iOS Update (v2.6.0) veröffentlicht

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support
  • Nochmal alle Neuerungen auf einen Blick:

    • Dunkles Design
    • Neue Zustimmen-/Ablehnen-Funktion
    • Maximale Gruppengrösse auf 50 erhöht
    • Neu designter Einrichtungsprozess
    • Neues Hintergrundbild als Standard
    • Weitere VoiceOver Verbesserungen


    Was ist mit VoiceOver gemeint?

  • nun geupdatet


    Über ThreemaChannel kam die Info zum Update 2.6.0
    Doppelt genäht hält besser.


    Mit dem dunklen Design kann ich mich noch nicht anfreunden. Gefreut habe ich mich drauf, denn als ich Threema kennengelernt hatte, war es dunkel.

  • @moho Habe das Update auch sehnsüchtig erwartet, das dunkele Design brauche ich nicht, aber die individuellen Benachrichtigstöne wie bei der neuen Androidversion wären sehr gut gewesen, nur gab es die leider nicht für die Apple-Fraktion - die Enttäuschung war groß.

  • stimmt, die individuellen benachrichtigungstöne sind mal wieder ein feature, das android bekommt und dann bei ios trotzdem ausgelassen wird. nervt mich auch, weil so etwas immer wieder vorkommt. aber das dunkle theme ist trotzdem cool und besser spät als nie...

  • Bin grad etwas enttäuscht von dem iOS-Update. Habe allerdings das Gefühl, dass trotz eher langer Zeitspannen zwischen Updates in letzter Zeit für iOS immer nur so "Mini-Updates" herauskommen, die sich eher mit kosmetischen Änderungen (Dark Theme, Standard-Hintergrundbild), oder mit programmiertechnischen Kleinigkeiten (z.B. erst 20, dann 30, nun 50 Mitglieder als Gruppenobergrenze) befassen.
    Nützliche Neuerungen gab es fast nur für Android (Verteilerlisten, Stummschalten von Gruppen; Ausnahme: Dateiversand gibt's für Android und iOS) oder immer noch nicht (Strategien im Umgang mit doppelten IDs, z.B. Markieren der zuletzt benutzen ID eines Doppel-Kontakts in der Liste). Große Innovationen gab's schon länger keine mehr (Multi-Device; automatische und gleichzeitig sichere Verwahrung der eigenen ID).
    Während ich lange Entwicklungsdauern bei großen Innovationen aufgrund deren Komplexität durchaus verstehe und im Sinne einer hohen Qualität gutheiße, bin ich zunehmend "angefressen", dass selbst so kleine Features, bei denen ich mir wirklich keinen großen Programmieraufwand dahinter vorstellen kann, die aber extrem nützlich sind (Verteilerlisten, Gruppen stummschalten), ewig in der Entwicklung brauchen (oder gar nicht kommen?!), aber dafür anscheinend viel Energie in so Kram wie Hintergrundbilder und Dark Themes gesteckt werden. Sorry, aber letztere haben mit "richtigem" Programmieren nicht viel zu tun, da kann sich auch mal ein Designer draufstürzen.
    Sorry für die harten Worte, aber bin von dem Update leider etwas enttäuscht. Ich hoffe sehr, dass endlich mal wieder an wahren Features weitergearbeitet wird.

  • Also ich bin zwar kein iOS Nutzer, aber hier wurde andauernd von der Apfel Front geklammert das das DarkTheme fehlt. Jetzt ist es da und ich lese nur das es nicht nötig wäre. Verstehe ich nicht.


    Auch die Gruppen-Größen sind keine kleinigkeiten.


    Bisher haben die Threemamitarbeiter immer gut darstellen können das es eben oft doch ein größerer Programmieraufwand ist.
    Ich kann verstehen das es frustrierend ist - aber eher das Threema nicht kommuniziert warum es zu diesen OS Differenzen kommt.
    Gerade iOS kann sich nicht beschweren - große Unterschiede gibt es hier nicht.


    Also entweder gibt es bei iOS Programmierte chemisch wirklich mehr Schwierigkeiten oder die Kapazitäten für Android sind größer als für Android.
    [hr]
    Was versprecht ihr euch eigentlich von den Verteilerlisten? Den so viele Anwendungsgebiete fallen mir kaum ein - Festtagswünsche wäre eins der wenigen Sachen.


    Oder geht es eher ums Prinzip das man haben will, was die anderen haben!?

  • also den größten Vorteil hatten die Verteilerlisten noch, als die Gruppengröße auf 20 beschränkt war. Da war es schon gut, Infos gleichzeitig an mehrere zu steuern.


    Nach wie vor haben Verteilerlisten den Vorteil, dass man die Leute einzeln informieren kann und den üblichen Gruppentratsch verhindert.

    Gruß, Patrick
    -------
    Handy: Samsung Galaxy Note 8
    Android: 9
    Threema: V. 4.22
    ThreemaWork: V. 4.22k

  • Hm, ich war wohl etwas zu hart mit meinem Urteil über das iOS Update. Das Dark Theme wurde schließlich tatsächlich vielfach nachgefragt und es tut sich ja schon etwas.
    Mir ist nur absolut unverständlich, weshalb die Verteilerlisten nicht auch nach iOS portiert werden. Unter Android gibt's die ja schon ewig. Wozu sind sie gut im Vergleich zu Gruppen? Aus meiner Sicht aus zwei Gründen:
    1. Es kommt zu keinen störenden Gruppen-Diskussionen (ich versende oft kurze Infos, die vielleicht privat, aber nicht in der ganzen Runde, kommentiert werden sollen).
    2. Da es sich oft um Empfängerkreise handelt, die sich nicht untereinander kennen, würden bei Erstellung von Gruppen die jeweiligen Kontaktlisten der Empfänger mit lauter unbekannten ID "vollgemüllt", was ich meinen Kontakten nicht antun möchte. Jedenfalls nicht derzeit, wo Threema unbekannte Kontakte nach ID-Nummer (!) in die alphabetische Kontaktliste einsortiert werden.


  • so kleine Features, bei denen ich mir wirklich keinen großen Programmieraufwand dahinter vorstellen kann, die aber extrem nützlich sind ([...] Gruppen stummschalten)


    Denke mal, dass das mit iOS ungleich schwieriger ist als mit Android, wenn es überhaupt geht.
    Denn bei Apple werden die Benachrichtungen direkt vom Betriebssystem angezeigt, ohne dass die
    App aufgerufen wird. Das heißt, der Urheber der Push-Benachrichtigung (in dem Fall der Threema-Server)
    muss bereits angeben, welcher Ton auf dem Handy abgespielt werden soll. Ohne Kenntnis des Inhalts
    der Nachricht ist das vermutlich gar nicht möglich.


    Zitat


    [...] Dark Themes gesteckt werden. Sorry, aber letztere haben mit "richtigem" Programmieren nicht viel zu tun, da kann sich auch mal ein Designer draufstürzen.


    Da täuschst du dich. Eine App themebar zu machen ist ein enormer Aufwand. Bis alle Bildschirme
    überarbeitet sind, alle UI-Elemente angepasst und die Logik so umgebaut wurde, dass sie das Theme
    überall berücksichtigt, kleine Grafiken zur Laufzeit eingefärbt werden usw., dauert Wochen. Das
    meiste davon kannst Du nicht einem Designer übergeben, das muss ein Programmierer umsetzen.

  • Ok ihr habt mich überzeugt :) Das selektive Stummschalten von Gruppen könnte unter iOS wirklich schwierig sein (wobei es mit Einzelkontakten ja geht). Ich nehm also meine Kritik zurück, hoffe aber dennoch auf neue sinnvolle Features wie Verteilerlisten und ein besseren Umgang/Verwaltung doppelter IDs (letzteres dürfte nicht einfach werden...)

  • nabend,


    habe heute das update 2.6.0 aufgespielt. (ios)
    die app stürzt ab wenn ich unten links auf kontakte wechsle. und sie stürzt ab wenn ich unter nachrichten eine neue selbige an einen neuen kontakt (oben rechts) verfassen möchte.
    nachrichten beantworten funktioniert.


    vor dem update lief alles problemlos.


    hat jemand nen tip für mich?


    danke, ben

  • Also die Kontaktliste aufrufen über das Icon unten links klappt einwandfrei. Das Erstellen einer neuen Nachricht (über das Icon mit dem Stift im Quadrat, richtig?) klappt auch. Sind vielleicht noch weitere Schritte zum Nachstellen des Fehlers nötig, die Du oben noch nicht genannt hast?
    Abgesehen davon hatte ich auch gerade einen Absturz mit der neuen Version: hatte auf iPhone eine Nachricht von einem stummgeschalteten Kontakt empfangen (Zweitaccount auf iPad). Nach Öffnen von Threema war der Screen eingefroren - nichts ging mehr. Dann beendete Threema sich von selbst nach ca. 10 Sekunden. Das ließ sich noch 2x reproduzieren. Nach längerem Experimentieren, um die Ursache zu finden, scheint es nun jedoch zuverlässig zu funktionieren... Selbstheilung??



    - AndyG


  • Also die Kontaktliste aufrufen über das Icon unten links klappt einwandfrei. Das Erstellen einer neuen Nachricht (über das Icon mit dem Stift im Quadrat, richtig?) klappt auch.



    - AndyG


    genau...diese beiden sachen funktionieren bei mir nicht.


    iphone 4s
    ios 7.0.6


    und nein...ich möchte kein ios update ausführen, falls das ein tip sein wird.
    funktioniert seit zwei jahren tadellos...