Wann kommt die MultiDevice Funktion?

Stelle deine Frage öffentlich an die Threema-Forum-Community - über 3.000 Mitglieder helfen dir weiter. Los gehts!
Unterstützung von offizieller Seite erhältst du direkt bei Threema: Zum offiziellen Threema-Support
  • Weiß da mancher bei ZON mehr als ich?
    In diesem Kommentar zur Whatsapp-Verschlüsselungs-Debatte heißt es:


    Zitat


    Ich habe im Threema Forum gelesen, dass durchaus schon an einem Webclient gearbeitet wird.
    In meinem Freundeskreis ist das der bis jetzt einzige Grund, neben Threema auch noch WhatsApp auf dem Handy installiert zu haben.
    Sobald Threema einen funktionierenden Webclient veröffentlicht, werden die Gespräche ausschließlich in Threema geführt.

  • Danke dir Igrahl, dass sich wenigstens einer darum kümmert. Ich finde es nur sehr schade, dass ein Unternehmen wie Threema die Wichtigkeit von Multi Device so gering einstuft und ein Student dieses selber in die Hand nehmen muss.
    Meiner Meinung nach hätte das Projekt schon viel eher angegangen werden müssen. Womöglich neue Leute eingestellt werden müssen, die sich speziell und ausschließlich damit beschäftigen.
    Ich kenne genug Leute für die Threema aus diesem Grund gestorben ist da es kein Multi-Device unterstützt. Threema würde sich selbst und vor allem den Nuten, damit den größten Gefallen tun dieses Feature schnellstmöglich upzudaten. Zusätzlich würde Threema dadurch eine deutliche Aufwertung bekommen.
    Hoffen wir weiter und warten ab ;)


  • Ich kenne genug Leute für die Threema aus diesem Grund gestorben ist da es kein Multi-Device unterstützt.


    Auch wenn Multi-Device sicher praktisch wäre, sind das doch häufig vorgeschobene Argumente von Leuten, die eigentlich sowieso nicht Threema nutzen möchten.


    Schliesslich bietet nicht einmal der "Marktführer" WhatsApp (immerhin eine milliardenschwere Firma) diese Funktion. Und dort meckert keiner.


    Und ehrlich gesagt ist es mir lieber, wenn Threema auf eine konsequente Verschlüsselung setzt und auf eine zentrale Datenspeicherung verzichtet, statt wie Telegram bei Multi Device einfach die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung auszuschalten und die schwach verschlüsselten Chat-Daten zentral auf dem Server zu lagern.


    Nur meine 5 Cent....

  • Also zuerst einmal habe ich den Prototypen und Teile von SaltyRTC direkt bei Threema und natürlich auch mit Unterstützung der Mitarbeiter dort entwickelt.


    Den SaltyRTC Server (Python) habe ich geschrieben, die beiden SaltyRTC Clients (JavaScript und Java) wurden von einem Mitarbeiter von Threema auf Basis meines Prototypen geschrieben (das ist auch kein Geheimnis, schließlich steht es in der Lizenzdatei).


    Da sind schon erheblich Ressourcen von Threema eingeflossen. Wie bei Threema üblich wird nichts bestätigt, aber du kannst dir aus der Aktivität am Projekt SaltyRTC auf GitHub ableiten, dass sie das wohl nicht ohne Grund machen werden.


    Auf eine Sache könnt ihr euch wohl verlassen: Threema wird nicht E2EE für Multi-Device oder Web-Client abschwächen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden