Berichte über andere Messenger

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support
  • Was habe ich denn falsch verstanden?

    Wo habe ich gesagt, dass Mr. Acton Spitzenpolitiker ist ????????????


    Ich habe gesagt, dass aus meiner Sicht neben Gier das Argument "Macht" eine Rolle gespielt haben könnte ( Geld = Macht ).


    Und:


    Das, was Du bei mir "Politik(er)verdrossenheit" nennst, ist nichts anderes, als ein mittlerweile sehr genaues Hinschauen auf das, was Politik(er) so alles tun oder eben auch nicht ... und dies dann auch sehr offen anzusprechen und zu kritisieren. ;)


    Leider findet dies heute noch viel zu wenig statt.


    Verdrossen bin ich da noch lange nicht, ganz im Gegenteil ... ich gehe nämlich "brav" regelmäßig wählen, informiere mich in allen Medien und ....... ja tatsächlich kritisiere ich auch die Taten / Untaten der Politik(er), so wie es ein mündiger Bürger auch tun sollte. :thumbup:


    Von Politik(er)verdrossenheit bin ich daher weit, weit weg. 8o


    Natürlich ist es für einige leichter, vor allem für die Politik(er), aber eben auch andere, sich mit der Kritik nicht auseinanderzusetzen und ganz billig die Politik(er)verdrossenheit ins Feld zu führen .... aber so einfach ist es eben nicht im Leben. 8)


    Just my 2 Cent

  • Natürlich ist es für einige leichter, vor allem für die Politik(er), aber eben auch andere, sich mit der Kritik nicht auseinanderzusetzen und ganz billig die Politik(er)verdrossenheit ins Feld zu führen .... aber so einfach ist es eben nicht im Leben. 8)

    Ah, ich bin also billig. Wird immer besser.

  • Ich persönlich habe absolut nichts gegen Telemetrie, die ich im Gegenteil für nützlich halte.

    Hallo :)


    dazu passend:

    Dass der entstehende Flächenbrand schnell gestoppt werden konnte, haben wir aber mit hoher Wahrscheinlichkeit einer Funktion zu verdanken, die immer wieder Gegenstand kontroverser Datenschutzdiskussionen ist: Der Übermittlung von Telemetriedaten an Microsoft.

    Gruß Ingo

  • Hier ein schönes Beispiel, wie sog. redaktionelle Werbung funktioniert: "Wir wollten keine Anzeigen schalten..." :D


    Signal attackiert in Deutschland: https://www.n-tv.de/wirtschaft…arnt-article22422710.html


    Die Attacke geht in Richtung Threema, würde ich sagen. Threema ist in D-A-CH stark.


    Liebe Leute von Threema: Wer nicht wirbt, der stirbt!

    Threema seit 16.02.2014 - immer mit derselben ID.

    Seit 03.02.2021 gleichzeitig mit zweiter veröffentlichter (Arbeits-) ID - am Handy, wie am Rechner.

  • Liebe Leute von Threema: Wer nicht wirbt, der stirbt!

    Mein Rede seit Anbeginn ?


    Allerdings bin ich bei Threema nicht so sicher, ob das Threema für alle tatsächlich der Zweig ist, der bei Threema die erste Geige spielen soll und wird.


    Ich denke mittlerweile, Threema setzt zum Geld verdienen immer mehr und intensiver auf Threema Work.


    Threema für alle ist ein guter Versuchs- u. Testballon für die Workversion und wirft nebenbei auch noch Euros ab.


    Mein Eindruck ist ( natürlich kann ich mich auch täuschen ), dass Threema mit der Workversion weitaus mehr erreichen möchte, als mit der Version für jedermann.


    Just my 2 Cent

  • Ich denke mittlerweile, Threema setzt zum Geld verdienen immer mehr und intensiver auf Threema Work.

    Ja, den Eindruck habe ich auch.


    Zumal das Modell des einmaligen Bezahlens auch nicht ewig trägt. Ich habe im Jahr 2013 Threema für 2€ oder so gekauft, und für die 8 Jahre Nutzung nichts mehr weiter bezahlt, trotz teils intensiver Nutzung. Das kann nicht wirklich nachhaltig sein, so lange nicht ständig neue Kunden dazukommen (Schneeball-System). Außerdem gibt es irgendwann keine neuen Kunden mehr wenn alle versorgt sind, aber bei den derzeitigen Nutzerzahlen ist das nicht das vordringliche Problem... ?


    Vielleicht kann irgendwann dann Threema für privat gratis werden, wenn Work gut läuft und genug abwirft? Die dadurch erreichbare höhere Verbreitung im privaten Bereich könnte dann vielleicht im Gegenzug für noch mehr Interessenten für Work sorgen? Denn was man kennt und sich schon bewährt verwendet man dann vielleicht auch eher geschäftlich in seiner Firma?

  • Vielleicht kann irgendwann dann Threema für privat gratis werden, wenn Work genug abwirft?

    Das bezweifele ich definitiv.


    Ich vermute sehr stark, dass Threema gar keinen so rechten „Bock“ darauf hat, daß Threema für alle zum Riesenhit mit unheimlichen Zuwächsen mutiert ..... allein dafür sind die 4€ „Eintrittsgebühr“ schon gut, um den größten Ansturm von Neuzugängen zu Signal und Telegram zu leiten.


    Das Geschäft wird, so sieht es derzeit jedenfalls sehr stark aus, mit Threema Work gemacht.


    Threema für alle ist vermutlich die „4€ Betaversion“, die mit ihrem Betrieb Probleme von der sehr profitablen Workversion fernhalten soll.


    Dies alles erklärt für mich auch die Tatsache, daß Threema so überhaupt nicht mit Werbung für Threema für alle in die Puschen kommt.?


    Just my 2 Cent

  • Ich denke mittlerweile, Threema setzt zum Geld verdienen immer mehr und intensiver auf Threema Work.

    Hallo :)


    na und? Das ist doch legitim. Schließlich ist die Threema GmbH ein Unternehmen, das Geld verdienen muss. Mit den wenigen Euro für Threema wird das ganz sicher schwer. Und wenn es für uns Privatleute Threema für kleines Geld gibt, haben doch beide etwas davon.

    Mein Eindruck ist ( natürlich kann ich mich auch täuschen ), dass Threema mit der Workversion weitaus mehr erreichen möchte, als mit der Version für jedermann.

    Das mag sein, schließlich wird der Umsatz mit Work, und nicht mit Threema verdient. Aber ich denke schon, dass das eine Symbiose ist, d.h. das Threema auch von Work profitiert.

    gibt es irgendwann keine neuen Kunden mehr wenn alle versorgt sind

    Das ist falsch. Jeden Tag werden eine Menge Kindern geboren, also potenzielle neue Nutzer.

    Vielleicht kann irgendwann dann Threema für privat gratis werden, wenn Work gut läuft und genug abwirft?

    Vielleicht nicht gratis, aber Threema wird durch Work querfinanziert. Und wie oft haben wir hier schon erlebt, dass überzeugte Wasndrecker auch nicht umsteigen, wenn Du ihnen Threema schenkst.


    Gruß Ingo

  • Hallo :)


    na und? Das ist doch legitim. Schließlich ist die Threema GmbH ein Unternehmen, das Geld verdienen muss. Mit den wenigen Euro für Threema wird das ganz sicher schwer. Und wenn es für uns Privatleute Threema für kleines Geld gibt, haben doch beide etwas davon.

    Tja ..... würde aber Threema mehr Werbung für die allgemeine Version machen. wäre die Wahrscheinlichkeit sehr viel größer, daß es sehr viel mehr Threemanutzer gäbe ..... tja und das würde auch jedem anderen Threemanutzer gefallen, da die Verbreitung und damit der Nutzen für den Einzelnen erheblich steigen würde.


    Nur daran scheint Threema in der Allgemeinversion leider nicht so recht interessiert zu sein.


    Das Interesse von Threema am Allgemeinuser besteht eher darin, ihn mehr oder weniger als Betatester für die Workversion zu nutzen und ihm dafür auch noch 4€ abzuknöpfen ?


    Klar ist Threema für jeden ein tolles Produkt, allerdings, obwohl eine Bezahlversion, eher ein Testobjekt für die Workversion .... und die User der Allgemeinversion wohl eher Kunden 2. Klasse hinter den Workusern.


    Natürlich ist es mir lieber, ich zahle bei Threema für die Nutzung einmalig 4€, als im Gegensatz zur Konkurrenz mit meinen Daten auf ewig ..... allerdings zahle ich ja auch bei Threema neben den 4€ auch noch damit, daß ich als Betatester für die Workversion fungiere.


    ...... vielleicht sollte Threema mich dafür bezahlen ???


    Just my 2 Cent

  • Das Interesse von Threema am Allgemeinuser besteht eher darin, ihn mehr oder weniger als Betatester für die Workversion zu nutzen und ihm dafür auch noch 4€ abzuknöpfen ?

    Wie oft hattest du im Produktivbetrieb bei Threema Probleme? Wann haben Dinge nicht funktioniert etc?


    Hast du jemals bei einem richtigen Betatest mitgemacht?


    Ich verstehe die Überraschung nicht. Wie soll Threema mit Einmalkosten den Betrieb + Weiterentwicklung decken? Es ist mMn relativ klar, dass das eine Symbiose zwischen der normalen Version und der Works Version ist bzw schon lange war.


    Diese Symbiose finde ich aber sehr gelungen. Threema ist weit entfernt von dem, was man normalerweise unter Beta Software erwarten kann. Und wenn man tatsächlich auf die Idee kommt, sich deshalb als Kunde zweiter Klasse zu fühlen, möge man doch bitte mal durchrechnen, welchen monatlichen Betrag man zahlen müsste um den Betrieb + Weiterentwicklung sicherstellen zu können. Dabei bitte berücksichtigen, dass die Nutzerbasis wesentlich kleiner wäre, da kaum einer bereit wäre einen monatlichen Betrag zu zahlen.


    Um das einschätzen zu können, könnte man z.b. einen eigenen Matrix Server aufsetzen. Da wird man - möglicherweise - überrascht sein, dass man dafür aber keine Hardware geschenkt bekommt, sondern das ganz normal monatliche Kosten anfallen. Außerdem ist man dann - möglicherweise - wieder überrascht, dass man die Hardware anpassen muss wenn die Nutzerzahlen nach oben gehen und dies nicht automatisch passiert.

  • Wenn Signal mit dieser Kampagne im Deutschsprachigen Raum startet, wird es für Threema noch schwerer werden. Dann wird verglichen: Threema mit 4€ ohne Desktopclient, und Signal kostenlos mit Desktopclient. Was installiert wird, liegt auf der Hand.

  • Wenn Signal mit dieser Kampagne im Deutschsprachigen Raum startet, wird es für Threema noch schwerer werden. Dann wird verglichen: Threema mit 4€ ohne Desktopclient, und Signal kostenlos mit Desktopclient. Was installiert wird, liegt auf der Hand.

    Ich bin da gespannt, ich glaube nicht, dass sich durch Werbung groß was ändern wird.


    Was muss passieren, dass Leute von WhatsApp wechseln?


    1) Man möchte aktiv von WhatsApp weg. Man nutzt die Suchmaschine seiner Wahl und hat eine Sekunde später drölfzig Messenger Vergleiche gefunden, mit den immer selben Messengern.


    Ich denke nicht, dass es viele Menschen gibt, die zwar aktiv wechseln wollen, aber dann nicht in der Lage sind, eine Alternative zu finden. In diesen speziellen Fällen würde mMn Werbung helfen.


    2) Bekannte/Freunde sagen "Hey Ich bin jetzt nur noch bei xyz erreichbar". Hier erfolgt keine Auswahl, sondern xyz wird installiert oder auch nicht.


    3) Elon Musk schreibt "use Signal".

  • 1) Man möchte aktiv von WhatsApp weg. Man nutzt die Suchmaschine seiner Wahl und hat eine Sekunde später drölfzig Messenger Vergleiche gefunden, mit den immer selben Messengern.

    Und mit der Werbecampagne muss man keine Suchmaschine bemühen, man wird es in den einschlägigen Medien mitbekommen.


    2) Bekannte/Freunde sagen "Hey Ich bin jetzt nur noch bei xyz erreichbar"

    Jas, und das wird dann verstärkt Signal sein.


    3) Elon Musk schreibt "use Signal".

    Hat in den USA einen gewaltigen Schub gebracht und zur weltweiten Verbreitung beigetragen. Steht so ja auch im Artikel:


    Zitat

    Es muss um den 4. Januar herum gewesen sein, als wir plötzlich sahen, wie die Downloads deutlich in die Höhe gingen. Aus der ganzen Welt kam das.