iMessage-Schwachstelle ermöglicht Zugriff auf alle Nachrichten im Klartext

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support
  • Zitat


    Eine Sicherheitslücke in der Nachrichten-App erlaubt einem Angreifer, die Datenbank mit sämtlicher Kommunikation des Opfers auszulesen, sobald dieses einen zugesendeten Link anklickt. Apple hat die Schwachstelle in OS X 10.11.4 beseitigt.


    Sicherheitsforscher haben einen Exploit veröffentlicht, der den Zugriff auf die iMessage-Datenbank einer Zielperson ermöglicht ohne dafür "Verschlüsselung knacken zu müssen". Der auf GitHub bereitgestellte Proof of Concept nutzt eine Schwachstelle in der Nachrichten-App von OS X: Da das WebKit-basierte Programm beliebige URIs (Uniform Resource Identifier) in anklickbare Links verwandelt, ist der Angreifer in der Lage, dem Opfer einen JavaScript-Link zu schicken.


    http://www.heise.de/newsticker…-im-Klartext-3167921.html

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden