Gedanken drum machen.


    Quark. Da zu differenzieren ist Unsinn. Es kommt das Gleiche bei raus, wie bei reiner Transportverschlüsselung - man kann mithören, wenn das Zertifikat kompromittiert wurde (oder der Betreiber selbst Daten herausgibt).


    Ich füge hinzu: Wire könnte recht einfach das Signalling absichern, indem sie Certificate Fingerprints über den E2EE Messaging-Kanal senden würden. Dann ist das nur transportverschlüsselte Signalling kein Problem, MitM würde bemerkt werden können.

    (Um Verwirrung zu vermeiden: Ich arbeite bei Threema, spreche hier aber für mich.)

    Einmal editiert, zuletzt von f09fa681 ()

  • Nein leider nicht. Aber das war ja nicht die Frage. Sondern warum bzw. wo du da unterscheidest.


    Wenn ich wüsste wie man normale Festnetz oder mobil gespräche verschlüsselt würde ich es tun. Aber nur weil ich das nicht kann hole ich mir doch nicht einen anderen dienst der mir unsichere Telefonie bietet und diese noch als sicher verkauft.
    Gäbe es keine sicheren messenger würde ich auch eher sms schreiben als WA nutzen. Immerhin fällt das noch unter das Fernmeldegeheimnis (Art. 10 des GG)


    Ps.: Die E-Mails sind weetest gehend versvhlüsselt.
    Pps.: Verschlüsselt Signal auch Sms? Ich dachte es dient nur als sms client. Verschlüsseln kann es doch nur wenn bekannt ist ob der gegenüber es auch entschlüsseln kann (also auch signal nutzt) - das weiß Signal ja vorher nicht - oder nicht?

  • Siehst Du, überall gibt es noch klaffende Lücken, was verschlüsselte Kommunikation angeht. Warum sollte ich also sehr großen Wert darauf legen, per Threema mit meinem Gegenüber verschlüsselt telefonieren zu können, wenn 99% meiner sonstigen Telefonate es nicht sind? Genauso wie alle eMails? Ich kenne niemanden, der ProtonMail oder sonsige verschlüsselte Clients verwendet. Von allen, die ich kenne, wäre ich der einzige. Und Signal verschlüsselt automatisch, wenn mein Gegenüber auch Signal benutzt.


    Um die Frage tzu beantworten, warum ich Threema benutze - aus den selben Gründen wohl, warum alle hier Registrierten es auch machen. Und ganz vorne dürfte wohl die Wahrung der Privatsphäre stehen.

  • Moin,
    Zuerst mal: Auch ich hoffe stark, dass Thema a.s.a.p. Telefonchat und Videochat anbietet (siehe anderer Beitrag mit Wunschliste).


    Klar, gibt es mittlerweile viele Messenger, die das anbieten - sogar verschlüsselt (z.B. Chiffry / und Wire ist jetzt auch E2EE, sagt mir aber ehrlich gesagt nicht zu...)
    Aber die Umsetzung ist schon extrem unterschiedlich und sehr vom Netz abhängig. (von extrem klar und störungsfrei bei Soma und iO, bis hin zu nicht verständlich + zerhackt in schlechterem Netz bei Hangouts). Einige sind NICHT verschlüsselt.


    Bei Threema wünsche ich mir natürlich, dass die Qualität super 1A funktioniert - auch bei schlechtestem Netz ;) :heilig:


    Man hat (ich habe) eben einfach zu viele Messenger auf dem Handy, die teils auch bei Nichtnutzung gewaltig am Akku saugen. (Threema gehört glücklicherweise nicht dazu).
    Das muss ich unbedingt minimieren... (Thema eierlegende Wollmilchsau)


    Der große Vorteil bei Theema (auch bei Textnachrichten) ist eben, dass die Chats nicht in einer Cloud gespeichert bleiben. Machen nicht viele - und so muss es bleiben.
    Ich hab da etwas meine Verständnisprobleme: E2EE bedeutet für mich: am Ende NUR auf Handy/OHNE Cloud.
    Andere sehen das anders...

  • Kommt auf deine Definition von Cloud an. Auch Threema speichert die E2EE Nachrichten kurzzeitig auf deren Servern. Für mich ist Cloud nur ein Buzzword für "Server, den ich nicht selbst verwalte".

  • Jep. Passt.
    Ich meinte aber, dass der komplette Chat nicht permanent in der Cloud bleibt, sondern nach dem Zustellen vom Server gelöscht wird.


    Die Diskussion geht aber hier zu weit. Das Thema ist ja Telefonie...


    Gesendet von meinem D5503 mit Tapatalk

  • Es hat nun leider ein paar Tage gedauert aber hier nochmal zur vorherigen Diskusion.


    Bei der Entscheidung ob ich das Festnetztelefon/Handy nutze, welches durch das Deutsche GG geschützt wird oder eine unsichere Variante nutze werden wir uns scheinbar nicht einig - bevor es aber keinenordentlich Verschlüsselte Variante gibt bleibe ich beim Telefon und sehe große Gefahren in der Sicherheit und im Datenschutz bei den Web Anwendungen.


    Da ich TextSecure auf Grund der Sache mit den Metadaten nicht nutze, musste ich es nochmal nachlesen, aber soweit ich es nun nochmal nachgelesen habe verschlüsselt TextSecure die SMS und MMS seit letztem Jahr NICHT mehr. Dadurch findet TextSecure für mich gar keinen Anwendungspunkt.
    Falls ich da falsch liege freu ich mich dazu zu lernen. :)

  • Hi,
    Mal ne dumme Frage:


    Hat sich eigentlich zum Thema Telefonieren und Videochat schon mal jemand von Threema direkt geäußert?


    Also wir können uns ja die Finger wund schreiben.
    Falls Threema sagt: "Nö... Machen wir nicht. Passt nicht zu unserer Philosophie. Ist nicht finanzierbar..."
    können wir auf und nieder springen, aber es hilft nichts.


    Also ein kurzes Statement
    Ja / vielleicht / nein
    Wäre schon hilfreich...



    Getapatalked mit Z1C.